Seit 23:05 Uhr Fazit
 
Dienstag, 9. Februar 2016MEZ23:34 Uhr

Wortwechsel

Sendung vom 05.02.2016

Der Kampf ums Weiße HausIst Trump entzaubert?

Der Präsidentschaftsbewerber der Republikaner, Donald Trump, spricht am 2.2.2016 nach Bekanntgabe der Ergebnisse der Vorwahl in Iowa vor Anhängern.  (picture alliance / dpa / John Taggart)

Mit den Vorwahlen im Bundesstaat Iowa ist das Rennen um die US-Präsidentschaft offiziell eröffnet. Donald Trump, milliardenschwerer Unternehmer und Populist, der bei den Republikanern bislang die Umfragen angeführt hatte, hat einen Dämpfer bekommen.

Sendung vom 29.01.2016
Auf dem Podium beim Forum Frauenkirche in Dresden am 25.02.2016:Michael Lüders, Patriarch Gregorios III, Alexandra Gerlach, Jürgen Trittin, Martin Durm, Pfarrer Holger Treutmann (v. lks.).    (Deutschlandradio / Volker Finthammer)

Syrien und der Mittlere OstenUnmöglicher Frieden?

Hat in Syrien eine neue Art von "Weltkrieg" begonnen, ohne dass wir es bemerkt haben? Geht Stabilität am Ende doch vor Demokratie? Welche Ansätze sind denkbar, um diesen 30-jährigen Krieg zu beenden oder einzudämmen?

Sendung vom 22.01.2016
Ein Ölfeld in der Wüste Saudi-Arabiens, aufgenommen im Juni 2008. (picture alliance / dpa / epa Ali Haider)

Fluch oder Segen?Der Ölpreis schmiert ab!

Seit Mitte 2014 ist der Ölpreis um 75 Prozent gefallen. In dieser Woche wurde das Barrel (159-Liter-Fass) Rohöl in Asien für unter 28 Dollar gehandelt. Was bedeutet der niedrige Ölpreis für das Fracking, was für die Energiewende?

Sendung vom 15.01.2016
Eine Frau und ein Mann mit einem Regenschirm mit der Aufschrift "Refugees welcome" nehmen in der Innenstadt in Hamburg an einer Demonstration für die Rechte von Flüchtlingen teil. (Daniel Bockwoldt, dpa picture-alliance)

Deutschland zum Jahresbeginn 2016Das Ende der Willkommenskultur?

Nach den Übergriffen an Silvester in Köln, Hamburg und anderen Städten kippt die Stimmung in Deutschland – meinen unisono der frühere Verfassungsgerichts-Präsident Papier und die New York Times. Sind wir am Neujahrsmorgen in einem anderen Land aufgewacht?

Sendung vom 08.01.2016
Das Hotel Adlon am Pariser Platz in Berlin, rechts die Akademie der Künste, in der wir die Sendung "Wortwechsel" aufgezeichnet haben (picture alliance / dpa)

Kulturelles ErbeWie können Künstlernachlässe bewahrt werden?

Wie können Künstlernachlässe gerettet und bewahrt werden? Welche Möglichkeiten hat die öffentliche Hand in Bund, Ländern und Gemeinden, Nachlässe als Bestandteil des kulturellen Erbes zu schützen und zu erhalten? - Unser Thema im "Wortwechsel".

Sendung vom 18.12.2015Sendung vom 11.12.2015
Die Parteichefin des Front National, Marine Le Pen. (afp/Charlet)

Rechte ParteienIst die Union in Gefahr?

In den EU-Mitgliedsländern haben Parteien rechts von der Mitte Zulauf. Ihnen gemeinsam ist eine europaskeptische, wenn nicht gar europafeindliche Haltung. Was sind die Ursachen für diese Entwicklung?

Sendung vom 04.12.2015
Tornados der Luftwaffe starten auf dem Stützpunkt in Jagel (Schleswig-Holstein) (dpa / picture-alliance / Carsten Rehder  )

Deutsche Soldaten gegen den IS Worauf lassen wir uns da ein?

Deutschland greift militärisch ein in den Kampf gegen den sogenannten "Islamischen Staat". Sind diese Militäraktionen völkerrechtlich zulässig? Wächst nun die Gefahr von Terroranschlägen in Deutschland? Darüber diskutieren wir im "Wortwechsel".

Sendung vom 27.11.2015
Flüchtlingskinder spielen am 19.02.2015 in der zur Notunterkunft für Asylbewerber umfunktionierten Frankenhalle in Neustadt bei Coburg (Bayern) zwischen den Feldbetten. (dpa/picture-alliance/ David Ebener)

Zwischen Willkommenskultur und TerrorangstWelches Land wollen wir sein?

Deutschland im Herbst 2015 – gleich zwei große Herausforderungen treffen unser Land und seine Bürger: Hunderttausende von Menschen suchen Schutz bei uns als Teil einer epochalen Flüchtlingsbewegung; und der Terror, der in Paris gewütet hat, ist auch hierzulande eine ernstzunehmende Bedrohung.

Sendung vom 20.11.2015Sendung vom 13.11.2015Sendung vom 06.11.2015Sendung vom 30.10.2015
(dpa / KAY NIETFELD)

Geld, Macht, Fußball Wie korrupt oder märchenhaft ist der Sport?

Es ist eine Zahl, eine Summe, die niemand so richtig erklären kann oder möchte. 6,7 Millionen Euro. So viel Geld soll geflossen sein, um angeblich die Fußball- Weltmeisterschaft 2006 nach Deutschland zu holen, um womöglich Stimmen zu kaufen. So lautet der Vorwurf.

Sendung vom 23.10.2015Sendung vom 16.10.2015
Mathias Mund, Merle Becker, Andre Zantow, Najem Wali und Karin Leukefeld beim Wortwechsel. (Deutschlandradio / Selma Nayin)

Fluchtziel Deutschland Verheben wir uns an der Integration?

Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) rechnet mit mehr als einer Million Flüchtlingen in diesem Jahr. Bereits in den ersten neun Monaten kamen mehr als 500.000 Schutzsuchende in die Bundesrepublik. Eine Herausforderung für die Kommunen. Wie kann das Zusammenleben gelingen?

Sendung vom 09.10.2015Sendung vom 02.10.2015Sendung vom 25.09.2015
Baschar al-Assad (picture alliance/dpa/Sana Handout/Handout)

Mit oder ohne AssadGibt es einen Ausweg aus dem Syrien-Dilemma?

Wie lange kann der Westen noch tatenlos dem Morden in Syrien zusehen? Und wie kann man alle Akteure an einen Tisch bekommen? Über die Syrien-Frage diskutieren die Nahostexpertin Muriel Asseburg, die Wissenschaftlerin Gülistan Gürbey, der Verteidigungsexperte Thomas Hitschler und Omid Nouripour von den Grünen.

Sendung vom 18.09.2015
Flüchtlinge laufen am 27.08.2015 mit Koffern bepackt auf einem Weg einer Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Ingelheim (Rheinland-Pfalz) entlang. (picture alliance / dpa/ Christoph Schmidt)

Die Grenzen des MachbarenWie viele Flüchtlinge kann Deutschland vertragen?

SPD-Chef Gabriel erwartet für dieses Jahr bis zu einer Million Flüchtlinge - manche sprechen von einer Völkerwanderung. Über den Zustrom nach Deutschland diskutieren Luise Amtsberg von den Grünen, CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach, Migrationsforscher Thomas Faist und die Journalistin Margarete van Ackeren.

Sendung vom 11.09.2015Sendung vom 04.09.2015
Von links nach rechts: Claire Demesmay, Frankreich- und Europaexpertin bei der DGAP, Dietrich von Kyaw, ehemaliger Botschafter der Bundesrepublik Deutschland bei der EU, Barbara Lochbihler, Europaabgeordnete Bündnis 90/Die Grünen, Beatrix von Storch, Europaabgeordnete AfD (Deutschlandradio / Manuel Czauderna)

Griechenland- und FlüchtlingskriseBrauchen wir mehr Europa?

Hunderttausende Flüchtlinge strömen in die EU, vor allem in Länder wie Deutschland und Schweden. Alle Versuche, über eine Quotenregelung eine faire Verteilung der hilfesuchenden Menschen auf die EU-Länder zu finden, sind bislang gescheitert.

Sendung vom 28.08.2015Sendung vom 21.08.2015Sendung vom 14.08.2015
Ein Kameramann filmt den Ball vor einem Bundesligaspiel. (picture alliance / dpa - Frank Rumpenhorst)

Zum Bundesliga-AuftaktErstickt der Fußball im Kommerz?

Die Fans atmen auf: Ab diesem Wochenende rollt er wieder, der Ball in den Stadien der Erstligisten … und der Rubel? Geld nur für die Großen und Mächtigen – verzerren Fernseh- und Werbeeinnahmen den sportlichen Wettbewerb? Durchmarsch der Bayern?

Sendung vom 07.08.2015
Generalbundesanwalt Harald Range spricht am 04.08.2015 in Karlsruhe vor Medienvertretern.  (picture alliance / dpa / Wolfram Kastl)

Ranges Rauswurf Mehr als eine Flucht nach vorne?

Tagelang stand Generalbundesanwalt Range wegen den Ermittlungen gegen die Blogger von Netzpolitik.org in der Kritik. Dann zog der Bundesjustizminister die Notbremse und schickte Range in den einstweiligen Ruhestand. Doch die Affäre ist damit nicht beendet.

Seite 1/9
Februar 2016
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 1 2 3 4 5 6

Nächste Sendung

12.02.2016, 18:07 Uhr Wortwechsel
66. Internationale Filmfestspiele Berlin
Gefeiertes Debüt - und dann?
Was läuft schief mit dem deutschen Filmnachwuchs?
Moderation: Susanne Burg

Tacheles

weitere Beiträge