Seit 14:30 Uhr Kulturnachrichten
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 14:30 Uhr Kulturnachrichten
 
 

Filme der Woche / Archiv | Beitrag vom 28.01.2009

"Stilles Chaos"

Anke Leweke stellt die italienische Tragikomödie vor

Als der italienischer Manager Pietro seine Frau verliert, kümmert er sich fortan nur noch um seine kleine Tochter. Er wartet auf einer Bank im Park vor ihrer Schule auf sie. Die Bank wird zum Lebens- und Kommunikationszentrum und Pietro wird zum Berater so mancher zufälliger Besucher und vergisst dabei seine eigene Trauer.

Italien 2008. Regie: Antonello Grimaldi. Darsteller: Nanni Moretti, Valeria Golino, Isabella Ferrari, Alessandro Gassmann, Blu Yoshimi, Roman Polanski, Silvio Orlando, Hippolyte Girardot, Alba Rohrwacher. Länge: 112 Minuten

Schon in seinem in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnetem Familiendrama "Das Zimmer meines Sohnes" ging es um Trauerarbeit. Musste sich Nanni Moretti in seiner eigenen Regiearbeit dem Selbstmord des Sohnes stellen, sieht er sich jetzt mit dem plötzlichen Tod seiner Frau konfrontiert.

In Antonello Grimaldis Film "Stilles Chaos" spielt er den Fernsehmanager Pietro, der vor seiner Trauer flieht und sich stattdessen hingebungsvoll um seine kleine Tochter kümmert. Eine Bank in einem Park vor ihrer Schule wird seine neue Heimat. Pietro lernt andere Mütter kennen, einen Hund und dessen junge Halterin.

Auch die Arbeitskollegen kommen ihn besuchen. Die Bank wird zum Lebens- und Kommunikationszentrum und Pietro zum Berater für die Angelegenheiten anderer Menschen, nur sich selbst und seine Trauer vergisst er immer mehr.

Nie wirken der lakonische Tonfall von "Stilles Chaos" oder auch sein Hang zu komödiantischen Situationen unangemessen, aber die Handlung bleibt mit ihrem runden, wieder auf die schönen Dinge und die Sinnlichkeit des Lebens verweisenden Ende allzu voraussehbar. Auch fragt man sich nach einiger Zeit, ob es wirklich den Tod der Ehefrau braucht, damit Pietro endlich mit dem Leben loslegen kann.

Filmhomepage "Stilles Chaos"

Filme der Woche

Neu im KinoAttraktive Chefin im tristen Büro
Der britische Schauspieler Nick Frost (dpa / picture alliance / Dan Himbrechts)

Bruce war drauf und dran, als 13-Jähriger die Salsa-Junioren-WM zu gewinnen. Dann hat er lange mit dem Tanzen nichts mehr am Hut - bis er eine neue Chefin bekommt. Um sie zu beeindrucken, fängt er wieder damit an.Mehr

Neu im KinoUnsterblich verliebte Todgeweihte
Schauspielerin Shailene Woodley, aufgenommen am 30. März 2014 in London. (picture alliance / dpa / Tal Cohen)

Die Jugendbuchverfilmung um die 16-jährige Hasel, die unheilbar an Schilddrüsenkrebs erkrankt ist, schafft, was schon der Romanvorlage gelang: unkonventionelle Charakterzeichnung und Herzkino ohne Gefühlsduselei.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur