Seit 23:00 Uhr Nachrichten
 
Sonntag, 29. Mai 2016MESZ23:04 Uhr

Deutschlandrundfahrt | Beitrag vom 14.02.2016

Spaziergänge mit ProminentenMit Roger Willemsen durch Bonn

Eine Wiederholung vom 20. Juli 2014

Moderation: Renate Schönfelder

Beitrag hören
Spaziergänge mit Prominenten - Mit Roger Willemsen durch Bonn (Deutschlandradio Kultur / Nicolas Hansen)
Spaziergänge mit Prominenten - Mit Roger Willemsen durch Bonn (Deutschlandradio Kultur / Nicolas Hansen)

Als Roger Willemsen 1955 geboren wurde, war seine Heimatstadt Bonn provisorische Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland. - Aus Anlass des Todes von Roger Willemsen in der zurückliegenden Woche wiederholen wir einen Spaziergang mit ihm aus dem Sommer 2014.

In seiner Jugend trug Roger Willemsen meist einen beigen Parka. Seine Haare hingen "wie Sauerkraut" auf die Schultern - eine "haarige Burka", wie er selber sagt, nur gescheitelt durch die Nase. 

Damals sprühte er politische Parolen an Hauswände, feierte Feste in den Bunkern der Hardthöhe; es war die Zeit wilder Partys in Unterwelt-Diskotheken. Gleichzeitig jobbte er als Nachtwächter in Parteizentralen und Regierungsgebäuden.

Diese und andere Geschichten erzählt der Buchautor und Publizist Roger Willemsen bei einem ganz persönlichen Stadtrundgang mit Renate Schönfelder durch seine Geburtsstadt – Bonn.

Renate Schönfelder und Roger Willemsen bei ihrem Spaziergang durch Bonn:Renate Schönfelder und Roger Willemsen auf dem Weg vom Hotel zum ehemaligen Bundeskanzleramt.Die bronzene Kopfplastik Konrad Adenauers am Bundeskanzlerplatz. Roger Willemsen zeigt Renate Schönfelder, wo er mal als Nachtwächter in Bonn gearbeitet hat.Roger WillemsenRoger WillemsenDer Blick auf den Rhein.Das Helmholz-Gymnasium in Bonn. Ein Ort, mit dem Roger Willemsen keine guten Erinnerungen verbindet.Die Eisdiele Pra gibt es seit 57 Jahren. Am Telefon ist die 88-jährige Signora Pra, die mittlerweile in Italien lebt.Im Hofgarten in Bonn, vor dem Kurfürstlichen Schloss, dem Hauptgebäude der Universität.An der Universität erlebte Roger Willemsen, dass Bildung Spaß machen kann. Viele gute Erinnerungen hat er an seine Professoren.Auf der Wiese im Hofgarten erlebte Roger Willemsen viele Demonstrationen in den 1970ern.Am Abend trat Roger Willemsen gemeinsam mit Annette Schiedeck und Jens-Uwe Krause zu einer szenischen Lesung auf.

Deutschlandrundfahrt 20.7.2014 - Spaziergänge mit Prominenten - Mit Roger Willemsen durch Bonn

Deutschlandrundfahrt

Lassan, ich komme!Die kleine Stadt am Peenestrom
Eine Luftaufnahme zeigt den Yachthafen der Kleinstadt Lassan am Peenestrom.  (picture alliance / Karlheinz Schindler)

Umgeben von einer Moränenlandschaft liegt im Hinterland der Ostsee ein ruhiger Winkel am Peenestrom, den Blick auf Usedom gerichtet, aber nicht von der Touristen-Hochburg betroffen: der Lassaner Winkel, benannt nach der Stadt in seiner Mitte. Sie ist die kleinste Stadt in Mecklenburg-Vorpommern und gleichzeitig ein Knotenpunkt extremer Soziotope.Mehr

Spaziergänge mit ProminentenMit Aiman Mazyek in Aachen
Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland. (Deutschlandradio / Nicolas Hansen)

Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime, ist Medienprofi. Er ist meinungsstark, präsent und vor allem in der Berliner Politik- und Medienwelt gut vernetzt. Sein Beruf und seine Berufung ist es, den Islam zu vertreten und zu verteidigen.Mehr

40.000 Jahre Kunst im Lonetal Einmal Steinzeit und zurück
Optiker Michael Rompf mit Brille aus Mammut-Elfenbein (Deutschlandradio / Gerhard Richter)

Das Lonetal zwischen Stuttgart und München gilt als die Wiege der Kunst: Die archäologischen Funde von dort sind weltweit die frühesten Zeugnisse menschlicher Kulturhandlungen. Mit einfachen Steinklingen, viel Geschick und Ausdauer etwa haben die frühen Künstler aus Elfenbein Figuren geschnitzt. Ein Besuch.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj