Seit 07:00 Uhr Nachrichten
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 07:00 Uhr Nachrichten
 
 

Freispiel / Archiv | Beitrag vom 07.09.2009

Wiederhole 1 - 8

Hörspiel von Felix Kubin

Studiomikrofon (Deutschlandradio)
Studiomikrofon (Deutschlandradio)

Instruktionen und Bedienungsanweisungen leiten uns an, sie koordinieren unsere Bewegungen und deren Abläufe. Doch die hehre Idee des Ingenieurs und die alltägliche Realität der Anwendung liegen meist weit auseinander.

Mindestens so weit, wie die Sprache der Anleitung von jeder lebenden Sprache entfernt ist. In den irrwitzigen Übersetzungen wird es offensichtlich: Die subversive Poesie der Bedienungsanleitung unterläuft den Befehlston der Anweisung. Felix Kubin demontiert Gebrauchsanleitungen und baut diese mit elektro-akustischen Instrumenten neu zusammen. Im strengen Rhythmus des Sequenzers wird den Rätseln und der Schönheit der Anleitung sowie ihres Versagens nachgegangen.

Regie und Komposition: Felix Kubin
Darsteller: Achim Buch, Susanne Reuter, Michael Seeboth u.a.
Produktion: Westdeutscher Rundfunk 2008
Länge: 53'19

Felix Kubin, geboren 1969, ist Spezialist für elektro-akustische Experimente, futuristische Popmusik und Performances. Er führt sein eigenes Plattenlabel "Gagarin records", realisiert Hörspiele, Kurzfilme, Theaterstücke. Für DLR Berlin entstand "Abenteuer Schwingung" (2000), "Syndikat für Gegenlärm" (2001), "Territerrortorium" (mit ORF 2003).

Freispiel

Reihe: Geld und WutWirtschaftskomödie
Der deutsche Aktienindex (imago/ Hans-Günther Oed)

Die Kontrakte des Kaufmanns 1 - Elfriede Jelineks Theaterstück "Die Kontrakte des Kaufmanns" wurde 2009 uraufgeführt. In dem sechsteiligen Hörspiel "Wirtschaftskomödie" fasst sie nun mehrere, auch aktuelle Texte zusammen. Mehr

Reihe: Geld und WutWirtschaftskomödie
Die Verwaltung des mühsam verdienten Geldes ist eine Überforderung (picture-alliance / David Ebener)

Auch nach der Uraufführung von "Die Kontrakte des Kaufmanns" 2009 und dem Epilog "Schlechte Nachrede: Und jetzt?" schreibt Elfriede Jelinek ihr Stück zur Wirtschaftskrise weiter: 2013 wurde die Fortsetzung: "Aber sicher!" uraufgeführt. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur