Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
 

In Concert / Archiv | Beitrag vom 04.07.2012

The Black Keys

Milano, Alcatraz, 30.01.2012

Die Band Black Keys: Dan Auerbach und Patrick Carney (picture alliance / dpa - Steve C. Mitchell)
Die Band Black Keys: Dan Auerbach und Patrick Carney (picture alliance / dpa - Steve C. Mitchell)

Die beiden Protagonisten des US-amerikanischen Blues-Rock-Duos The Black Keys gehören zu einer jungen Musikergeneration, die seit einigen Jahren an einer zeitgemäßen Überarbeitung des Blues arbeitet. Ihr kommerziell bislang erfolgreichstes sechstes Album "Brothers" brachte Dan Auerbach und Patrick Carney nicht nur drei Grammys – es bescherte der Lo-Fi-Band zugleich den endgültigen und weltweiten Durchbruch.

Was einmal aus Ermangelung großer technischer und finanzieller Mittel 2001 mit billig aufgenommenen Platten begonnen hatte, mauserte sich mittlerweile zu einem neuen angesagten Trend, der eine ganze Reihe weiterer junger Bluesmusiker ins Geschäft brachte.

Der Mitschnitt in Mailand entstand auf einer Tournee nach der Veröffentlichung des aktuellen The Black Keys-Albums "El Camino".


In Concert: The Black Keys
Milano, Alcatraz, 30.01.2012
Moderation: Uwe Wohlmacher

In Concert

Ernest Ranglin & FriendsMeister des Understatements
Ernest Ranglin & Friends beim 50. Montreux Jazz Festival. (Daniel Balmat)

Der Gitarrist Ernest Ranglin hat jahrzehntelang wichtige Kapitel der Musikgeschichte mitgeschrieben und intensiv an der Verknüpfung vom US-amerikanischen Jazz und jamaikanisch geprägter Musik wie Ska, Rocksteady und später auch Reggae gearbeitet. In diesem Sommer hat der mittlerweile 84-Jährige seine internationale Karriere beendet, war aber zuvor noch auf einer umfangreichen Abschiedstournee und gastierte auch beim renommierten Montreux Jazz Festival. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur