Freitag, 22. August 2014MESZ15:43 Uhr

Nachspiel

KartsportRacing Girls
Nico Terol beim Kart-Contest in Madrid 2011

Einige Frauen schafften über Kartrennen bereits den Einstieg in den Motorsport.Doch Mädchen und Frauen sind auf Kartbahnen immer noch Exoten. Das soll sich jetzt ändern.Mehr

FußballBundesliga-Fieber in Ostwestfalen
FC Paderborn: Vereinspräsident Wilfried Finke am 11.05.2014

Dem SC Paderborn werden in der Bundesliga kaum Chancen eingeräumt. Die Ostwestfalen haben einen Mini-Etat von voraussichtlich 15 Millionen Euro und ein Ministadion, in das nur 15.000 Zuschauer passen. Die Geschichte eines kleinen Fußball-Märchens.Mehr

RadsportPraktisch und wettkampftauglich
Ein zusammengeklapptes Faltrad (Hersteller: Brompton) auf der Fahrradmesse "abgefahren" in Leipzig.

Das britische Brompton-Faltrad ist für kurze Wege in der Stadt beliebt, aber mittlerweile ist das Fahren auch in Deutschland eine sportliche Disziplin. Wer bei der BNC starten will, braucht aber ein britisches Outfit. Mehr

weitere Beiträge

Nachspiel / Archiv | Beitrag vom 10.02.2013

Spritzen, sprayen, schlucken

Doping im Freizeit- und Breitensport

Von Anja Schrum

Bei einer Razzia in einem Untergrundlabor wurden diese Ampullen mit Anabolika sichergestellt
Bei einer Razzia in einem Untergrundlabor wurden diese Ampullen mit Anabolika sichergestellt (picture alliance / dpa)

Berichte über dopende Breitensportler sorgten vor rund fünf Jahren für Schlagzeilen. Langsam setzte sich die Erkenntnis durch, dass nicht nur Hochleistungsathleten zu leistungssteigernden Substanzen greifen, sondern auch Otto-Normal-Sportler.

Wissenschaft, Politik und Polizei haben sich seitdem intensiver dem Thema gewidmet und dem Doping im Breitensport den Kampf gesagt. Doch wie erfolgreich sind sie damit?

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat