Feature / Archiv /

Wörterberge

Unterwegs im alpinen Europa

Von Alessandro Bosetti

Soundkünstler Alessandro Bosetti hat sich mit den unterschiedlichsten Sprachen beschäftigt
Soundkünstler Alessandro Bosetti hat sich mit den unterschiedlichsten Sprachen beschäftigt (Stock.XCHNG / Vullioud Pierre-André)

Sein Interesse an Sprache hat den Soundkünstler Alessandro Bosetti in das "Little Europe" der Alpen geführt. Dieses Gebirgsmassiv in der Mitte Europas ist vielsprachig, überschreitet nationale Grenzen, beherbergt Regionen mit starker Eigenidentität, die um politische Autonomie kämpfen.

Gleichzeitig prägen Migration und Wanderarbeiter das Bild.

Bosetti ging dorthin, wo auf überschaubarem Raum Walserisch, Frankoprovenzalisch, Ladino, Cimbro, Slowenisch und viele andere Inselsprachen gesprochen werden.

Er besuchte Bergbauern auf der Alm und verfolgte in den Tälern hitzige Dorfdebatten über den richtigen Kurs Europas.


Regie: der Autor
Produktion: DKultur 2012
Länge: ca. 54"30


Alessandro Bosetti, 1973 in Mailand geboren. Radioautor, Klangkünstler und Komponist. Zuletzt: "Spinoza und der Fisch" (DKultur 2011).

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Feature

Die Nokia-Karawane

Der Schauspieler Patrick Güldenberg

Durch Steppen, Wüsten und Gebirge sind Mensch und Tier unterwegs auf abenteuerlicher Reise: so der Mythos "Karawane". Die Karawanen heute sind weniger pittoresk.

 

Hörspiel

Album (1/2)

Friedhelm Ptok im Studio am Mikrofon.

Was hat der "Maier am Himalaya" mit Karl Marx oder Denis Diderot, mit Edward Lear oder Margaret Thatcher zu tun? Was verbindet Kuba, Kometen, Poeten mit Pflanzenforschern und Mathematikern, Chefökonomen mit Cocktailrezepten?