Freitag, 31. Oktober 2014MEZ13:57 Uhr

Klangkunst

UrsendungPrivate City
Tokio,15.05.2014 

Hatte der Klang der Stadt New York einen Einfluss auf die Entwicklung des Jazz? Lässt sich die Entstehung des Japan Noise mit der Geräuschkulisse Tokios in Verbindung bringen? Zwei Musiker, zwei Städte, eine Versuchsanordnung.Mehr

Ursendung Radio Gidayū
Die Wasser-Zither-Höhle Suikinkutsu beim Enkō-ji-Tempel in Kyoto

Gidayū ist eine circa 300 Jahre alte japanische Theatertradition. Ursprünglich ein Puppentheater, entwickelte sich Gidayū im Laufe der Zeit zu einer rein akustischen Kunstform.Mehr

weitere Beiträge

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 29.10.2010

Sounding Code

Klänge des SuperCollider Symposiums 2010

Die Software "SuperCollider" fungiert als digitaler Wekzeugkasten für Klangkünstler.
Die Software "SuperCollider" fungiert als digitaler Wekzeugkasten für Klangkünstler. (Stock.XCHNG / Rodolfo Clix)

Im digitalen Werkzeugkasten heutiger Klangtüftler ist SuperCollider eine zentrale Errungenschaft der vergangenen Jahre. Die Software packt in einen handelsüblichen Computer, was bis vor kurzem noch ein halbes Studio füllte: Automatisierte Erzeugung und Mischung von unerhörten Klängen aller Art.

Seit 2002 ist der Quellcode dieses Allround-Synthesizers frei zugänglich. Jede(r) KlangentwicklerIn kann sich also ein Instrument für die eigenen Zwecke maßschneidern.
Die aktivsten AnwenderInnen der Software haben Ende September in Berlin ihre Arbeiten vorgestellt - darunter Künstler wie Marcus Schmickler, Robin Meier und Jost Muxfeldt. Die Klangkunstredaktion belauscht deren Algorithmen bei der Arbeit.


Komposition: Verschiedene
Zusammenstellung: Marcus Gammel
Produktion: Deutsche Gesellschaft für elektroakustische Musik/ DKultur 2010
Länge: 54.30 Minuten