Mittwoch, 1. Oktober 2014MESZ12:21 Uhr

Klangkunst

UrsendungApproaching Nothing

Luc Ferraris Stück "Presque rien No. 1, le lever du jour au bord de la mer" ("Fast nichts Nr. 1, Tagesanbruch an der Küste") aus dem Jahr 1967 komprimiert Aufnahmen eines Tages am Strand von Vela Luka, einem Hafenstädtchen im heutigen Kroatien, auf 21 Minuten. Mehr

BienengesangCantus Apium
Götz Naleppa

An einem Maitag im Westerwald hat der Klangkünstler Götz Naleppa 15 Bienenvölker aufgenommen. Roter Faden der Komposition ist ein Text über die Bienen aus Vergils "Georgica". Mehr

UrsendungDie Ankunft der schwachen Impulse
Einzel-Impulsmesser eines neuartigen Impulstomographen sind am Dienstag (16.09.2008) in Lübeck an einer 150 Jahre alten, vom Pilz befallenen und über vier Meter Durchmesser starken Platane zur Messung des Innenlebens befestigt. Foto vom 16.09.2008

Klang braucht Raum, um sich zu entfalten. Das Künstlerkollektiv 48nord startet eine akustische Reflexion über die realen und imaginären Resonanzräume unserer Gesellschaft: Utopien, Dystopien, Heterotopien. Mehr

weitere Beiträge

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 02.04.2010

Swiete Drogi

Polnische Pilgerfahrten

Von Peter C. Simon und Carsten Schulz

Papst Benedikt XVI. fährt im Regen zu einer Messe unter freiem Himmel in Warschau.
Papst Benedikt XVI. fährt im Regen zu einer Messe unter freiem Himmel in Warschau. (AP)

Unser unbekanntes Nachbarland Polen gilt westeuropäischen Liberalen vor allem als Zentrum eines restaurativen Katholizismus. Aber, selbst wenn man den Massenprozessionen oder dem pauschal organisierten religiösen Bustourismus fern steht, kann man sich nur schwer der Sogwirkung einzigartiger Soundscapes entziehen: Ganze Landstriche werden mit archaischen Lautsprechersystemen zur Übertragung von Gottesdiensten überzogen, während Tausende von Pilgern leise Gebete murmeln.

Peter Simon und Carsten Schulz sind in der Karwoche 2003 mit ihrem Equipment nach Kalwaria Zebrzydowska, in das Herz des "polnischen Jerusalems" vorgedrungen und verdichten Ihre Aufzeichnungen zu einer Pilgerfahrt in unerschlossene Klanglandschaften.Komposition/Realisation: die Autoren
Instrumentalist: Andreas Gogol, Gitarre
Produktion: WDR-Studio Akustische Kunst 2004
Länge: 50'25

Carsten Schulz, geboren 1968, lebt und arbeitet als Komponist, Autor und Filmemacher in Köln.

Peter C. Simon, geboren 1969 in Polen, Experimentalfilmer, Klangkünstler, Videokünstler, studierte Physik in Bochum und Medienkunst in Köln.