Seit 20:03 Uhr Konzert
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 20:03 Uhr Konzert
 
 

Zeitfragen / Archiv | Beitrag vom 15.04.2015

Vor 100 Jahren im Osmanischen ReichÜber den Massenmord an den Armeniern

Der Historiker Rolf Hosfeld im Gespräch mit Winfried Sträter

Gedenkstätte an den Völkermord an den Armeniern in Jerewan, Hauptstadt von Armenien (picture alliance / dpa / Foto: Abaca 106804)
Gedenkstätte an den Völkermord an den Armeniern in Jerewan (picture alliance / dpa / Foto: Abaca 106804)

Was geschah vor 100 Jahren im Osmanischen Reich? Hunderttausende Armenier wurden deportiert und ermordet. Die Türkei ist bis heute nicht bereit, das einen Völkermord zu nennen. Auch die Bundesregierung scheut sich, diesen Begriff zu gebrauchen.

Der Historiker Rolf Hosfeld hat sich intensiv mit dem Geschehen auseinandergesetzt. Wir fragen den Direktor des Lepsiushauses Potsdam, was damals geschah, wie es dazu kam und was er von der Bundesregierung erwartet.

 

 

Zeitfragen

Europäische RaumfahrtGrenzenlos ins All
Die Vega-Rakete, die den Satelliten Sentinel-2B ins All befördern soll, startet am 06.03.2017 auf dem europäischen Weltraumbahnhof Kourou (Französisch-Guayana).  (picture alliance / Stephane Corvaja/ESA/dpa)

Während nationale Bewegungen in Europa stärker werden, ist in der Raumfahrt davon nichts zu merken. Die Mitarbeiter des europäischen Erdbeobachtungs-Programm Copernicus arbeiten reibungslos zusammen. Gerade ist der Umweltsatellit Sentinel-2B ins All gestartet. Mehr

Urban Gardening"Garden to go" statt Gartenkultur?
Der Garten auf dem als Tempelhofer Feld in Berlin. (imago/Andreas Prost)

Die Villengärten der Renaissance, die französischen Barockparks - die Gartenformen waren Ausdruck einer jeweils aktuellen Weltanschauung. In ihnen verschmolzen Philosophie, Architektur und Botanik zu neuen Kunstformen. Wie lässt sich das heutige Urban Gardening in diese Tradition einordnen?Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur