Seit 22:00 Uhr Alte Musik
 
Dienstag, 3. Mai 2016MESZ22:13 Uhr

Fazit / Archiv | Beitrag vom 22.12.2012

"Was mir heilig ist"

Prominente geben Antwort

Um 1700 entstandene Holzfigur der heiligen Elisabeth im Erfurter Mariendom (dpa / picture alliance / Martin Schutt)
Um 1700 entstandene Holzfigur der heiligen Elisabeth im Erfurter Mariendom (dpa / picture alliance / Martin Schutt)

Was ist Ihnen heilig? Über diese Frage philosophieren in der Zeit zwischen den Jahren, in der wir ruhiger, besinnlicher und vielleicht auch nachdenklicher werden, Prominente, Kulturschaffende und Künstler.

Freiheit, Ruhe, Musik, Freundschaften... In unserem Kulturmagazin "Fazit. Kultur vom Tage" werden Sie täglich ab 23.05 Uhr erfahren, welche die Dinge im Leben sind, auf die es ihnen ankommt.

Die Beiträge im Überblick:

" 22.12.2012: "
Die französische Sängerin Patricia Kaas

" 23.12.2012: "
Der Karikaturist Ralf König

" 24.12. 2012: "
Die Schauspielerin Ingrid Caven

" 25.12. 2012: "
Das Ex-Model Veruschka

" 26.12. 2012: "
Der Kunstsammler Christian Boros

" 27.12. 2012: "
Der französische Theaterregisseur Stéphane Braunschweig

" 28.12. 2012: "
Der Schriftsteller und Filmemacher Georg Stefan Troller

" 29.12. 2012: "
Der Opernregisseur Stefan Herheim

" 30.12. 2012: "
Der Violinist Daniel Hope

Änderungen vorbehalten

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Fazit

Tag der PressefreiheitAi WeiWei am Zeitungskiosk
Zum Tag der Pressefreiheit 2016: Vom chinesischen Künstler Ai weiwei gestaltete Titelseite für deutsche Tageszeitungen (Quelle: Ai weiwei für  den BDVZ)

Mehr als 50 Zeitungen mit gleichem Titelbild - ein Werk des chinesischen Künstlers Ai WeiWei. Das erwartet den Leser am internationalen Tag der Pressefreiheit am Zeitungskiosk. Bascha Mika, Chefredakteurin der Frankfurter Rundschau, erzählt, was dahinter steckt. Mehr

Finanzierung gescheitertPrivates Essl Museum wird zur Lagerhalle
Agnes Essl und Karlheinz Essl stehen im Essl Museum vor dem Bild "Agnes and Karlheinz Essl" des US-Künstlers Alex Katz. (Christian Bruna)

Zuerst scheiterte der Österreicher Karlheinz Essl als Unternehmer, dann als Kunstsammler: Um Kredite zurückzuzahlen, musste er einige seiner Werke verkaufen - die Zukunft des verbliebenen Lebenswerkes ist ungeklärt. Wir waren bei der letzten Ausstellung im Essl Museum in Klosterneuburg bei Wien.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj