Seit 23:05 Uhr Fazit
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 23:05 Uhr Fazit
 
 

Sonntagsrätsel

Sendung vom 19.06.2016

Rätseln Sie mit!Zusammenschluss

Fragezeichen (dpa / picture alliance / Maximilian Schönherr)

Wir suchen eine Bezeichnung für etwas, das großen Einfluss haben kann. Für manche stellt das zweisilbige Wort mit sechs Buchstaben eine Quelle nie endenden Verdrusses dar, andere sehen darin eine Möglichkeit, etwas zu verändern.

Sendung vom 12.06.2016
Panorama Modemesse, Fashion Week in Berlin, 2013 (dpa / picture alliance / Jens Kalaene)

Rätseln Sie mit!Zwei Silben, sechs Buchstaben

Das zu erratende Wort hat zwei Silben und sechs Buchstaben. Es stammt aus dem Althochdeutschen und hat verschiedene Bedeutungen. Gebraucht wird es z.B. in der Physik oder beim Militär, aber auch umgangssprachlich ist es bekannt. Diejenigen, die etwas verbrochen haben, werden das Wort sicherlich kennen.

Sendung vom 05.06.2016
Die Rückenansicht einer Frau, die auf einem Hocker sitzt. (imago / Westend61)

AuflösungGesucht wurde: Geduld

Unsere sechs Fragen drehten sich um einen zweisilbigen Begriff mit sechs Buchstaben, der seit dem 8. Jahrhundert belegt ist. Geduld steht für Fähigkeit, auf etwas länger zu warten, die auch für das Sonntagsrätsel sehr nützlich sein kann.

Sendung vom 29.05.2016
Wilder Wein rankt sich ein Gebäude in der Nähe des Alexanderplatz in Berlin empor. (Ernst-Ludwig von Aster )

AuflösungGesucht wurde: Remise

Vielen Dank für Ihre zahlreichen Zuschriften, die unsere Redaktion erreicht haben - die meisten mit dem richtigen Lösungswort: Remise.

Sendung vom 22.05.2016
.Glas, .Buntes, .Kinde, .'Freizeit, kina, .Gesellschaft, .KINA, .Murmeln (picture alliance / dpa / Petra Reinken)

AuflösungGesucht wurde: Murmel

Wer erinnert sich nicht an die bunten Ton- oder Glaskugeln, mit denen viele Stunden der Kindheit verbracht wurden?! Aber nicht alle wussten, dass umgangssprachlich auch der menschliche Kopf als Murmel bezeichnet wird.

Sendung vom 15.05.2016
König Norbert I. (l., Norbert Hein) und seine Prinzessin Viktoria (Victoria Rennert) spielen in dem Stück "Burg der Märchen" zur Kostümprobe am 30.06.2015 auf der Burg Kriebstein in Kriebstein (Sachsen). (picture alliance / dpa / Peter Endig)

AuflösungGesucht wurde: Gewand

Das gesuchte Wort "Gewand" hat sich aus dem Altmittelhochdeutschen entwickelt. Und auch wenn es ein sehr altes Wort ist, ist es immer noch allgemein und meist auch schon Kindern bekannt. Es ist eine alte Bezeichnung für das Alltägliche aber auch das Besondere.

Sendung vom 08.05.2016
Ein Landsknecht ist am Ostermontag, 21.04.2014 in Traunstein (Bayern) beim traditionellen Georgiritt zu sehen. Mit dem Osterritt zu Ehren des Heiligen Georg erbitten die Gläubigen alljährlich den Segen für ihre Tiere, die Feldarbeit und den heimischen Stall.

AuflösungGesucht wurde: Knecht

Der Begriff "Knecht" entwickelte sich aus dem Althochdeutschen. Er hatte einen Bezug nur zu männlichen Vertretern einer bestimmten Bevölkerungsgruppe und bezeichnet jemanden, den es heute aufgrund gesellschaftlicher Veränderungen so nicht mehr gibt.

Sendung vom 01.05.2016
Ein Granatapfelbaum (Imago / View Stock)

AuflösungGesucht wurde: Granat

Wir suchten ein Wort mit mindestens zwei unterschiedlichen Bedeutungen. Und Sie hatten sowohl mit dem Edelstein als auch mit der kleinen Nordseekrabbe recht. Der Edelstein hat seinen Namen von der Frucht Granatapfel und die Krabben kann man, zumindest kulinarisch, zu den Meeresfrüchten rechnen.

Sendung vom 24.04.2016
Ein Mann telefoniert am 04.01.2013 in Berlin. (dpa picture alliance / Jan-Philipp Strobel)

AuflösungGesucht wurde: Akquise

Akquise ist mit viel Aufwand verbunden - egal ob eine warme oder kalte Variante, sie steht für Maßnahmen zur Kundenwerbung. Bei einer Aquise wird oft das persönliche Gespräch gesucht.

Sendung vom 17.04.2016
Blick in eine Textilfabrik in der Region um Sukabumi, die eine der großen Arbeitgeber in der Region ist und circa 1500 in der Hauptsache Arbeiterinnen beschäftigt. Aufnahme vom 11.09.2008 (dpa / picture alliance / Guido Meisenheimer)

AuflösungGesucht wurde: Linnen

Zu erraten war das Wort Linnen. Eine alte, nicht mehr gebräuchliche Bezeichnung für Leinen, das im 19. Jahrhundert überwiegend von der weicheren Baumwolle verdrängt wurde.

Sendung vom 10.04.2016
Abakus (imago)

AuflösungGesucht wurde: Abakus

Das alte Rechengerät, der Abakus, war bereits vor 3000 Jahren bekannt und wird noch bis heute in Teilen Asiens zum Rechnen benutzt. Der Begriff Abakus steht aber auch für den Kommandostab der Tempelherren oder eine Deckplatte über Säulen und ein Spielbrett im Altertum.

Sendung vom 03.04.2016
Die historischen Gebäude der Saline in Halle/Saale (Sachsen-Anhalt), aufgenommen am 13.05.2015. Zum 38. Internationalen Museumstag am 17.05.2015 öffnet auch das Technische Halloren- und Salinemuseum seine Pforten für Besucher. (picture-alliance / dpa / Hendrik Schmidt)

AuflösungGesucht wurde: Saline

Seit dem 18. Jahrhundert ist der Begriff "Saline" im Deutschen belegt. Saline steht für einen Betrieb, in dem Salz gewonnen wird.

Sendung vom 27.03.2016
(imago stock&people)

AuflösungGesucht wurde: Lapsus

Das Wort "Lapsus" wurde im 17. Jahrhundert aus dem Lateinischen übernommen und hat mehrere Bedeutungen: eine allmähliche Bewegung oder auch ein unbewusster Fehler.

Sendung vom 20.03.2016
Zwei alte Nähmaschinen mit Handkurbel; zu sehen im Museum in Bilgoraj in Polen (  picture alliance / PAP)

AuflösungGesucht wurde: Kurbel

Zu erraten war mit KURBEL ein zweisilbiges Wort mit sechs Buchstaben, das aus dem Lateinischen stammt. Es handelt sich um einen Gegenstand, der schon bei den Römern in Gebrauch war und ein technisches Hilfsmittel oder Werkzeug ist.

Sendung vom 13.03.2016
Ein Goldhamster als Gewichtheber (imago stock&people)

AuflösungGesucht wurde: Hantel

Zu erraten war mit HANTEL ein zweisilbiges deutsches Wort mit sechs Buchstaben. Das, was Sie erraten sollten, haben manche von Ihnen zu Hause oder Sie benutzen es vielleicht woanders regelmäßig. Andere haben damit gar nichts am Hut.

Sendung vom 06.03.2016
Zwei Hände bewegen Münzen über ein Rechenbrett. ( picture-alliance / dpa-ZB / Wolfgang Thieme)

AuflösungGesucht wurde: Heller

Ein Heller ist eine frühere deutsche Münze vom Wert eines halben Pfennigs, benannt nach der Stadt Hall am Kocher benannt Wurde. Heller war in vielen Teilen Europas und sogar in Ostafrika in Gebrauch, heute ist er aber nicht mehr in Benutzung.

Sendung vom 28.02.2016
Ein mit Wasser halb gefülltes Glas ist am 28.06.2015 in Hamburg zu sehen. Foto: Markus Scholz (picture alliance / dpa / Markus Scholz)

AuflösungGesucht wurde: Purist

Schnörkellos, unverfälscht, reduziert auf das Wesentliche: Das lieben Puristen. Im engeren Sinn ist der Purismus eine Richtung der Kunst und Architektur des 20. Jahrhunderts. Puristisch können aber auch viele Dinge des Alltags sein - etwa ein Glas Wasser.

Sendung vom 21.02.2016
Ein kleines Mädchen zieht eine Schnute, während es im Regen auf den Start des Rosenmontagszuges wartet. (dpa / Fredrik von Erichsen)

AuflösungGesucht wurde: Schnute

Bei kleinen Kindern sieht sie manchmal niedlich aus, eine Schnute kann aber auch Ablehnung ausdrücken. Falls Sie zu lange raten mussten oder sich mit der Lösung etwas schwer getan haben, ziehen bitte keine Schnute.

Sendung vom 14.02.2016
Wilde Johannisbeere (Ribes alpinum) bildet neue Wurzeln in einer Vase (picture alliance / dpa / Hinrich Bäsemann)

AuflösungGesucht wurde: Wurzel

Das Wort "Wurzel" kommt aus dem Althochdeutschen und wird auch als Metapher gebraucht. Tatsächlich ist das Wurzelziehen nicht nur beim Zahnarzt, sondern auch in der Schule oft problematisch. Manche kehren auch zu seinen Wurzeln zurück.

Sendung vom 07.02.2016
Zwei Berliner Jungs stehen mit skeptischem Gesichtsausdruck und den Händen in den Taschen vor einer Lifaßsäule. Aufnahme aus den 50er-Jahren. (picture alliance / dpa / dpa)

AuflösungGesucht wurde: Fatzke

Herkunft des Wortes "Fatzke" ist nicht ganz geklärt. Bei uns ist es seit dem 19. Jahrhundert belegt. Fatzke ist vielen bekannt, die genaue Bedeutung eher weniger. Es handelt sich um einen nicht schmeichelhaften Ausdruck für eine von sich eingenommene, eitle, arrogante Person.

Sendung vom 31.01.2016
Hände symbolisieren eine Streitschlichtung. (picture alliance / dpa / Tobias Kleinschmidt )

AuflösungGesucht wurde: Affront

Unsere Fragen beschäftigen sich mit dem Wort "Affront", das aus dem Französischen übernommen wurde, wo affronter "die Stirn bieten" bedeutet. Das, was unser Ratewort beinhaltet, wurde früher als Einladung zum Duell angesehen.

Sendung vom 24.01.2016
Ein Blatt mit der "Düsseldorfer Tabelle" aus dem Jahr 2013. (Henning Kaiser/dpa)

AuflösungGesucht wurde: Tabelle

Das Wort "Tabelle" lässt sich aus dem Lateinischen ableiten und verschafft, wenn man so will, einen Überblick. Der Duden kennt den Begriff als eine Ansammlung von Daten oder Texten.

Sendung vom 17.01.2016
Perlen aus Miesmuscheln (mytilus edulis) (dpa / picture alliance / Hinrich Bäsemann)

AuflösungGesucht wurde: Barock

Wir suchten einen Begriff, der aus dem Portugiesischen stammt, wo er seit 1581 belegt ist, heutzutage aber etwas ganz anderes als in seinem Ursprung beschreibt. Unregelmäßig geformte Perlen wurden dort als barroco bezeichnet. Es wurde daher anfangs in der Juweliersprache benutzt und meinte Unregelmäßiges. Mittlerweile versteht man unter Barock aber eine Stilform der Kunstgeschichte.

Sendung vom 10.01.2016
Ein Mensch vor einem Laptop, an dessen Monitor der Schriftzug "Passwort akzeptiert" zu lesen ist. (picture alliance / dpa / Tobias Hase)

AuflösungGesucht wurde: Monitor

Viele von uns schauen tagtäglich auf einen Monitor. Die Feuerwehr benutzt den Begriff für ein stationäres Strahlrohr und natürlich kennen Sie auch ein politisches Fernsehmagazin mit dem Namen Monitor.

Sendung vom 03.01.2016
Eine Hand nimmt eine Schachtel mit der Aufschrift "China-Böller" aus einem Karton. (picture alliance / dpa / Tobias Kleinschmidt)

AuflösungGesucht wurde: Knaller

Gesucht wurde Knaller, ein zweisilbiges deutsches Wort mit 7 Buchstaben, das für etwas Überraschendes oder Begeisterndes stehen mag. Man kann damit seine Freude ausdrücken oder für Unruhe sorgen, je nachdem, wie die Sache betrachtet wird.

Seite 1/7
Juni 2016
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Sonntagmorgen

...nur Fliegen ist schöner...Up in the air
Heißluftballon über Tschechien, Juni 2014 (picture alliance / dpa / Jiri Castka )

In der Komödie "Nur Fliegen ist schöner", die seit Mai in unseren Kinos läuft, bleibt der Protagonist Michel nicht nur auf dem Boden. Besser: Es zieht ihn ins Wasser. Michel sucht beim Kajakfahren eine neue Balance im Leben. Für viele Menschen gibt es dagegen nichts Schöneres als abzuheben, zu fliegen, zu schweben.Mehr

weitere Beiträge

Radiorecorder

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur