Seit 17:07 Uhr Studio 9
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 17:07 Uhr Studio 9
 
 

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 02.04.2010

Swiete Drogi

Polnische Pilgerfahrten

Von Peter C. Simon und Carsten Schulz

Papst Benedikt XVI. fährt im Regen zu einer Messe unter freiem Himmel in Warschau. (AP)
Papst Benedikt XVI. fährt im Regen zu einer Messe unter freiem Himmel in Warschau. (AP)

Unser unbekanntes Nachbarland Polen gilt westeuropäischen Liberalen vor allem als Zentrum eines restaurativen Katholizismus. Aber, selbst wenn man den Massenprozessionen oder dem pauschal organisierten religiösen Bustourismus fern steht, kann man sich nur schwer der Sogwirkung einzigartiger Soundscapes entziehen: Ganze Landstriche werden mit archaischen Lautsprechersystemen zur Übertragung von Gottesdiensten überzogen, während Tausende von Pilgern leise Gebete murmeln.

Peter Simon und Carsten Schulz sind in der Karwoche 2003 mit ihrem Equipment nach Kalwaria Zebrzydowska, in das Herz des "polnischen Jerusalems" vorgedrungen und verdichten Ihre Aufzeichnungen zu einer Pilgerfahrt in unerschlossene Klanglandschaften.Komposition/Realisation: die Autoren
Instrumentalist: Andreas Gogol, Gitarre
Produktion: WDR-Studio Akustische Kunst 2004
Länge: 50'25

Carsten Schulz, geboren 1968, lebt und arbeitet als Komponist, Autor und Filmemacher in Köln.

Peter C. Simon, geboren 1969 in Polen, Experimentalfilmer, Klangkünstler, Videokünstler, studierte Physik in Bochum und Medienkunst in Köln.

Klangkunst

Ursendung - Anti-Mafia-RadioFiore di Campo
Ausschnitt der Gedenktafel für Giuseppe Impastato in Cinisi (Palermo), Italien.  (imago)

Das Leben von Giuseppe Impastato war kurz. 1948 in eine sizilianische Mafia-Familie geboren, wandte er sich schon als Jugendlicher gegen die Cosa Nostra. Er propagierte den Kommunismus, organisierte Bauernproteste, schrieb Gedichte. Mehr

Der Klang der TweetsKlingende Datenströme
Mehrere Netzwerk-Kabelstecker leuchten in der Netzwerkzentrale der Messe Friedrichshafen (Baden-Württemberg). (picture alliance / Felix Kästle)

Wie klingt Twitter? Diese Frage beantwortete der Klangkünstler Anselm Venezian Nehls 2011 gemeinsam mit dem Sonifikationsforscher Thomas Hermann. Ihr Programm “tweetscapes“ wertet deutsche Twitterdaten in Echtzeit aus und überträgt sie in digitale Klangräume. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur