Nachspiel / Archiv /

Spritzen, sprayen, schlucken

Doping im Freizeit- und Breitensport

Von Anja Schrum

Bei einer Razzia in einem Untergrundlabor wurden diese Ampullen mit Anabolika sichergestellt
Bei einer Razzia in einem Untergrundlabor wurden diese Ampullen mit Anabolika sichergestellt (picture alliance / dpa)

Berichte über dopende Breitensportler sorgten vor rund fünf Jahren für Schlagzeilen. Langsam setzte sich die Erkenntnis durch, dass nicht nur Hochleistungsathleten zu leistungssteigernden Substanzen greifen, sondern auch Otto-Normal-Sportler.

Wissenschaft, Politik und Polizei haben sich seitdem intensiver dem Thema gewidmet und dem Doping im Breitensport den Kampf gesagt. Doch wie erfolgreich sind sie damit?

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Nachspiel

FußballfieberVergessen Sie Baseball!

Jürgen Klinsmann freut sich nach dem Sieg des Concacaf-Cups.

Jürgen Klinsmanns Start als US-Nationaltrainer war ziemlich holprig. Doch auf dem Weg zur Fußballweltmeisterschaft setzte er sich gegen alle Kritiker durch. Schafft sein Team nun das Wunder?

MotorsportRaserei im Teutoburger Wald

Blick auf die Autorennstrecke Bilster Berg Drive Resort

Überall wo Autos verkehren, sorgen sie für Aufregung bei den Anwohnern: Krach, Gefahren, Abgase. Am Bilster Berg entstand nun eine neue Rennstrecke. Sie soll ganz anders sein: besser.

ErnährungStufen rauf – Pfunde runter!


Ein Gerät, mit dem die Körperwerte gemessen werden.

Seine Kinder nennen ihn "Fettmops", doch Florian Felix Weyh, Mitarbeiter von Deutschlandradio Kultur, fühlt sich eigentlich nicht dick. Trotzdem will er ein paar Kilos abspecken - mit Hilfe von Sportlern und Motivationskünstlern.