Freitag, 6. März 2015MEZ13:40 Uhr

Klangkunst

Datenspuren Operation Olympic Games
Wie klingt es, wenn sich ein Virus verselbstständigt? ( imago/blickwinkel)

"Operation Olympic Games" ist der Name eines US-Regierungsprogramms, das den Auftrag hatte, Computerviren, Trojaner und Würmer für Geheimdienste und Cyberkriegsführung zu entwickeln.Mehr

Kurzstrecke 35
Der ermordete Fußballspieler Andres Escobar spricht in "La vida no termina aquí" (picture alliance / dpa / Ross Kinnaird)

In der Kurzstrecke präsentieren wir Hörstücke aus den Genres Feature, Hörspiel und Klangkunst. In der aktuellen Ausgabe unter anderem: "Gewinn trotz Verlust", "La vida no termina aquí" und "Jungle". Mehr

Ursendung - Reihe DatenspurenPrism
Mat Dryhurst (@Suzy Poling)

Mittels einer Analyse der frei zugänglichen Daten der Facebook- und Twitter-Accounts von Deutschlandradio Kultur spekuliert Mathew Dryhurst über die Vorlieben der Hörer und hält uns einen digitalen Spiegel vor. Schalten Sie ein - es könnte Ihnen gefallen.Mehr

weitere Beiträge

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 07.12.2012

The Light

(Ursendung)

Von Debashis Sinha

Eine Komposition über das Spannungsfeld zwischen Glühbirne und Erleuchtung. (AP)
Eine Komposition über das Spannungsfeld zwischen Glühbirne und Erleuchtung. (AP)

Wie klingt das Licht? Diese paradoxe Frage verfolgt der kanadische Klangkünstler Debashis Sinha in einem Hörstück zwischen physikalischen Fakten und spirituellen Konnotationen.

"The Light" ist eine Expedition in den Makrokosmos der elektromagnetischen Strahlungen: Leuchtstoffröhren, Laptops und Mikrowellen bieten ihre Klangspektren dar, nüchterne Stimmen erläutern deren Eigenschaften, und field recordings aus Indien bilden einen ratternden, knirschenden Kontrapunkt.

Für den Künstler sind es genau diese profanen Klangwelten, die das Göttliche herausfordern und überhaupt erst ermöglichen. Eine Komposition über das Spannungsfeld zwischen Glühbirne und Erleuchtung.


Produktion: Autorenproduktion 2012
Länge: ca. 52'00


Debashis Sinha, geboren 1968 in Winnipeg, ist Musiker, Perkussionist, Klangkünstler und multimedialer Performer. Er lebt und arbeitet in Toronto. Für seine Werke hat er zahlreiche Förderungen erhalten, darunter Stipendien von The Canada Council for the Arts, The Ontario Arts Council und The Toronto Arts Council.