Seit 20:03 Uhr Konzert
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 20:03 Uhr Konzert
 
 

Kriminalhörspiel / Archiv | Beitrag vom 04.11.2013

Wildwechsel

Von Hans Siebe

Der Protagonist ist in einen dubiosen Wildunfall verwickelt. (picture alliance / dpa /Bayerischer Jagdverband)
Der Protagonist ist in einen dubiosen Wildunfall verwickelt. (picture alliance / dpa /Bayerischer Jagdverband)

Zu den Kunden von KFZ-Meister Schulz zählt auch Hobby-Rallye-Fahrer Pagel. Der Ingenieur nimmt mit seinem Polski-Fiat an Rennen teil. Beifahrer ist Freund und Kollege Ronald. Doch der will aussteigen. Pagel soll mit seinem Auto einen Wildunfall gehabt haben.

Was ist, wenn das Reh tollwütig war? Ronald hat seit Kindertagen eine panische Angst vor dieser Virusinfektion, und als er sich bei Forstarbeitern im Wald nach Tollwutfällen erkundigt, werden Oberleutnant Kienholz und Leutnant Grimm auf den Unfall aufmerksam.

Pagel kann alle Anfragen der Beamten souverän beantworten. Doch es häufen sich Ungenauigkeiten, sowohl zum Unfallgeschehen als auch zum entstandenen Schaden am Auto.


Regie: Walter Niklaus
Mit: Hans-Jörn Weber, Wolfgang Winkler, Justus Fritzsche u.v.a.
Ton: Erika Schüttauf
Produktion: Rundfunk der DDR 1977
Länge: 46‘19


Hans Siebe (1919-2001) hat sich als Autor vorwiegend der Kriminalliteratur gewidmet. Verfasste Romane und Erzählungen sowie Fernsehdrehbücher ("Polizeiruf 110"). Für den Rundfunk der DDR hat er über 40 Hörspiele geschrieben.

Kriminalhörspiel

Gefühl und KalkülPost Mortem
Die Lebensversicherung soll unverzüglich an die Witwe ausgezahlt werden.  (picture alliance /Gerard Julien )

Bob Beaumont, Inhaber einer Immobilienfirma, ist tot. Er starb bei einem Autounfall, der Wagen brannte aus. Eine Woche vor seinem Tod hatte er eine Lebensversicherung über 50.000 Pfund abgeschlossen. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur