Deutschlandrundfahrt / Archiv /

Sonderfall Sonneberg

Live aus Sonneberg in Thüringen

Moderation: Nana Brink

Rathaus Sonneberg
Rathaus Sonneberg (Deutschlandradio - Ulf Dammann)

Live aus dem Gesellschaftshaus (kleiner Saal). Musikalische Begleitung: Die <papaya:link href="http://www.son-jazz.de/" text="Sonneberger Jazzoptimisten" title="Sonneberger Jazzoptimisten" target="_blank" /> mit Peter Wicklein

Die Wurzeln der Stadt gehen zurück aufs 12. Jahrhundert, als unterhalb der Burg Sonneberg eine Siedlung entstand. Ihr Aufstieg begann 400 Jahre später, als sich hier, am Rande des Thüringer Waldes, die Spielwarenherstellung entwickelte. Im 19. Jahrhundert kam die Branche zur vollen Blüte und die Stadt prosperierte - Sonneberg wurde zur "Weltspielwarenstadt". Rund 20 Prozent der auf dem Weltmarkt gehandelten Spielwaren wurden damals im Raum Sonneberg hergestellt.

Doch nicht nur deshalb kam Sonneberg zu Weltruhm. Auch in der Mitte der 20er-Jahre gegründeten Sternwarte wurde Großartiges geleistet: Die "Sonneberger Himmelsüberwachung" Cuno Hoffmeisters gehört zu den bedeutendsten astronomischen Forschungsprojekten des 20. Jahrhunderts.

Der wahrscheinlich größte Teddy der Welt stammt aus der Sonneberger Teddybär-ManufakturDer wahrscheinlich größte Teddy der Welt stammt aus der Sonneberger Teddybär-Manufaktur, (AP Archiv)Heute produzieren zwar nur noch wenige Hersteller Spielzeug in Sonneberg und Hoffmeisters Ansehen wird ein einem Museum bewahrt, doch Sonneberg ist nach wie vor ein Sonderfall. Denn Sonneberg hat es nach der Wende geschafft, wirtschaftlich auf der Erfolgsspur zu bleiben.






"Themen und Gäste der Sendung:"

Sonneberg
Eine Erfolgsgeschichte
Gespräch mit Bürgermeisterin Sibylle Abel

Die Weltspielwarenstadt
Sonneberg und seine Spielzeugindustrie - damals
Gespräch mit Reinhild Schneider
(Direktorin des Deutsches Spielzeugmuseums Sonneberg)


Schlepptender-Lokomotiven Rh 71 vom Modelleisenbahn-Hersteller Piko in Sonneberg. Das ostdeutsche Traditionsunternehmen feierte 2009 sein 60-jähriges Firmenjubiläum. Piko beschäftigt in Sonneberg rund 150 Mitarbeiter.Schlepptender-Lokomotiven Rh 71 vom Modelleisenbahn-Hersteller Piko in Sonneberg. (picture alliance / dpa)Von Plüti und Piko
Sonneberg und seine Spielzeugindustrie - heute
Gespräch mit Jens Beyer
(Vertriebsleiter Inland der PIKO Spielwaren GmbH)
und Hartmut Volkmar
(Geschäftsführer der Günter Steiner GmbH& Co. KG)





Die Sonneberger Jazztage
Noch eine Erfolgsgeschichte
Gespräch mit Peter Wicklein
(Vorsitzender der Sonneberger Jazzfreunde)

Der Himmel auf Bildern
Das Astronomiemuseum der Sternwarte Sonneberg
Gespräch mit Thomas Weber (Museumsleiter)


Startseite empfangen Sie in Sonneberg auf UKW 94,2.
Startseite empfangen Sie in Sonneberg auf UKW 100,3.

Bitte schicken Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik und Ihr Lob an unsere E-Mail-Adresse: deutschlandrundfahrt@dradio.de.



Mehr bei deutschlandradio.de

 

Externe Links:

Sonneberg

 

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Deutschlandrundfahrt

GroßprojekteNach dem Fest

Das Münchner Olympiastadion im Olympiapark, erbaut 1972 von Frei Otto und Günter Behnisch

Ein Olympiapark mit Stadien und Sporthallen, Olympischen Dorf und Pressezentrum - Austragungsort der 20. Olympischen Sommerspiele. Heute das olympische Erbe Münchens. Vor über 40 Jahren zogen die Sportler ab, 2008 wurden Tribünen gesprengt. Und heute?

BerlinDie Rote Insel

Das undatierte Bild zeigt den deutschen SPD-Politiker Julius Leber, der am 20. Oktober 1944 von den Nationalsozialisten zum Tode verurteilt und am 5. Januar 1945 hingerichtet wurde. Er war an den Vorbereitungen des am 20. Juli 1944 mißglückten Hitler-Attentates beteiligt. Die Großzeichnung hängt in der am 5. Dezember 1967 in Julius-Leber-Oberschule umbenannten Oberschule in Berlin-Tegel.

Ende des 19. Jahrhunderts ein Standort von Gewerbe und überfüllten Mietskasernen, wurde er bald von der Reichswehr entdeckt und entwickelte sich zu einer Art Silicon Valley des Kaiserreichs.

PotsdamPreußisches Kernland

Hans Otto Theater in Potsdam

Auf der diesjährigen Reise durch die deutschen Landeshauptstädte macht die "Deutschlandrundfahrt" in Potsdam Station.