Seit 14:30 Uhr Vollbild
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 14:30 Uhr Vollbild
 
 

Tonart

Sendung vom 24.02.2017

Die US-Folkszene unter Donald TrumpMit Empathie gegen Antipathie

Der Musiker Billy Bragg mit einer Gitarre.  (picture alliance / dpa / PA Zak Hussein)

Einmal im Jahr treffen sich Folk-Musiker und -Fans in Kansas zu einer großen Konferenz. Noch nie war die Stimmung so politisch aufgeladen wie in diesem Jahr unmittelbar nach Trumps Amtsvereidigung, sagt Musikjournalist Michael Kleff. Doch die Szene zeigt sich kämpferisch.

In einer Szene des von Kadir "Amigo" Memis am Berliner Hebbel am Ufer inszenierten Tanztheaterstücks "Kellerkinder" tanzen Jugendliche mit ausladenden Bewegungen auf einer Bühne. (Kooné)

Kinderlieder im "Milchsalon"Rockmusik für Kinder

Musik für Kinder kann für Eltern sehr quälend sein. Die Konzertveranstalterin Patricia Parisi wollte diesem Leid entkommen und organisiert deshalb im Berliner "Milchsalon" anspruchsvolle Konzerte für Jungen und Mädchen.

Sendung vom 23.02.2017
Jetzt ist er solo unterwegs: David Longstreth bei einem Konzert der "Dirty Projectors" 2013 (Imago)

Dirty ProjectorsPostmoderne Liebeslieder

Fleetwood Macs "Rumours" oder Bob Dylans "Blood On The Tracks" sind Beispiele für erfolgreiche Trennungs-Alben. Die "Dirty Projectors" - bislang eher für sperrige Konzept-Alben bekannt – versuchen sich nun auch an einem Trennungsalbum. Und überraschen mit neuen Ideen.

Sendung vom 22.02.2017
Der Dirigent Stanislaw Skrowaczewski (picture alliance / dpa / Hermann-Josef Wöstmann)

Zum Tod von Stanisław SkrowaczewskiEin kollegialer Mitschöpfer

Er war einer der ältesten aktiven Dirigenten im internationalen Konzertleben: Stanisław Skrowaczewski. Der polnisch-amerikanische Maestro ist am 21.Februar im Alter von 93 Jahren in Minnesota gestorben. Seine musikalischen Abende erhielten stets eine besondere Aura.

Sendung vom 21.02.2017
Die Musikerin Christiane Rösinger (Deutschlandradio Kultur / Stefan Ruwoldt)

Christiane Rösinger: "Lieder ohne Leiden""Oh Gott, Falten!"

Auf ihrem zweiten Soloalbum präsentiert Christiane Rösinger "Lieder ohne Leiden" - oder jedenfalls fast ohne. Mit Pianist Andreas Spechtl war sie bei uns im Studio und hat uns auch eine Kostprobe eingespielt: "Joy of Ageing" - die Freuden des Älterwerdens.

Sendung vom 20.02.2017
Die schottische Sängerin Amy Macdonald bei einem Konzert in Rotterdam (dpa / picture alliance / Paul Bergen)

Amy MacDonald: "Under Stars"Ohne Widerstand ins Ohr

Amy Macdonalds neues Werk heißt "Under Stars". Die schottische Songwriterin hat inzwischen über fünf Millionen Alben verkauft. Und ist dabei, wie im Interview mit Deutschlandradio Kultur sicht- bzw. hörbar wird, bescheiden geblieben.

James Brown bei einem Auftritt in Saint Ouen, Frankreich, 1973. (imago)

Zum Tod von Clyde StubblefieldDer funky Drummer

Fünf Jahre spielte Clyde Stubblefield in der Band von James Brown Schlagzeug. Doch lange danach wurde er eine unbekannte Berühmtheit. Sein Solo im Stück "Funky Drummer" ist eines der meistgesampelten Stücke. Jetzt ist Stubblefield im Alter von 73 Jahren gestorben.

Sendung vom 17.02.2017
Die schottische Sängerin Amy Macdonald bei einem Konzert in Rotterdam (dpa / picture alliance / Paul Bergen)

Neue AlbenDas muss man gehört haben - oder auch nicht

Amy Macdonald gibt sich auf "Under Stars" recht stromlinienförmig. "Big Balloon" von Dutch Uncles erinnert an Kate Bush und osteuropäischen Techno. Und Bilderbuch zelebrieren auf "Magic Life" die Vermählung von R’n’B und Art-Rock.

Sendung vom 16.02.2017Sendung vom 15.02.2017
Die Musikerin Balbina im Studio am Mikrofon. (Jan-Martin Altgeld)

Musikerin Balbina"Die Ideen jagen mich"

Balbinas neues Album trägt einen für sie typischen Namen: "Fragen über Fragen". Die Berliner Sängerin beobachtet akribisch, hält das Mittelmaß für bedeutend und liebt Wörter wie dieses - Kaugummiautomateneinwurfschlitz.

Walzer beim Wiener Opernball (picture alliance/dpa/Foto: Votava)

Anarchie im Dreivierteltakt Die missverstandene Seligkeit des Walzers

Der Walzer gilt vielen als Prototyp bürgerlicher Spießigkeit. Dabei steht er für das Gegenteil: Der Walzer durchbrach alle Regeln! Zum ersten Mal standen sich Mann und Frau eng gegenüber, umfassten einander gar und drehten sich im ununterbrochenen Wirbel in eine gemeinsame Trance.

Sendung vom 14.02.2017Sendung vom 13.02.2017
Filmstill aus "Denk ich an Deutschland in der Nacht" von Romuald Karmakar (Berlinale-Pressefoto) (Arden Film)

"Denk ich an Deutschland in der Nacht" Doku über Techno-DJs

Regisseur Romuald Karmakar wendet sich noch einmal den Schauplätzen seiner "Club Land Trilogie" zu. In "Denk ich an Deutschland in der Nacht" lässt er uns berühmten DJs wie Ricardo Villalobos, Sonja Moonear oder Ata bei der Arbeit zuschauen.

Der Musiker Nick Waterhouse bei uns im Deutschlandradio-Kultur-Studio. (Deutschlandradio Kultur / Leila Knüppel)

Nick WaterhouseVintage-Sound für das 21. Jahrhundert

Singer-Songwriter Nick Waterhouse lässt mit seiner Musik die Menschen staunen: Songs, die sich gleichzeitig nach früher und nach heute anhören, enthusiastisch gespielt. Und diese Begeisterung überträgt sich – live und auf Platte.

Dirk Darmstaedter im DLF-Studio (Deutschlandradio/Kerstin Janse)

Dirk Darmstaedter: "Twenty Twenty"Ein alternativer Popstar

Die Band "The Jeremy Days" erinnerte Ende der 80er Jahre an britische Pop-Zauberer wie Prefab Sprout oder Aztec Camera. Sänger und Gitarrist Dirk Darmstaedter ging später eigene Wege. Auf seinem neuen Album "Twenty Twenty" publiziert er nun 20 Songs aus 20 Jahren als Solo-Künstler.

Sendung vom 10.02.2017
Der Musiker Manu Delago mit seinem Hang (Deutschlandradio / Manfred Hilling)

Perkussion-Instrument HangExotische Sounds aus Wok-Schalen

Halb Perkussionsinstrument, halb Melodien erzeugende Klangschale: das Hang. Manu Delago ist einer der ganz wenigen Virtuosen auf dem erst im Jahr 2000 erfundenen Instrument. In der "Tonart" gab der Perkussionist eine kleine Kostprobe.

Seite 1/85
Februar 2017
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 1 2 3 4 5

Nächste Sendung

26.02.2017, 01:05 Uhr Tonart - Chansons und Balladen
Chansons und Balladen
Moderation: Jutta Petermann

Chor der Woche

weitere Beiträge

Konzert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur