Seit 10:30 Uhr Sonntagsrätsel
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 10:30 Uhr Sonntagsrätsel
 
 

In Concert / Archiv | Beitrag vom 04.07.2012

The Black Keys

Milano, Alcatraz, 30.01.2012

Die Band Black Keys: Dan Auerbach und Patrick Carney (picture alliance / dpa - Steve C. Mitchell)
Die Band Black Keys: Dan Auerbach und Patrick Carney (picture alliance / dpa - Steve C. Mitchell)

Die beiden Protagonisten des US-amerikanischen Blues-Rock-Duos The Black Keys gehören zu einer jungen Musikergeneration, die seit einigen Jahren an einer zeitgemäßen Überarbeitung des Blues arbeitet. Ihr kommerziell bislang erfolgreichstes sechstes Album "Brothers" brachte Dan Auerbach und Patrick Carney nicht nur drei Grammys – es bescherte der Lo-Fi-Band zugleich den endgültigen und weltweiten Durchbruch.

Was einmal aus Ermangelung großer technischer und finanzieller Mittel 2001 mit billig aufgenommenen Platten begonnen hatte, mauserte sich mittlerweile zu einem neuen angesagten Trend, der eine ganze Reihe weiterer junger Bluesmusiker ins Geschäft brachte.

Der Mitschnitt in Mailand entstand auf einer Tournee nach der Veröffentlichung des aktuellen The Black Keys-Albums "El Camino".


In Concert: The Black Keys
Milano, Alcatraz, 30.01.2012
Moderation: Uwe Wohlmacher

In Concert

Niedeckens BAPJubiläumstour: Die beliebtesten Lieder
(Ingo Schmidt)

"Es war ein Fest", schrieb der Kölner Stadt-Anzeiger über das drei und halbstündige Konzert von Niedeckens BAP in der Lanxess Arena zu Köln. Der WDR hat das Großevent mitgeschnitten und wir präsentieren daraus einen längeren Ausschnitt. Mehr

X-Jazz-Festival Berlin 2016Große Schönheit und beeindruckende Sounds
Trompeter Sebastian Studnitzky während eines Konzerts in Neuhardenberg, 2008.  (imago)

Das X-Jazz-Festival in Berlin ließ auch in diesem Jahr den Stadtteil Kreuzberg komplett mit Jazz und jazzverwandter Musik erklingen. Unter den über 80 Konzerten gab es wieder zahlreiche Deutschland- und Weltpremieren. Zum ersten Mal im Trio waren auch Dominic Miller, Eythar Gunnarsson und Sebastian Studnitzky zu hören. Ein Experiment, das zu 100 Prozent aufging.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur