Dienstag, 26. Mai 2015MESZ17:45 Uhr

Die Reportage

FrühgeboreneSchwieriger Start ins Leben
Das frühgeborene Baby Stella in einem Brutkasten in der Berliner Charité. (Deutschlandradio / Thomas Gith)

Kira wog 623 Gramm, als sie zur Welt kam, ihre Schwester Stella 1075 Gramm. Werden sie Schäden davontragen? Das fragen sich die Eltern der Zwillinge. Mehrere Monate an ihrer Seite gewähren Einblicke in den Alltag auf einer Station für Frühgeborene.Mehr

LebensmittelKönig Kohl
Kohlernte in Dithmarschen (picture alliance / dpa)

Dithmarschen gilt als die Kohlkopfkammer Deutschlands. Das urdeutsche Gemüse landet auch in den Dönerbuden der Großstädte. Dafür fährt zum Beispiel ein Mal in der Woche ein Lastwagen mit Weißkohl nach Berlin.Mehr

weitere Beiträge

Die Reportage / Archiv | Beitrag vom 30.12.2012

Teurer Trost

Der Esoterikmarkt boomt

Von Claudia van Laak

Viele Kartenleger und vermeintlich Hellsichtige bieten ihre Dienstleistungen an. (Ruxandra Moldoveanu / Stock.XCHNG)
Viele Kartenleger und vermeintlich Hellsichtige bieten ihre Dienstleistungen an. (Ruxandra Moldoveanu / Stock.XCHNG)

Hellsehen, Kartenlegen, Auralesen, Astro-Lebensberatung - wer Esoterik sucht, der findet. Der Markt ist überbordend. Menschen, die nach dem Sinn des Lebens suchen oder nach einem Schicksalsschlag Hilfe brauchen, wenden sich an Esoterikanbieter und finden zweifelhafte Hilfe.

TV- und Internet-Hotlines bieten Beratung rund um die Uhr - zu sagenhaften Minutenpreisen. Selbst ernannte Gurus legen gegen Entgelt ihre Hand auf und versprechen Heilung.

Claudia van Laak war für die Reportage unterwegs in der Berliner Esoterikszene - es ist die größte Deutschlands. Denn nirgendwo ist der Markt gewinnbringender als in anonymen Großstädten.

Manuskript zur Sendung als oder im

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads: