Mittwoch, 17. September 2014MESZ09:37 Uhr

Hörspiel

Der Verfassungsschutz
Hörspiel Deutschlandradio Kultur 2013: "Der Verfassungsschutz"Aufgenommen: 4. Februar 2013 Studio 6Autor: Karl-Heinz BöllingRegie: Robert Schoen

Verfassungsschützer A und B observieren im Hotel ein gefährliches männliches Objekt. Unter Kopfhörern deuten und missdeuten sie Geräusche, verstehen nichts und protokollieren alles, um den Fremden zu "verakten". Mehr

Ludwigshöhe (Teil 1)
Frankfurter Buchmesse – 15. bis 19. Oktober 2008Bücherherbst – 18.10.2008: Hans Pleschinski „Ludwigshöhe"

Testament mit Klausel: Drei Geschwister müssen, um das Erbe antreten zu können, ein Haus als Hospiz für Lebensmüde betreiben und ihnen dabei helfen, ihren Wunsch in die Tat umzusetzen. Mehr

Wenn man ein gleichschenkliges Dreieck auf den Kopf stellt
Die Pyramiden von Gizeh im Gegenlicht (Aufnahme vom 20.1.2010).

Zwei Schwestern, die "Frau mit den disziplinierten Ellenbogen" und die "Frau mit den entblößten Zahnhälsen", erinnern sich an ihre Kindheit. Zu Wort kommt auch der "Mann mit den nervösen Fingern", Ehemann zuerst der einen und dann der anderen Schwester. Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel / Archiv | Beitrag vom 09.12.2012

Versuch des Ordnens von Notizen, aufgezeichnet während einer Reise nach Zeeland (1962) und ergänzt

Von Claude Simon

Claude Simon
Claude Simon (AP)

Die "Notizen", 1973 veröffentlicht, sind Simons Beobachtungen während einer Schiffsreise durch das holländische Zeeland. Dazwischen fragmentarische Texte aus verschiedenen Perspektiven, nebeneinander, ineinander übergehend:

Erinnerungen an den Spanischen Bürgerkrieg, traumatische Erlebnisse im Zweiten Weltkrieg als Kavallerist, Aufzeichnungen eines napoleonischen Generals und Berichte über die Herrschaft der Jakobiner.

Erzählt wird aus verschiedenen Perspektiven. Ein assoziatives, imaginatives Mosaik.

Aus dem Französischen von Eva Moldenhauer
Funkeinrichtung und Realisation: Klaus Schöning
Klangkomposition: Nadja Schöning
Mit: Christian Brückner, Corinna Kirchhoff, Friedhelm Ptok, Max von Pufendorf
Ton: Lutz Pahl
Produktion: DKultur 2010
Länge: 49.35 Minuten

Claude Simon (1913-2005), französischer Schriftsteller. Literatur-Nobelpreis 1985.

Anschließend:

"Jean Daive, französischer Lyriker, Schriftsteller, Übersetzer, Journalist", Werkraum von Carsten Hueck zur Ursendung am 16. Dezember 18.30 Uhr