Freitag, 29. Mai 2015MESZ06:17 Uhr

Klangkunst

HörstückeKurzstrecke 38
Streetmusic: Musil versus Musikverordnungen (picture-alliance / dpa / Wolfram Steinberg)

Jenseits des Genres und diesseits des Stundenformats – Deutschlandradio Kultur sucht neue Autorenproduktionen zwischen Feature, Hörspiel und Klangkunst. Mehr

UrsendungSerge & Buchla
Ein Synthesizer des Herstellers Moog (Jan-Martin Altgeld )

Imitation oder Innovation - an diesem Gegensatz erhitzten sich in den 1960er-Jahren die Gemüter der frühen Musikelektronik. Federführend in der Fraktion der Neuerer waren die Erfinder Don Buchla und Serge Tcherepnin. Mehr

Ursendung - Die Erfindung des SynthesizersModular Denken
Elektronisches Gerät zum Erzeugen synthetischer Klänge. (picture alliance / Maximilian Schönherr)

Die elektronische Musik beginnt ihren Höhenflug mit einer synchronen Erfindungen: Zwei Ingenieure entwickeln ohne voneinander zu wissen den ersten modularen Synthesizer. Don Buchla an der amerikanischen Westküste, Robert Moog an der Ostküste. Mehr

weitere Beiträge

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 02.04.2010

Swiete Drogi

Polnische Pilgerfahrten

Von Peter C. Simon und Carsten Schulz

Papst Benedikt XVI. fährt im Regen zu einer Messe unter freiem Himmel in Warschau. (AP)
Papst Benedikt XVI. fährt im Regen zu einer Messe unter freiem Himmel in Warschau. (AP)

Unser unbekanntes Nachbarland Polen gilt westeuropäischen Liberalen vor allem als Zentrum eines restaurativen Katholizismus. Aber, selbst wenn man den Massenprozessionen oder dem pauschal organisierten religiösen Bustourismus fern steht, kann man sich nur schwer der Sogwirkung einzigartiger Soundscapes entziehen: Ganze Landstriche werden mit archaischen Lautsprechersystemen zur Übertragung von Gottesdiensten überzogen, während Tausende von Pilgern leise Gebete murmeln.

Peter Simon und Carsten Schulz sind in der Karwoche 2003 mit ihrem Equipment nach Kalwaria Zebrzydowska, in das Herz des "polnischen Jerusalems" vorgedrungen und verdichten Ihre Aufzeichnungen zu einer Pilgerfahrt in unerschlossene Klanglandschaften.Komposition/Realisation: die Autoren
Instrumentalist: Andreas Gogol, Gitarre
Produktion: WDR-Studio Akustische Kunst 2004
Länge: 50'25

Carsten Schulz, geboren 1968, lebt und arbeitet als Komponist, Autor und Filmemacher in Köln.

Peter C. Simon, geboren 1969 in Polen, Experimentalfilmer, Klangkünstler, Videokünstler, studierte Physik in Bochum und Medienkunst in Köln.