Seit 15:30 Uhr Tonart
 
Freitag, 27. Mai 2016MESZ16:13 Uhr

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 25.03.2016

Ursendung - CTM Radio Lab 2016GAD Technologies

Von Marija Bozinovska Jones und J. G. Biberkopf

Beitrag hören
GAD Technologies (GAD Technologies )
GAD Optimizing Zen (GAD Technologies )

"To gad" bedeutet "sich herumtreiben", "umherziehen". Gleichzeitig steht die Abkürzung G.A.D. für "General Anxiety Disorder", "generalisierte Angststörung". Unstetigkeit und Angst sind typische Symptome der Verflüssigung im Zeitalter des extremen Technokapitalismus. Das zumindest behaupten die Künstlerin Marija Bozinovska Jones und der Komponist J. G. Biberkopf.

Gemeinsam entwickeln sie eine Radioperformance, in der sich die Grenzen aller erdenklichen Klangwelten auflösen. Turbo Folk Samples fließen über Wohnzimmeraufnahmen von afroamerikanischem Gospel hin zu der sachlichen Stimme von Siri und dem Klingeln von Skypeanrufen.

GAD Fast Forward (GAD Technologies )GAD Fast Forward (GAD Technologies )
"GAD Technologies" gewann einen der beiden Produktionspreise beim Radio Lab 2016 von Deutschlandradio Kultur und CTM Festival Berlin.

Komposition und Realisation: Marija Bozinovska Jones und J. G. Biberkopf
Stimme: Kathy Alberici
Produktion: Deutschlandradio Kultur, CTM Festival, Goethe Institut, ORF musikprotokoll im steirischen herbst, ORF Kunstradio und SOCCOS Network 2016

Länge: 28‘05

Marija Bozinovska Jones studierte Kunst in London. In ihren Arbeiten thematisiert sie oft die Folgen permanenter Onlinepräsenz. Sie konstruiert fiktionale Räume, die traumhafte Landschaften des kollektiven Unterbewussten spiegeln. Sie lebt in London und Berlin.

Gediminas Žygus, alias J. G. Biberkopf, geboren 1991 in Litauen, lebt als Musiker, Komponist und Kurator in Vilnius und Berlin.

Anschließend:
Trilogie de la Mort III: Koumé (Ausschnitt)
Von Eliane Radigue

 

Klangkunst

Vom Winde verwehtClimactic Climate Remix
Die Sandwüste Taklamakan im Tarim-Becken in Nordwest-China. (Imago)

Klima und Rundfunk haben eine Gemeinsamkeit: Sie spielen sich in der Atmosphäre ab. Diese Schnittmenge thematisierte die amerikanische Künstlerorganisation Wave Farm 2015 in einer fünfteiligen Reihe für das ORF Kunstradio. Mehr

Vom Winde verwehtKLIMA|ANLAGE
Nasa stellt Projektion zum Klimawandel ins Netz (dpa/pitcture-alliance/NaSA)

Wie klingt der Klimawandel? Statt 'Alle reden übers Wetter' gilt zunehmend 'Alle reden übers Klima'. Die Interpretation von Temperatur, Niederschlag und Luftdruck ist heiß umkämpft, denn sie berührt ökonomische, soziale und politische Interessen.Mehr

Neue AutorenproduktionenKurzstrecke 50
Blick in unseren Übertragungswagen während des Richtfestes des Humboldtforums, 12. Juni 2015. (Deutschlandradio / Matthias Dreier)

Innovative, radiophone Autorenproduktionen aus den Genres Feature, Hörspiel und Klangkunst werden vorgestellt und diskutiert. In der aktuellen Ausgabe der Kurzstrecke präsentieren wir unter anderem Stück von Jürgen Piechutta und Antje Vowinckel. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj