Freitag, 21. November 2014MEZ17:37 Uhr

Deutschlandrundfahrt

Baden-Württemberg"Alles außer Hochdeutsch"
Schlossplatz mit Jubiläumssäule und dem Neuen Schloss

Es war keine Liebesheirat, die am 9. März 1952 im Südwesten Deutschlands geschlossen wurde. Zumindest die Badener wären in ihrer Mehrheit viel lieber eigenständig geblieben. Fürchteten sie doch – nicht ganz zu Unrecht – die Dominanz der Schwaben im neuen Staatsgefüge. Mehr

Nordrhein-WestfalenAuf den Spuren einer Schlacht
Dieser Bunker des ehemaligen Westwalls wurde nach dem Ende der Kampfhandlungen im Hürtgenwald gesprengt

Ein dicht bewaldetes Gelände in der Eifel, zwischen Aachen und Monschau – der Hürtgenwald. Hier versuchten im Oktober 1944 die amerikanischen Truppen auf ihrem Weg nach Berlin durchzubrechen. Zehntausende Soldaten starben. Mehr

weitere Beiträge

Deutschlandrundfahrt / Archiv | Beitrag vom 14.07.2012

Sonderfall Sonneberg

Live aus Sonneberg in Thüringen

Moderation: Nana Brink

Rathaus Sonneberg
Rathaus Sonneberg (Deutschlandradio - Ulf Dammann)

Live aus dem Gesellschaftshaus (kleiner Saal). Musikalische Begleitung: Die <papaya:link href="http://www.son-jazz.de/" text="Sonneberger Jazzoptimisten" title="Sonneberger Jazzoptimisten" target="_blank" /> mit Peter Wicklein

Die Wurzeln der Stadt gehen zurück aufs 12. Jahrhundert, als unterhalb der Burg Sonneberg eine Siedlung entstand. Ihr Aufstieg begann 400 Jahre später, als sich hier, am Rande des Thüringer Waldes, die Spielwarenherstellung entwickelte. Im 19. Jahrhundert kam die Branche zur vollen Blüte und die Stadt prosperierte - Sonneberg wurde zur "Weltspielwarenstadt". Rund 20 Prozent der auf dem Weltmarkt gehandelten Spielwaren wurden damals im Raum Sonneberg hergestellt.

Doch nicht nur deshalb kam Sonneberg zu Weltruhm. Auch in der Mitte der 20er-Jahre gegründeten Sternwarte wurde Großartiges geleistet: Die "Sonneberger Himmelsüberwachung" Cuno Hoffmeisters gehört zu den bedeutendsten astronomischen Forschungsprojekten des 20. Jahrhunderts.

Der wahrscheinlich größte Teddy der Welt stammt aus der Sonneberger Teddybär-ManufakturDer wahrscheinlich größte Teddy der Welt stammt aus der Sonneberger Teddybär-Manufaktur, (AP Archiv)Heute produzieren zwar nur noch wenige Hersteller Spielzeug in Sonneberg und Hoffmeisters Ansehen wird ein einem Museum bewahrt, doch Sonneberg ist nach wie vor ein Sonderfall. Denn Sonneberg hat es nach der Wende geschafft, wirtschaftlich auf der Erfolgsspur zu bleiben.






"Themen und Gäste der Sendung:"

Sonneberg
Eine Erfolgsgeschichte
Gespräch mit Bürgermeisterin Sibylle Abel

Die Weltspielwarenstadt
Sonneberg und seine Spielzeugindustrie - damals
Gespräch mit Reinhild Schneider
(Direktorin des Deutsches Spielzeugmuseums Sonneberg)


Schlepptender-Lokomotiven Rh 71 vom Modelleisenbahn-Hersteller Piko in Sonneberg. Das ostdeutsche Traditionsunternehmen feierte 2009 sein 60-jähriges Firmenjubiläum. Piko beschäftigt in Sonneberg rund 150 Mitarbeiter.Schlepptender-Lokomotiven Rh 71 vom Modelleisenbahn-Hersteller Piko in Sonneberg. (picture alliance / dpa)Von Plüti und Piko
Sonneberg und seine Spielzeugindustrie - heute
Gespräch mit Jens Beyer
(Vertriebsleiter Inland der PIKO Spielwaren GmbH)
und Hartmut Volkmar
(Geschäftsführer der Günter Steiner GmbH& Co. KG)





Die Sonneberger Jazztage
Noch eine Erfolgsgeschichte
Gespräch mit Peter Wicklein
(Vorsitzender der Sonneberger Jazzfreunde)

Der Himmel auf Bildern
Das Astronomiemuseum der Sternwarte Sonneberg
Gespräch mit Thomas Weber (Museumsleiter)


Startseite empfangen Sie in Sonneberg auf UKW 94,2.
Startseite empfangen Sie in Sonneberg auf UKW 100,3.

Bitte schicken Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik und Ihr Lob an unsere E-Mail-Adresse: deutschlandrundfahrt@dradio.de.

Mehr bei deutschlandradio.de

Externe Links:

Sonneberg