Seit 12:05 Uhr Studio 9 kompakt
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 12:05 Uhr Studio 9 kompakt
 
 

Aus den Archiven / Archiv | Beitrag vom 27.06.2015

Vor 25 Jahren: Auf dem Weg zur Einheit (6/10)Ein Milliardenkredit und zehn RAF-Terroristen: Der Juni 1990 im RIAS, im DLF und im DDR-Rundfunk

Von Frank Ulbricht und Olaf Kosert

Helmut Kohl (l) im Juli 1990 im Gepräch mit Michail Gorbatschow im Kaukasus. (picture alliance / dpa)
Helmut Kohl (l) im Juli 1990 im Gepräch mit Michail Gorbatschow im Kaukasus. (picture alliance / dpa)

"Er muss wissen, dass die volle NATO-Mitgliedschaft nicht zur Disposition steht, wir ihm aber in anderer Weise helfen können", schreibt US-Präsident Bush an Kanzler Kohl. Während Gorbatschow die Einheit akzeptiert hat, wird mit Moskau weiter über die Bündnisfrage diskutiert.

Deutschland in der NATO oder besser ein neutrales vereintes Land? Geld, viel Geld, soll bei den Verhandlungen helfen. Die Sowjetunion ist praktisch pleite, und Bonn genehmigt einen Kredit über fünf Milliarden DM "zum Ausbau der deutsch-sowjetischen Beziehungen".

Und auch das gehört zum Einigungsprozess: Im Juni 1990 werden zehn ehemalige RAF-Terroristen in der DDR festgenommen. Mithilfe der Stasi konnten sie Anfang der 80er-Jahre im Arbeiter- und Bauernstaat untertauchen.

Außerdem: Gast in der Sendung war Peter-Michael Diestel, ehemaliger Innenminister der DDR; hier im Deutschlandradio-Kultur-Funkhaus in Berlin

Zu Gast in der Sendung: Peter-Michael Diestel, der ehemalige Innenminister der DDR, im Deutschlandradio-Funkhaus in Berlin (Deutschlandradio/Maurice Wojach)Zu Gast in der Sendung: Peter-Michael Diestel, der ehemalige Innenminister der DDR, im Deutschlandradio-Funkhaus in Berlin (Deutschlandradio/Maurice Wojach)

(Teil 7 am 25.07.2015)

 

Aus den Archiven

Volksbühne und Deutsches TheaterTheater in Berlin
Frank Castorf, Intendant der Volksbühne in Berlin (dpa / picture alliance / Claudia Esch-Kenkel)

Die Ära Castorf an der Volksbühne geht zu Ende - Nachfolger soll der Belgier Chris Dercon werden. Viele Mitarbeiter sprechen von einem künstlerischen Ausverkauf - sie fürchten, das die unter Casdorf gemeinsam entwickelten Linien nicht erkennbar bleiben.Mehr

RIAS 1969 - HistorieWarschauer Pakt und die Tschechoslowakei
Einmarsch in Prag am 21. August 1968. (imago)

Am 21. August 1968 marschierten Truppen des damaligen Warschauer Paktes in die Tschechoslowakei ein. Ein Jahr später, im August 1969, nahm sich der RIAS Zeit für eine erste Bilanz. Und zum 15. Jahrestag wurde ein Gespräch mit Eduard Goldstücker gesendet. Wir wiederholen beide Sendungen.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur