Seit 14:07 Uhr Kompressor
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 14:07 Uhr Kompressor
 
 

Die Reportage / Archiv | Beitrag vom 30.12.2012

Teurer Trost

Der Esoterikmarkt boomt

Von Claudia van Laak

Viele Kartenleger und vermeintlich Hellsichtige bieten ihre Dienstleistungen an. (Ruxandra Moldoveanu / Stock.XCHNG)
Viele Kartenleger und vermeintlich Hellsichtige bieten ihre Dienstleistungen an. (Ruxandra Moldoveanu / Stock.XCHNG)

Hellsehen, Kartenlegen, Auralesen, Astro-Lebensberatung - wer Esoterik sucht, der findet. Der Markt ist überbordend. Menschen, die nach dem Sinn des Lebens suchen oder nach einem Schicksalsschlag Hilfe brauchen, wenden sich an Esoterikanbieter und finden zweifelhafte Hilfe.

TV- und Internet-Hotlines bieten Beratung rund um die Uhr - zu sagenhaften Minutenpreisen. Selbst ernannte Gurus legen gegen Entgelt ihre Hand auf und versprechen Heilung.

Claudia van Laak war für die Reportage unterwegs in der Berliner Esoterikszene - es ist die größte Deutschlands. Denn nirgendwo ist der Markt gewinnbringender als in anonymen Großstädten.

Manuskript zur Sendung als oder im

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:



Die Reportage

Direkthilfe für RomaMit sauren Gurken zum Lebensunterhalt
Maria Lakatosova mit ihren zwei Schiegertöchtern (Deutschlandradio Kultur / Elin Rosteck)

Als der Wiener Heinz Kumpf entdeckte, wie lecker Roma-Familien im ostslowakischen Dorf Pavlovce Gurken einkochten, hatte er eine Idee: Er gründete einen Verein, der die Familien dabei unterstützt, ihre eingekochten Gurken nach Österreich zu verkaufen. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur