Dienstag, 4. August 2015MESZ01:22 Uhr

Kinderhörspiel

Prinzessin Knöpfchen Teil 2
Gemeine Abalone, Gemeines Meerohr, Gemeines Seeohr (Haliotis tuberculata), Innenseite mit Perlmuttschicht  (imago / Winkel)

Prinzessin Knöpfchen ist aus dem Schloss Perlmutt davongelaufen und will herausfinden, warum die Erde unter dem Schloss plötzlich anfing zu beben. Sie schaut sich in der Welt um und sucht Gefährten, die sie begleiten. Alleine wäre das auch nur der halbe Spaß. Mehr

Der Schatzhüter im Burgwall
Das Jagdschloss Granitz ist ein spätklassizistisches Bauwerk, welches im Auftrag des Fürsten Wilhelm Malte I. zu Potbus erbaut wurde. Die Pläne dafür lieferten der Baumeister Gottfried Steinmeyer und Karl Friedrich Schinkel, undatierte Aufnahme. (picture alliance / dpa / Heine Heiner)

Auf der Insel Rügen lebte vor vielen, vielen Jahren ein Fürst, der einfach nicht sterben wollte. Er saß im Keller seiner Burg auf einem großen Berg von Goldstücken. Er zählte sie Tag und Nacht und überlegte dabei, wie er noch mehr bekommen könnte. Mehr

Die neue Melusine
Alte, rostige Schlüssel in einer staubigen Kiste  (imago / Joana Kruse)

Die Zwergenprinzessin Melusine sucht unter den Menschen einen Bräutigam. In einem Wirtshaus begegnet ein wandernder Barbier einer unbekannten, schönen Frau. Sie nimmt den Barbier in ihre Dienste und bewirtet ihn reichlich.Mehr

weitere Beiträge

Kinderhörspiel / Archiv | Beitrag vom 25.12.2011

Vier in einem Fischbauch

Nach Motiven von Hans Christian Andersen

Von Mario Göpfert

Wie kommt man aus einem Fischbauch wieder heraus? Das fragen sich ein Zinnsoldat, eine Stopfnadel, ein Fischkopf und ein Silberschilling. (Science/Robert Nicholls)
Wie kommt man aus einem Fischbauch wieder heraus? Das fragen sich ein Zinnsoldat, eine Stopfnadel, ein Fischkopf und ein Silberschilling. (Science/Robert Nicholls)

In einem Fischbauch treffen sich ein Zinnsoldat, eine Stopfnadel, ein Fischkopf und ein Silberschilling.

In einem Fischbauch treffen sich vier Dinge: ein Zinnsoldat, der nur ein Bein hat, eine eingebildete Stopfnadel, die sich für eine Nähnadel hält, ein Heringskopf, der von selbst leuchtet und ein Silberschilling, der keinen Wert mehr hat. Alle vier sind sie verlorengegangen. Und ein jedes Ding hat seine Geschichte. Der Zinnsoldat liebt eine kleine Tänzerin aus Papier. Die Stopfnadel ging zu Bruch, als sie einen Pantoffel stopfen musste. Der Heringskopf sah schon gute Chancen, Nachfolger einer alten Straßenlaterne zu werden, aber der Straßenfeger kehrte ihn in den Rinnstein. Und der Silberschilling war lange Zeit im Ausland, wo er als Falschgeld behandelt wurde. Am Ende galt er auch im eigenen Land nichts mehr. Nun sitzen alle Vier im Fischbauch und fragen sich: Wie kommen wir da wieder raus?

Ab 7 Jahren
Regie: Götz Naleppa
Komposition: Frieder Butzmann
Mit: Boris Aljinovic, Winnie Böwe, Stefan Kaminski, Max Volkert Martens, Gerd Warmeling
Produktion: DKultur 2011
Länge: 52'46
Moderation: Ulrike Jährling

Mario Göpfert, geboren 1957, lebt als freier Autor in Dresen, schreibt Prosa und Hörspiele für Kinder.