Freitag, 27. März 2015MEZ20:08 Uhr

Weltzeit

Bodenreform-Pläne in SchottlandKampf mit den Gutsherren
Ein Weizenfeld wird in East Lothian in Schottland gegen die Sonne aufgenommen.  (imago/Westend61)

Zustände wie im Mittelalter: In Schottland gehört der Boden wenigen Großgrundbesitzern. Das will die Regierung mit einer Bodenreform ändern - die Lords sind darüber wenig amüsiert. Doch dort, wo der Boden bereits den Bewohnern selbst gehört, blüht die Insel auf. Mehr

MusiktourismusAuf den Spuren der Beatles in Liverpool
Das Werbeschild eines Beatles Shops in Liverpool (picture alliance / dpa / Peer Grimm)

Dank der Beatles hat sich Liverpool zu einem Mekka für Musikliebhaber aus aller Welt entwickelt. Es gibt dort die von ihnen besungene Penny Lane, die Strawberry Fields und demnächst auch das erste Beatles Hotel auf dem John-Lennon-Flughafen, das "Hard Days Night".Mehr

weitere Beiträge

Weltzeit / Archiv | Beitrag vom 07.08.2012

Sündenstadt in der Savanne

Das afrikanische Vergnügungsparadies Sun City

Von Claus Stäcker

Das Hotel Emperors Palace in der südafrikanischen Freizeitanlage Sun City. (picture alliance / dpa / Gero Breloer)
Das Hotel Emperors Palace in der südafrikanischen Freizeitanlage Sun City. (picture alliance / dpa / Gero Breloer)

Sun City ist das größte Vergnügungsparadies Südafrikas. 1,2 Millionen Besucher jährlich und rund 200 Millionen Euro Umsatz zeugen davon. Als Casino zu Apartheitzeiten im Homeland angelegt, ist es heute überwiegend ein Familien- und Freizeitkomplex mit der Möglichkeit vielfältigster Aktivitäten.

Wer Luxusbespaßung, Badevergnügen und Safari miteinander verbinden will, ist in der Privatstadt Sun City mit seinen 4 Hotels und zahlreichen Chalets gut aufgehoben. Wer Land und Leute kennenlernen will, eher weniger.

Den Beitrag können Sie mindestens bis zum 7. Februar 2013 in unserem Audio-On-Demand-Angebot nachhören.

Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

Global gedacht, lokal gehandelt
Sündenstadt der Savanne