Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
 

Nachspiel / Archiv | Beitrag vom 29.11.2015

Theaterstück über Samia Yusuf OmarDer tragische Traum von Olympia

Sebastian Schachtschneider im Gespräch mit Stefan Osterhaus

Die somalische Leichtathletin Samia Yusuf Omar (picture alliance / dpa / Foto: Kerim Okten)
Die somalische Leichtathletin Samia Yusuf Omar während der Olympischen Spiele im August 2008 in Peking. (picture alliance / dpa / Foto: Kerim Okten)

Die somalische Läuferin Samia Yusuf Omar wurde bei Olympia 2008 Letzte. In London wollte sie wieder antreten. Doch beim Versuch, aus ihrer Heimat zu fliehen, ertrank sie im Mittelmeer. Nun ist diese "unglaubliche Geschichte" am Theater in Baden-Baden zu sehen. Der Regisseur erklärt, was ihn daran interessierte.

Die Geschichte der Leichtathletin Samia Yusuf Omar aus Somalia ist tragisch: 2008 wurde die Läuferin bei Olympia in Peking Letzte. Sie versuchte, aus ihrer Heimat zu fliehen, wollte bei Olympia in London erneut teilnehmen - und ertrank auf ihrer Flucht im Mittelmeer.

Der Berliner Comic-Zeichner Reinhard Kleist hat diese Geschichte in der Graphic Novel "Der Traum von Olympia. Die Geschichte von Samia Yusuf Omar" zum Inhalt seiner Kunst gemacht. Nun ist sie auch auf der Bühne zu sehen. In Baden-Baden hat Sebastian Schachtschneider das Stück der brasilianischen Autorin Carla Guimaraes "Die unglaubliche Geschichte des Mädchens, das Letzte wurde", inszeniert. Vor der Premiere am Sonntagabend sprach der Regisseur im Interview über die Inszenierung und darüber, warum er sich gerade für die Geschichte von Samia Omar interessiert hat.

Das Stück "Die unglaubliche Geschichte des Mädchens, das Letzte wurde" ist vom 1. Dezember 2015 bis 12. Januar 2016 am Theater Baden-Baden zu sehen. Mehr Informationen auf der Webseite des Theaters.

Mehr zum Thema

Flüchtlinge in der Kinder- und Jugendliteratur - Grandios, erschütternd, aufwühlend
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 16.09.2015)

Graphic Novel - Gnadenloser Flüchtlingstod im Mittelmeer
(Deutschlandfunk, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur, 27.07.2015)

Graphic Novels - "Eine Art Monument in Buchform"
(Deutschlandfunk, Bücher für junge Leser, 11.07.2015)

Leichtathletin Samia Yusuf Omar - Der Traum von Olympia
(Deutschlandradio Kultur, Nachspiel, 03.05.2015)

Graphic Novel "Der Traum von Olympia" - Der tragische Tod einer somalischen Sportlerin
(Deutschlandradio Kultur, Kompressor, 27.02.2015)

Graphic Novel von Reinhard Kleist - Anklage der Festung Europa
(Deutschlandfunk, Corso, 29.01.2015)

Afrika - Mit einer Komödie die Realität kritisieren

Nachspiel

WasserspringenSalti, Hechte, Schrauben
Eine Turmspringerin unter Wasser; fotografiert bei den Europameisterschaften 2014 in Berlin (picture alliance / dpa)

Um es beim Wasserspringen auf internationale Wettkämpfe zu schaffen, ist ein zehnjähriges Training notwendig, mindestens dreimal in der Woche. Wer nicht schon mit sechs Jahren damit beginnt, bringt es nur zum Hobbyspringer.Mehr

DopingopferBeratung und Hilfe für ehemalige DDR-Sportler
Anabolikum - Oral Turinabol (Tablettenpackung der VEB Jenapharm) (imago/Steinach)

Nicht nur DDR-Spitzensportler waren Dopingopfer, sondern auch viele junge Sportler, die es nicht nach ganz oben schafften. Heute weisen manche merkwürdige Krankheitsbilder auf. Mit Unterstützung der Dopingopferhilfe können sie ihre Rechte wahrnehmen.Mehr

E-Sport Schalke 04 in der "League of Legends"
Der FC Schalke 04 tritt jetzt auch im E-Fußball an. (Deutschlandradio / Max Kuball)

"League of Legends" ist das derzeit populärste Sport-Computerspiel. Längst gibt es Profispieler, vor allem in Asien. Aber auch in Europa professionalisiert sich der E-Sport immer mehr. Vor kurzem hat sich auch der FC Schalke 04 eine E-Sport-Sparte zugelegt.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur