Seit 01:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
 
 

Deutschlandrundfahrt / Archiv | Beitrag vom 24.05.2014

Spaziergänge mit ProminentenMit Olaf Thon durch Gelsenkirchen

Olaf Kosert begleitet den ehemaligen Fußballnationalspieler

Im Parkstadion - oder was davon übrig blieb (Deutschlandradio / Doktor)
Olaf Kosert und Olaf Thon im Parkstadion - oder was davon übrig blieb (Deutschlandradio / Doktor)

Olaf Thon wurde am 1. Mai 1966 in Gelsenkirchen geboren. Fußball spielte schon früh eine wichtige Rolle in seinem Leben. Zunächst kickte der Opa mit ihm, mit sechs Jahren trat er in den STV Horst-Emscher (die "Emscher-Husaren") ein - der Verein, mit dem sein Vater Günther 1967 Deutscher Amateurmeister geworden war.

1980 wechselte der talentierte 14-Jährige in die B-Jugend von Schalke 04 und wurde Junioren-Nationalspieler. Schon drei Jahre später gelang ihm der Sprung in die 1. Mannschaft des damaligen Zweitligisten. Am Ende einer auch für ihn persönlich erfolgreichen Saison stand der Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga. Rasant ging es weiter: 1984 Berufung in die Nationalmannschaft, nachdem Thon an seinem 18. Geburtstag in einem legendären DFB-Pokal-Halbfinale drei Tore gegen Bayern München geschossen hatte.

Olaf Thon in der Arena auf Schalke (Deutschlandradio / Doktor)In der Arena auf Schalke (Deutschlandradio / Doktor)

Vier Jahre später verpflichteten ihn die Bayern; dreimal wurde er dort Deutscher Meister. 1994 kehrte Thon nach Gelsenkirchen zurück und gewann mit Schalke 04 zweimal den Pokal, 1997 sogar den UEFA-Pokal. 1990 gehörte Olaf Thon zum Kader des Fußballweltmeisters Deutschland und schoss im Halbfinale das entscheidende Elfmetertor gegen England. Auch nach seiner aktiven Zeit blieb er dem Fußball treu. Inzwischen ist er 48 Jahre alt und hat viel zu erzählen - über seine Karriere und seine Stadt: Gelsenkirchen.

In der Imbisshalle Schmitz (Deutschlandradio / Doktor)In der Imbisshalle Schmitz (Deutschlandradio / Doktor)

Deutschlandrundfahrt

Spaziergänge mit ProminentenMit Pe Werner durch Köln
1951301648_An der Claudiustherme- Pe Werner und Olaf Kosert informieren sich über die Heilwirkung des Thermalwassers.jpg (Deutschlandradio )

Seit drei Jahrzehnten steht die Sängerin und Komponistin Pe Werner auf der Bühne. Das "Kribbeln im Bauch" brachte ihr eine Goldene Schallplatte und zwei Echos. Jetzt spaziert sie mit Olaf Kosert durch Köln - und spricht dabei über ihren großen Traum vom eigenen Café.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur