Mittwoch, 26. November 2014MEZ18:18 Uhr

Wortwechsel

AsylpolitikEuropa und die Flüchtlinge
Alexandra Gerlach (Moderation), Rupert Neudeck, Barbara Bosch, Hans ten Feld (v.lks.)

Europa tut sich schwer mit denen, die hierher kommen. Abschottung, Bürokratie und sozialer Stress – das sind die "Markenkerne" im Umgang der europäischen Flüchtlingspolitik.Wie muss eine zeitgemäße, vernünftige und humane Flüchtlingspolitik aussehen, die den Betroffenen hilft und von den "Einheimischen" akzeptiert und unterstützt wird?Mehr

Digitaler WandelWer schützt unsere Privatsphäre?
Ein Wandbild an einer Hauswand im Stadtteil Lavapiés von Madrid zeigt ein Gesicht und die Aufschrift "Facebook is watching".

Der einzelne Nutzer kann sich noch so viel Wissen über Apps oder digitale Services aneignen – er wird seine Daten nicht schützen können. Doch welche politischen Voraussetzungen braucht eine selbstbestimmte Kommunikation im Netz? Mehr

weitere Beiträge

Wortwechsel / Archiv | Beitrag vom 13.01.2012

Von Krise zu Krise auch im neuen Jahr?

Merkels Herausforderungen 2012

Moderation: Birgit Kolkmann

Immer schön den Ball flach halten: Kanzlerin Angela Merkel bei ihrer Neujahrsansprache.
Immer schön den Ball flach halten: Kanzlerin Angela Merkel bei ihrer Neujahrsansprache. (picture alliance / dpa / Odd Andersen Pool)

Alles deutet darauf hin, dass das Regieren für Angela Merkel im Jahr 2012 nicht einfacher wird: Die Affäre um Christian Wulff, dessen Wahl zum Bundespräsidenten ohne Merkels Zutun undenkbar gewesen wäre, ist nicht ausgestanden, und wird sich möglicherweise weiter zuspitzen. Die Eurokrise wird die Kanzlerin auch in diesem Jahr in hohem Maß fordern.

Hinzu kommen die internen Probleme der schwarz-gelben Koalition: Die Schwindsucht der FDP hat längst dramatische Züge angenommen; und die CSU bleibt unberechenbar, auch und gerade für die Schwesterpartei CDU und deren Bundesvorsitzende Merkel.

Schließlich muss das Bundeskabinett unter diesen schwierigen Vorzeichen die eigene politische Agenda vorantreiben, bevor im nächsten Jahr für Angela Merkel der Kampf um den Sieg in der Bundestagswahl in die heiße Phase geht.

Über alte und neue Krisen im Jahr 2012, denen sich Angela Merkel stellen muss, sowie über die Chancen der Kanzlerin, diese Herausforderungen zu bewältigen, diskutieren im "Wortwechsel":

- Bettina Gaus, Journalistin ("Die Tageszeitung")
- Margaret Heckel, freie Publizistin
- Prof. Oskar Niedermayer, Politologe an der FU Berlin
- Christoph Seils, Ressortleiter Online des Magazins "Cicero"