Seit 01:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
 
 

Fazit / Archiv | Beitrag vom 17.02.2011

Trügerische Erinnerung

Der israelische Regisseur Jonathan Segall über seinen Berlinale-Wettbewerbsfilm "Odem - Lipstikka"

Jonathan Sagall, Regisseur und Schauspieler im Interview auf der Berlinale 2011 (Deutschlandradio - Nicolas Hansen)
Jonathan Sagall, Regisseur und Schauspieler im Interview auf der Berlinale 2011 (Deutschlandradio - Nicolas Hansen)

Der Film" Odem - Lipstikka" habe ganz entscheidend mit Erinnerung zu tun, sagt der israelische Regisseur Jonathan Sagall über seinen Berlinale- Wettbewerbsbeitrag.

"Wir haben bestimmte Kunstgriffe in unserer Psyche, wodurch die Erinnerung alles wieder repariert oder umformt, so dass wir letztlich dann sagen können: Ach so war es dann doch nicht. Es war irgendwie anders. Das haben wir aufgeschrieben, und das war eigentlich für uns gar nicht so schwer umzusetzen."

Das vollständige Gespräch mit Jonathan Sagall können Sie mindestens bis zum 17.7.2011 als MP3-Audio in unserem Audio-on-Demand-Angebot nachhören.

Links:
Informationen zum Film (Berlinale-Seite)
Informationen zu Jonathan Sagall

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsDas Erstarken der Rechten in Europa
Unterstützer der rechtspopulistischen Partei FPÖ in der Stadt Wels. (picture alliance / dpa / Alexander Schwarzl)

Vor der Bundespräsidentenwahl in Österreich und dem Verfassungsreferendum in Italien ringen alle Feuilletons um den richtigen Umgang mit den Rechtspopulisten - und mit den Unzufriedenen. Das "Bekenntnis eines Arbeiters" in der "Welt" räumt mit Missverständnissen auf.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

Fotografin Candida HöferGespür für gläsernes Licht
Die Fotografin Candida Höfer am 12.9.2013 in Düsseldorf (dpa / picture alliance / Roland Weihrauch)

Berühmt wurde die Fotografin Candida Höfer mit ihren menschenleeren Bildern von Bibliotheken, Museen und Opernbühnen. Jetzt stellt der Neue Berliner Kunstverein frühe Arbeiten wie ihre Serie über "Türken in Deutschland" aus dem Jahr 1979 neuesten Bildern gegenüber.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur