Seit 22:00 Uhr Alte Musik
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 22:00 Uhr Alte Musik
 
 

Freispiel / Archiv | Beitrag vom 01.02.2016

Ursendung - WillkommenskulturPan Familia

Hörspiel von David Lindemann

Beitrag hören
Mutter und Tochter bekommen einen Wohnwagen in guter Lage zugewiesen.  (picture alliance / dpa / Ralf Hirschberger)
Mutter und Tochter bekommen einen Wohnwagen in guter Lage zugewiesen. (picture alliance / dpa / Ralf Hirschberger)

Mutter und Tochter müssen warten, der freundliche Herr an der Rezeption hat sie noch nicht im System. Außerdem fehlt Papa. Aber es sieht gut aus:

Der zerknautschte Wagen, irgendwo auf der A3, macht nicht den Eindruck, als ob da noch jemand lebend aussteigen würde. Endlich wird den beiden ein Wohnwagen in guter Lage zugewiesen. Überhaupt unterscheidet sich die Situation wenig vom geplanten Urlaub. Und doch herrscht eine seltsame Willkommenskultur...

Ausschnitt

 Bilder von der ProduktionAbgebildet: Lilith StangenbergAbgebildet: Andreas Schmidt, David Lindemann (v.lks.)Abgebildet: Andreas Schmidt, Lilith Stangenberg, Anne Tismer (v.lks.)Abgebildet: Der Autor und Regisseur David Lindemann.Abgebildet: Anne TismerAbgebildet: Charlotte Müller

 

Regie: der Autor
Komposition und Ton: Martin Eichberg
Mit: Charlotte E. Müller, Lilith Stangenberg, Anne Tismer, Andreas Schmidt, Hendrik Arnst
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2016
Länge: 54'27

David Lindemann, 1977 in Herford geboren, studierte Soziologie und Philosophie in Bielefeld und Berlin. Er arbeitete als Dramaturg u.a. für die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz und das Hebbel am Ufer. Sein erstes Stück Koala Lumpur wurde 2003 mit dem Autorenpreis des Berliner Theatertreffens ausgezeichnet und am Schauspielhaus Bochum uraufgeführt. 2007 sowie 2014 wurde er mit Irgendeiner wartet immer und Butcher's Block zum Heidelberger Stückemarkt eingeladen. Getränk Hoffnung wurde 2011 zu den Autorentheatertagen am Deutschen Theater, Berlin eingeladen und 2012 am Burgtheater Wien uraufgeführt. Lindemann war als Gastdozent im Fach Dramaturgie an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig und an der Theaterakademie Helsinki tätig. Viele seiner Stücke wurden von Deutschlandradio Kultur in Lindemanns Regie produziert und erstgesendet, zuletzt Butcher's Block, das im Februar 2014 zum Hörspiel des Monats gewählt wurde.

 

Am 21. Februar 2016, um 19:30 Uhr,  wird das Hörspiel im Berliner "Heimathafen Neukölln" präsentiert - mit anschließender Diskussion. Der Eintritt ist frei.

 

Freispiel

Comical zum NSU-ProzessRashomon Hilti
Ein Schild mit der Aufschrift "Eingang NSU-Verfahren Zuhörer" steht vor dem Strafjustizzentrum in München (Bayern). (picture alliance / Andreas Gebert)

Der Rashomon-Effekt: Jeder erzählt etwas anderes. Alle haben gelogen. Das Hörspiel ist ein chaotisches Hearing zum Phänomen Wahrheit und zum NSU Prozess, eine “Nationale Komödie“ über die Stelle ganz rechts, wo die Optik beschlägt. Mehr

A-capella-SingspielAsylanten
Die Autorin und Regiesseurin Susanne Amatosero (Deutschlandradio / Philip Glaser)

Eine A-capella-Oper: Bereits 1999, als Flüchtlinge noch "Asylbewerber" oder "Die Asylanten" genannt wurden, inszenierte Susanne Amatosero Verständnis und Missverständnis zwischen Nomaden und Sesshaften. Mehr

Gespräche über das LebenSmalltalk 2
Ein Baby wird gestillt (picture alliance / dpa / Heiko Wolfraum)

Nina, Eva, Daniel und Micha kennen sich von klein auf aus dem Sauerland. Nun leben sie in Berlin. Sie treffen Gleichaltrige, lieben, werden Eltern und träumen von einer eigenen Dachgeschosswohnung. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur