Seit 20:03 Uhr Konzert
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 20:03 Uhr Konzert
 
 

Deutschlandrundfahrt / Archiv | Beitrag vom 03.05.2015

Spaziergänge mit ProminentenMit Lilo Wanders über den Kiez von St. Pauli

Lilo Wanders und Olaf Kosert in Hamburg, 2015 (Deutschlandradio / Nicolas Hansen)
Lilo Wanders und Olaf Kosert (Deutschlandradio / Nicolas Hansen)

"Tja, meine Lieben…", so sprach Lilo Wanders zehn Jahre lang jeden Donnerstagabend die Zuschauer ihrer Sendung „Wa(h)re Liebe“ an. Ein Millionenpublikum nicht nur in Deutschland kennt sie. Lilo Wanders lebt auf St. Pauli, kennt jeden und jeder kennt sie.

Bilder vom SpaziergangDie Davidwache ist eine Institution auf St. Pauli. Zur Wache gehört das kleinste Reviergebiet Europas. Seit 1871 gehört die Wache zur Hamburger PolizeiDie Leiterin der Davidwache. Cornelia Schröder ist die erste Frau in der PositionLilo Wanders im Sexshop. Lilo findet, "der Vibrator sieht aus, wie das Ungeheuer von Loch Ness mit einer Erektion".Eine kleine Galerie im Souterrain des Sexshops. Ausgestellt werden Bilder mit Bezug zur ThematikLilo Wanders und Olaf Kosert sehen sich die Häuser in der Talstraße an- In der Talstraße. Ein modernisierter Altbau, daneben ein schicker Neubau, im Hinterhof stehen Townhouses. Der Kiez verändert sich
Der Spielbudenplatz, direkt an der Reeperbahn, ist das Herz von St. Pauli. Früher war rund um die Reeperbahn das Amüsierviertel der Seeleute. Die legendäre Herbertstraße, in der die leichtbekleideten Damen im Fenster sitzen, und aus der allzu neugierige Frauen mit rabiaten Methoden vertrieben worden sein sollen, verläuft parallel. Ein Stück weiter, die Große Freiheit, wo in den 1960er Jahren im Star Club unter anderem Chuck Berry, Bill Haley und natürlich die Beatles auftraten.

Weitere Eindrücke vom SpaziergangIn der Schmuckstraße: früher lebten hier viele Chinesen. Unter den Nationalsozialisten wurden sie in Lager deportiert. Ein Stolperstein erinnert daran.Legendär: die Große Freiheit. Abends herrscht dichtes Gedränge vor den Clubs. Tagsüber wirkt die Straße geradezu beschaulich.Hans-Albers-Platz. Der Künstler Jörg Immendorf hatte hier eine Kneipe eröffnet. - Inschrift am Sockel der Hans-Albers-Statue. Die Statue des Künstlers Jörg Immendorf ist eine Kopie. Das Original steht in Düsseldorf.Mit Günter Zint vor dem Sankt Pauli Museum. Der ehemalige Pressefotograf hat 6 Millionen Fotos von St. Pauli im Archiv.Lilo Wanders und Olaf Kosert im Gespräch am Spielbudenplatz.Heute ändert das Viertel um die Reeperbahn erneut sein Gesicht. Musicals ziehen Touristen an, schicke Hotels und Luxusbauten schießen aus dem Boden, Mietwohnungen werden in Eigentum umgewandelt. Dazwischen gibt es aber immer noch das verruchte St. Pauli mit Bordellen, Prostituierten und den Koberern, den Portiers, die Vorbeiziehende mit nicht-jugendfreier Deutlichkeit in die Shows locken.

 Der Rundgang

Der Rundgang mit Lilo Wanders über St. Pauli (Google Maps)Der Rundgang mit Lilo Wanders über St. Pauli (Google Maps)

Die Musiktitel in der Deutschlandrundfahrt:
Titelmusik:
"Leaving Wallbrook"
Interpret: Hans Zimmer
CD: Rain Man – Original Motion Picture Soundtrack

"Reeperbahn"
Interpret: Udo Lindenberg, Jan Delay
CD: MTV unplugged – Live aus dem Hotel Atlantik

"Auf der Reeperbahn nachts um halb eins"
Interpret: Hans Albers
CD: Hans Albers

"Salambo"
Interpret: Klaus Hoffmann
CD: Live '90

"La Paloma"
Interpret: Hamburg Allstars
CD: 20x La Paloma, Folge 2

"St. Pauli"
Interpret: Jan Delay
CD: Hammer und Michel

 

MEHR ZUM THEMA
Happy Birthday, Schmidt's!
(Deutschlandradio Kultur, Fazit, 08.08.2013)

 

 

 

Deutschlandrundfahrt

Dörverden in NiedersachsenVom Pulverfass zum Baumhaushotel
Christina Faß geht am Montag (02.04.2012) über eine Hängebrücke vom neuen Baumhaushotel im Wolfcenter in Dörverden, das sie mit ihrem Mann gegründet hat. In sicherer Höhe kann man direkt auf ein Gehege mit Wölfen blicken. (picture alliance / dpa / Carmen Jaspersen)

Dörverden im ländlichen Niedersachsen – das klingt nach einer Gegend, in der das Leben ruhig dahinfließt. Und doch verbirgt sich hier eine Geschichte, die die scheinbar friedliche Idylle einst sehr durcheinanderbrachte - und die bis heute die Menschen prägt.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur