Freitag, 6. März 2015MEZ08:31 Uhr

Kriminalhörspiel

Lady Hastings letzte ReiseDer Amokläufer
Das undatierte Handout zeigt Schriftsteller Stefan Zweig (l) und seine zweite Frau Lotte auf einem Bild von etwa 1940. (picture alliance / dpa / Casa Zweig)

1912 auf dem Atlantik: Im Auftrag von Lord Hastings, der den plötzlichen Tod seiner jungen Frau restlos aufgeklärt wissen will, begleitet Privatdetektiv Livingston den Sarg der Lady bei der Überfahrt. Mehr

UrsendungHab und Gier
Eine rabenschwarze Komödie, ein Poker um Testamente, Geld und Leben. (imago)

Wolfram Kempner hat Krebs und wartet in der stolzen Fabrikantenvilla seiner verstorbenen Frau auf den Tod. Seine frühere Kollegin Karla bittet er um Hilfe: Umbringen und beerdigen soll sie ihn. Mehr

Inspektor Avrahams Spurensuche in CholonVermisst
Dror Mishani (picture alliance / dpa / Yanai Yechiel-Paul Zsolnay Verl.)

Cholon, eine Stadt südlich von Tel Aviv: Der 16-jährige Ofer Sharabi ist verschwunden. Seine Mutter bittet die Polizei um Hilfe. Erst als ein anonymer Anruf eingeht, wird Inspektor Avraham mit seinem Team aktiv.Mehr

weitere Beiträge

Kriminalhörspiel / Archiv | Beitrag vom 06.08.2012

Wer tötet, handelt

Von Friedrich Ani

Vor der Wohnung bringt sich die Polizei in Stellung (AP)
Vor der Wohnung bringt sich die Polizei in Stellung (AP)

Ein Geiselnehmer überwältigt eine junge Frau in ihrer Wohnung. Ex-Kommissar Jonas Vogel, seit einem Unfall erblindet, wird in den Fall hineingezogen. Vogel nimmt Kontakt mit dem Täter auf und versucht durch Gespräche eine Eskalation zu verhindern.

Vor der Wohnung bringt sich die Polizei in Stellung. Der Täter scheint unter großem psychischen Druck zu stehen. Vogel kennt das Opfer.

Die Eltern der jungen Frau wurden bei einem Überfall erschossen. Seitdem ist sie depressiv. Sollte es eine Verbindung zwischen beiden Fällen geben?


Regie: Thomas Leutzbach
Mit: Walter Renneisen, Mehmet Merih Yilmaz, Roman Kniška, Jan Gregor Kremp, Hille Darjes u.a.
Ton: Rike Wiebelitz
Produktion: WDR 2011
Länge: 54‘


Friedrich Ani, geboren 1959 in Kochel am See. In den 1980er-Jahren arbeitete er als Polizeireporter und Hörfunkautor. 1996 veröffentlichte er seinen ersten Roman. Bekannt wurde Ani mit dem Romanzyklus um Kommissar Tabor Süden. Er schreibt auch fürs Fernsehen.