Seit 01:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
 
 

Unsere Empfehlungen

Der Musiker Frederik Vahle (Deutschlandradio/Maurice Wojach)

Im Gespräch | 21.02.2017 09:07 UhrDer Barde der Kinderzimmer

Kaum einer hat die Beschallung deutscher Kinderzimmer derart nachhaltig geprägt wie der Kinderliedermacher Fredrik Vahle. Auf sein Konto gehen "Anne Kaffeekanne", "die Rübe" und diverse weitere Mitsing-Hits, die Eltern und Kindern ein Leben lang im Ohr bleiben.

Der Pianist und Komponist Steffen Schleiermacher (Xavier Miró)

Konzert | 21.02.2017 20:03 UhrNeue Klänge von der Insel

Aktuelle englische Kammermusik präsentierte Steffen Schleiermacher bei diesem Konzert mit einem breiten Spektrum von Lord Berners über Adès, Turnage und Birtwistle bis zum Avantgardisten Ferneyhough, mit allen Schattierungen.

Der Dirigent Vasily Petrenko (Mark McNulty/RSB)

Konzert | 22.02.2017 20:03 UhrVariantenreich

Variationen in vielen Spielarten bot dieses Konzert des OSR. Simon Trpčeski spielte Rachmaninows Paganini-Rhapsodie, Vasily Petrenko dirigierte Brahms' Haydn- und Elgars Enigma-Variationen.

Der Dirigent Manfred Honeck (Felix Broede/DSO)

Konzert | 24.02.2017 20:03 UhrZerrissene Helden

Manfred Honeck ist beim DSO eingesprungen, er dirigiert Strauss' "Ein Heldenleben" und zu Beginn Barbers "Adagio for Strings". Igor Levit spielt in der Philharmonie das 3. Klavierkonzert Beethovens.

"Was träumst Du?" ist das diesjährige Motto des Winterferien-Musiklabors in Berlin.  (imago)

Kinderhörspiel | 26.02.2017 08:05 Uhr"Was träumst Du?"

Zum dritten Mal beteiligt sich der Kakadu an einem Projekt für Kinder und Jugendliche von der Deutschen Oper Berlin. Im Winterferien-Musiklabor "Was träumst Du?" erforschen 50 Kinder in der Hauptstadt die Klangvielfalt auf viele ganz verschiedene Arten.

Andrea Schroeder und Band, hier bei einem Auftritt im Wiener Theater Akzent (Markus Dörfler)

In Concert | 27.02.2017 20:03 Uhr"Void Tour 2016“

Mit ihrem aktuellen Album "Void" konnte die Berliner Singer/Songwriterin Andrea Schroeder im Sommer 2016 nicht nur erneut überzeugen, sie erreichte auf der gleichnamigen Tour auch viele neue Fans. Denn leicht erschließen sich auch die neuen, ausnahmslos englisch gesungenen Lieder nicht.

Das Quartett "Quatuor Van Kuijk".  (Andrea H. Vega)

Debüt | 28.02.2017 20:00 UhrMit Stil, Energie und vollem Risiko

Die Vielzahl an jungen herausragenden Streichquartetten aus Frankreich hat gute Gründe: eine nachhaltige Förderpolitik. Zu den interessantesten dieser jungen französischen Quartette gehört derzeit das Quatuor Van Kuijk. Am 28. Februar tritt es in der Reihe "Debüt im Deutschlandradio Kultur" in der Philharmonie Berlin auf.

Seite 1/3
Februar 2017
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 1 2 3 4 5

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur