Samstag, 26. Juli 2014MESZ07:09 Uhr

Die Reportage

Armutsfalle PflegeFrau Lonn wird arm
Ein Rollstuhl steht zusammengeklappt in einem Hausflur.

Renate Lonn wird im Alter arm sein. Das weiß sie jetzt schon, mit Mitte 50. Ihr Rentenanspruch ist minimal, denn sie hat sieben Jahre lang ihre demente Mutter gepflegt. Nach deren Tod muss die Tochter ihr Leben neu ordnen.Mehr

ItalienWillkommen in Riace
Das Ortsschild von Riace in Kalabrien

"Stadt der Zukunft" und "Dorf der Begegnung" – so nennt sich ein kleiner Ort in Süditalien. Flüchtlinge aus Afrika, Afghanistan und Syrien geben Riace ein neues Gesicht. Mehr

NicaraguaDie Insel der Witwen
Zuckerrohrpflanzen

Die Arbeit auf Zuckerrohrfeldern ist hart, aber in Nicaragua macht sie auch krank. Jedes Jahr sterben Hunderte von Arbeitern an Nierenversagen. Um den Ursachen auf den Grund zu gehen, fehlt das Geld - und die Plantagenbesitzer schweigen.Mehr

weitere Beiträge

Die Reportage / Archiv | Beitrag vom 30.12.2012

Teurer Trost

Der Esoterikmarkt boomt

Von Claudia van Laak

Viele Kartenleger und vermeintlich Hellsichtige bieten ihre Dienstleistungen an.
Viele Kartenleger und vermeintlich Hellsichtige bieten ihre Dienstleistungen an. (Ruxandra Moldoveanu / Stock.XCHNG)

Hellsehen, Kartenlegen, Auralesen, Astro-Lebensberatung - wer Esoterik sucht, der findet. Der Markt ist überbordend. Menschen, die nach dem Sinn des Lebens suchen oder nach einem Schicksalsschlag Hilfe brauchen, wenden sich an Esoterikanbieter und finden zweifelhafte Hilfe.

TV- und Internet-Hotlines bieten Beratung rund um die Uhr - zu sagenhaften Minutenpreisen. Selbst ernannte Gurus legen gegen Entgelt ihre Hand auf und versprechen Heilung.

Claudia van Laak war für die Reportage unterwegs in der Berliner Esoterikszene - es ist die größte Deutschlands. Denn nirgendwo ist der Markt gewinnbringender als in anonymen Großstädten.

Manuskript zur Sendung als oder im

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads: