Mittwoch, 6. Mai 2015MESZ23:34 Uhr

Länderreport

MusikszeneSo klingt Leipzig!
Der Pop-Musiker Fabian Schüze mit seiner Band beim Kneipenfestival 2014 in Leipzig. (picture alliance / dpa / Peter Endig)

Die Stadt Leipzig ist bekannt für ihre umfangreiche musikalische Geschichte. Alle großen Komponisten des 19. und frühen 20. Jahrhunderts haben hier studiert, komponiert, gastiert oder referiert. Und auch heute hat die Stadt einiges zu bieten.Mehr

Berliner ClubsZwischen Ruinencharme und Biedermeier
Clubetreiber Jan Denecke (l) und Alexis Kalpakidis vor ihrem Pool-Club "Haubentaucher" auf dem Berliner RAW-Gelände (dpa / picture alliance / Britta Pedersen)

Berlins Stadtleben wurde über Jahre von einer Ruinenästhetik geprägt: Galerien, Clubs und Strandbars siedelten sich in verwilderten Grundstücken an, Coolness musste nicht viel kosten. Nun sind diese Räume rar geworden - und teuer.Mehr

Sachsen-AnhaltSprechende Häuser in Quedlinburg
Forsythien blühen an einem Strauch in Quedlinburg (dpa / picture alliance / Matthias Bein)

Quedlinburg in Sachsen-Anhalt ist eine der besterhaltenen Fachwerkstädte weltweit. Die bis zu 700 Jahre alten Häuser können alle eine Geschichte erzählen - was sie jetzt auch tun. Touristen brauchen dafür nur ein Smartphone.Mehr

weitere Beiträge

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 09.11.2012

Tatort Gedenkstätte

Wo und wie gedenkt man in der Hauptstadt?

Von Wolf-Sören Treusch

Nicht nur des Mauerfalls 1989 wird am 9. November gedacht. (AP)
Nicht nur des Mauerfalls 1989 wird am 9. November gedacht. (AP)

Der 9. November - ein geschichtsträchtiges Datum. Beginn der Novemberpogrome gegen die Juden in Deutschland. Und Tag des Mauerfalls. Ein Tag also, der vielerlei Anlass gibt zu Gedenken: der Toten des Faschismus, der Toten der Berliner Mauer, der Opfer verschiedener deutscher Diktaturen.

Aber wie gedenkt man - und wo? Wie gestaltet man Gedenkstätten? Berlin bietet mittlerweile, besonders im Zentrum, eine Reihe von Gedenkorten, Mahnmalen. Fußläufig für Touristen zu erreichen - wer fährt noch zu den Tatorten, etwa den Konzentrationslagern? Was bewirkt die Häufung von Gedenkstätten im Zentrum und was will man bewirken? Erinnern oder das Gewissen beruhigen?

Ein Länderreport über die Frage des "richtigen" Gedenkens bis hin zur Frage: gibt es die perfekte Gedenkstätte?

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat