Montag, 15. September 2014MESZ11:31 Uhr

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsDer Müll des John Updike
Der amerikanische Schriftsteller John Updike im Jahr 1985.

Ein Eisverkäufer hat regelmäßig den Müll des US-Autors John Updike durchwühlt. Diese "Fundstücke" sind jetzt nachlesbar. Außerdem in der Kulturpresseschau: Der Roman "Ein ganzes Leben" und die Verfilmung der "Schoßgebete". Mehr

weitere Beiträge

Fazit

Lemberger BuchforumBücher und Kriegsdebatten
Blick auf die Stadt Lviv, ehemals Lemberg, im Westen der Ukraine

Die Stimmung bei der größten ukrainischen Buchmesse war in der Spätsommerhitze harmonisch und geschäftig. Bestimmendes Thema der Debatten in Lviv: der Krieg im Osten des Landes und seine Folgen für das Selbstverständnis der Ukraine.Mehr

MusiktheaterWo wütende Mörder die Waffe wegstecken
Das Opernhaus (vorn), dahinter das Theater auf dem Platz der Alten Synagoge in Dortmund.

Wenn sich zwei zusammentun, kann das die Kreativität verdoppeln. Auch die aktuelle Koproduktion der Oper Dortmund mit dem Covent Garden überzeugt mit guten Einfällen. Wären der Inszenierung da nur nicht ein paar heftige Fehler unterlaufen.Mehr

KunstHilfeschreie aufs Blatt geschmettert
Bilder des israelischen Künstlers Moshe Gershuni in der Neuen Nationalgalerie in Berlin.

Die Berliner Neue Nationalgalerie zeigt erstmals in Europa das Gesamtwerk des bedeutenden israelischen Künstlers Moshe Gershuni. Die aufwühlende Schau wirft den Besucher zurück zu den Wurzeln des Nahostkonflikts. Mehr

weitere Beiträge

Fazit / Archiv | Beitrag vom 22.12.2012

"Was mir heilig ist"

Prominente geben Antwort

Um 1700 entstandene Holzfigur der heiligen Elisabeth im Erfurter Mariendom
Um 1700 entstandene Holzfigur der heiligen Elisabeth im Erfurter Mariendom (dpa / picture alliance / Martin Schutt)

Was ist Ihnen heilig? Über diese Frage philosophieren in der Zeit zwischen den Jahren, in der wir ruhiger, besinnlicher und vielleicht auch nachdenklicher werden, Prominente, Kulturschaffende und Künstler.

Freiheit, Ruhe, Musik, Freundschaften... In unserem Kulturmagazin "Fazit. Kultur vom Tage" werden Sie täglich ab 23.05 Uhr erfahren, welche die Dinge im Leben sind, auf die es ihnen ankommt.

Die Beiträge im Überblick:

" 22.12.2012: "
Die französische Sängerin Patricia Kaas

" 23.12.2012: "
Der Karikaturist Ralf König

" 24.12. 2012: "
Die Schauspielerin Ingrid Caven

" 25.12. 2012: "
Das Ex-Model Veruschka

" 26.12. 2012: "
Der Kunstsammler Christian Boros

" 27.12. 2012: "
Der französische Theaterregisseur Stéphane Braunschweig

" 28.12. 2012: "
Der Schriftsteller und Filmemacher Georg Stefan Troller

" 29.12. 2012: "
Der Opernregisseur Stefan Herheim

" 30.12. 2012: "
Der Violinist Daniel Hope

Änderungen vorbehalten