Dienstag, 2. September 2014MESZ04:06 Uhr

Klangkunst

UrsendungTexte für nichts
Der Autor Reinhard Jirgl blickt am 07.10.2013 am Rande der Verleihung des Deutschen Buchpreises 2013 im Rathaus Römer in Frankfurt am Main (Hessen) in die Kamera. Der Preis für die beste literarische Neuerscheinung des Jahres ist mit insgesamt 37 500 Euro dotiert.

Wuchernde Sprachgebilde, gestörte Lesbarkeiten und eine eigenwillige, lautmalerische Orthografie. Die Texte von Reinhard Jirgl führen geradewegs in das Innerste der Sprache: Zu ihrer Form. Mehr

Ursendungmikromusik: Phantom Orchard

Im Rahmen des Festivals "mikromusik" ist das elektronisch-akustische Duo "Phantom Orchard", bestehend aus Zeena Parkins und Ikue Mori, zum ersten Mal in Berlin zu hören. Mehr

UrsendungSonic Portait of the Funkhaus Nalepastraße
Rundfunkgelände Nalepastraße 20. Oktober 2004

Von 1956 bis 1990 sendete der Rundfunk der DDR aus dem Funkhaus in der Nalepastraße. Heute befinden sich auf dem Gelände Tonstudios und Proberäume. Die Musikerin Kathy Alberici hat sich umgesehen und in einem ungenutzten Gebäudetrakt stolpert sie über alte Tonbänder.Mehr

weitere Beiträge

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 02.04.2010

Swiete Drogi

Polnische Pilgerfahrten

Von Peter C. Simon und Carsten Schulz

Papst Benedikt XVI. fährt im Regen zu einer Messe unter freiem Himmel in Warschau.
Papst Benedikt XVI. fährt im Regen zu einer Messe unter freiem Himmel in Warschau. (AP)

Unser unbekanntes Nachbarland Polen gilt westeuropäischen Liberalen vor allem als Zentrum eines restaurativen Katholizismus. Aber, selbst wenn man den Massenprozessionen oder dem pauschal organisierten religiösen Bustourismus fern steht, kann man sich nur schwer der Sogwirkung einzigartiger Soundscapes entziehen: Ganze Landstriche werden mit archaischen Lautsprechersystemen zur Übertragung von Gottesdiensten überzogen, während Tausende von Pilgern leise Gebete murmeln.

Peter Simon und Carsten Schulz sind in der Karwoche 2003 mit ihrem Equipment nach Kalwaria Zebrzydowska, in das Herz des "polnischen Jerusalems" vorgedrungen und verdichten Ihre Aufzeichnungen zu einer Pilgerfahrt in unerschlossene Klanglandschaften.Komposition/Realisation: die Autoren
Instrumentalist: Andreas Gogol, Gitarre
Produktion: WDR-Studio Akustische Kunst 2004
Länge: 50'25

Carsten Schulz, geboren 1968, lebt und arbeitet als Komponist, Autor und Filmemacher in Köln.

Peter C. Simon, geboren 1969 in Polen, Experimentalfilmer, Klangkünstler, Videokünstler, studierte Physik in Bochum und Medienkunst in Köln.