Mittwoch, 30. Juli 2014MESZ13:12 Uhr

Feature

Die Todesstrafe ist angemessen
Berliner bewerfen einen sowjetischen Panzer in der Leipziger Straße nahes des Potsdamer Platzes in Berlin mit Steinen. Nach Streiks in Ost-Berlin kam es am 17.06.1953 zum Volksaufstand, der von sowjetischen Truppen niedergeschlagen wurde.

Als am 17. Juni 1953 die Arbeiter in der DDR demonstrierten, war auch der Gärtner Ernst Jennrich aus Magdeburg dabei. Kurz darauf wurde er verhaftet. In einem Schauprozess sollte er zum Tode verurteilt werden, der Rundfunk zeichnete die Verhandlung auf. Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel

Die dunkle Seite der Liebe (Teil 4)
Der syrisch-deutsche Schriftsteller Rafik Schami

Romeo und Julia in Syrien: Auch wenn ihre Liebe unmöglich scheint, kämpfen Farid und Rana gegen die Unversöhnlichkeit ihrer Familien, politische Verfolgung und Zwangsheiraten an.Mehr

weitere Beiträge

Feature / Archiv | Beitrag vom 21.11.2012

Wörterberge

Unterwegs im alpinen Europa

Von Alessandro Bosetti

Soundkünstler Alessandro Bosetti hat sich mit den unterschiedlichsten Sprachen beschäftigt
Soundkünstler Alessandro Bosetti hat sich mit den unterschiedlichsten Sprachen beschäftigt (Stock.XCHNG / Vullioud Pierre-André)

Sein Interesse an Sprache hat den Soundkünstler Alessandro Bosetti in das "Little Europe" der Alpen geführt. Dieses Gebirgsmassiv in der Mitte Europas ist vielsprachig, überschreitet nationale Grenzen, beherbergt Regionen mit starker Eigenidentität, die um politische Autonomie kämpfen.

Gleichzeitig prägen Migration und Wanderarbeiter das Bild.

Bosetti ging dorthin, wo auf überschaubarem Raum Walserisch, Frankoprovenzalisch, Ladino, Cimbro, Slowenisch und viele andere Inselsprachen gesprochen werden.

Er besuchte Bergbauern auf der Alm und verfolgte in den Tälern hitzige Dorfdebatten über den richtigen Kurs Europas.


Regie: der Autor
Produktion: DKultur 2012
Länge: ca. 54"30


Alessandro Bosetti, 1973 in Mailand geboren. Radioautor, Klangkünstler und Komponist. Zuletzt: "Spinoza und der Fisch" (DKultur 2011).