Montag, 24. November 2014MEZ13:17 Uhr

Die Reportage

FrackingAnbohren und Abhören
Ein Fracking-Bohrturm in der Abenddämmerung.

In Polen herrscht Goldgräberstimmung und alle wollen das eine: Schiefergas. Doch die sonst so unpolitischen Bürger gehen angesichts der umstrittenen Abbaumethode Fracking auf die Barrikaden - und rufen so den Geheimdienst ABW auf den Plan.Mehr

Das Geschäft mit dem SexVerbieten oder Akzeptieren?
Ein Maskottchen wirbt am Brandenburger Tor für Safer Sex.

In Schweden werden Freier bestraft, hierzulande bekommen potenzielle Sexkäufer Kondome geschenkt. Doch auch in Deutschland soll das Prostitutionsgesetz verschärft werden. Ein Besuch bei den Frauen, einem Bordellbesitzer und Sozialarbeitern.Mehr

ErinnerungsorteWo ist die DDR geblieben?
Eine Besuchergruppe umringt neugierig einen Trabant mit Fahrsimulator im DDR-Museum in Berlin. Er erlaubt eine virtuelle Fahrt durch eine Berliner Plattenbausiedlung.

Unter Aktivisten auf dem Alexanderplatz, im Klub der Volkssolidarität, im DDR-Museum oder beim Sowjetischen Ehrenmal - hier ist die DDR noch zu erfahren. Eine Spurensuche in Berlin jenseits touristischer Trampelpfade. Mehr

weitere Beiträge

Die Reportage / Archiv | Beitrag vom 02.09.2012

Urlaub orthodox

Mit der Tora nach Tirol

Von Ernst-Ludwig von Aster

Blick in ein jüdischen Zuhause
Blick in ein jüdischen Zuhause (AP Archiv)

Im Winter tobt hier die Apres-Ski-Party. Im Sommer gibt der Rabbiner den Ton an. Seit fünf Jahren bietet ein Veranstalter im Sommer Pauschalreisen für orthodoxe Juden nach Tirol an, Reisebegleitungs-Rabbi inklusvie.

Dann wird die Bar zum Gebetsraum. Die Küche komplett umgebaut. Die elektrischen Handtrockner werden still gelegt. Der Rabbi garantiert Erholung im Einklang mit der strengen Glaubenslehre. Im kleinen Ort Serfaus hat sich ein Familienbetrieb auf die orthodoxen Gäste spezialisiert.

Ernst Ludwig von AsterErnst Ludwig von Aster (A. Visan)"Da habe ich diese Anzeige gesehen von einem israelischen Reiseveranstalter, der warb mit Urlaub in den Alpen und Koscher-Tourismus. Da habe ich mich gefragt: Wie funktioniert das in einem kleinen österreichischen Bergdorf? Was müssen die Hotels beachten? Was sagen die Gäste dazu? Und was die Einheimischen?"



Das Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Text-Format

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Urlaub orthodox (PDF)
Urlaub orthodox (TEXT)