Seit 18:30 Uhr Weltzeit
 
Mittwoch, 25. Mai 2016MESZ18:55 Uhr

Vollbild

21.05.2016

Kleber Mendonça Filho"Ich fühle mich sehr geehrt"

(picture alliance / dpa / Frédéric Dugit)

Im Cannes-Wettbewerbsfilm "Aquarius" geht es um eine Frau, die sich gegen die Gentrifizierung in ihrer Heimatstadt wehrt. Regisseur Kleber Mendonça Filho hat damit die sozialen Probleme seiner Heimat aufgenommen und spricht im Interview über die politische Lage Brasiliens.

George Clooney und Julia Roberts präsentierten in Cannes den Film "Money Monster" von Jodie Foster (dpa / picture alliance / Ekaterina Chesnokova)

Neu im KinoWer sind die wahren Kriminellen?

In "Vorgespult" geht es heute um Filme, die von ökonomischen Krisen, neoliberaler Wirtschaftsideologie und Geiselnahmen handeln - besonders sehenswert ist "Money Monster" mit George Clooney und Julia Roberts, der auch in Cannes gezeigt wurde.

Schauspielerin Maria Dragus beim Filmfestival in Cannes (dpa / picture alliance / Franck Fernandes)

Maria Dragus in Cannes"Ich weiß nicht, womit ich es verdient habe"

Die 21 Jahre alte Schauspielerin Maria Dragus ist zum zweiten Mal beim Festival von Cannes zu sehen: In dem Film "Bacalaureat" spielt sie eine Schülerin, deren Vater sie mit unlauteren Mitteln zu einer guten Abiturnote bringen will. Im Interview erzählt Dragus von ihren rumänischen Wurzeln.

14.05.2016
Seite 1/74
Mai 2016
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Rang I

Theater in RusslandInnere Konflikte statt "Gemeinheiten"
Szene aus dem satirischen Stück "BerlusPutin" im Theater.doc in Moskau im Februar 2012 (dpa / picture alliance / Maxim Shipenkov)

Von einer internationalen Isolation ist die russische Theaterwelt weit entfernt. Freie, unabhängige Bühnen spielen dort aber eine untergeordnete Rolle. Und der Staat scheint vermehrt Theaterkunst zu fördern, die patriotische Gefühle ansprechen.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

KulturpolitikDrama um das Theater in Augsburg
Das Stadttheater in Augsburg (picture alliance / dpa / Karl-Josef Hildenbrand)

Das Augsburger Theater muss Mitte Juni schließen wegen Sanierungsmaßnahmen. Das Theater ist geschockt, denn die Schließung wurde erst am Wochenende kurzfristig bekannt gegeben. Zugleich kämpft es gegen ein Volksbegehren, das die Sanierung stoppen will.Mehr

weitere Beiträge

Kompressor

weitere Beiträge