Seit 00:05 Uhr Neue Musik
 
Dienstag, 31. Mai 2016MESZ00:15 Uhr

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 05.10.2012

Sonarisationen: Bonner Durchmusterung

Reihe "Formatwandel" (Ursendung)

Von Marcus Thomas

Am Anfang unseres Universums stand der Urknall. (Nasa)
Am Anfang unseres Universums stand der Urknall. (Nasa)

Können wir den Urknall hören? Wie klingt ein Pulsar? Welchen Rhythmus hat eine Galaxie? Solche Fragen beantworten der Klangkünstler Marcus Schmickler und der Audio-Informatiker Alberto de Campo mit ihrem Projekt "Bonner Durchmusterung".

Auf dem Wege der Sonifikation wandeln sie astronomische Daten in Klänge um. Den Titel ihrer Arbeit haben sie einem einflussreichen Sternenkatalog aus dem 19. Jahrhundert entlehnt.

Ab dem 1. Oktober senden wir Teile der "Bonner Durchmusterung" in unserer Reihe "sonarisationen" (jeweils am Ende von Hörspiel-, Feature-, und Klangkunst-Sendungen, wenn noch etwas Zeit bleibt).

Zum Auftakt berichtet Marcus Thomas aus der Werkstatt der Sterngucker und Sternhörer.


Produktion: Deutschlandradio Kultur 2012
Länge: 54"30

Marcus Thomas, geboren 1984 in Riesa, studierte Kultur- und Musikwissenschaften in Hildesheim und Sound Studies in Berlin. Er arbeitet als Musiker/Performer und Klanggestalter für Film-/ Theater- und Opernprojekte. Realisation eigener Regiearbeiten im Musiktheater-Kollektiv bruit! Jurypreis des 100° Festivals Berlin.

Reihe "Formatwandel" - Kunst mit UKW:LP:CD:mp3 - <br> Hörspielreihe im Deutschlandradio Kultur

Klangkunst

Vom Winde verwehtClimactic Climate Remix
Die Sandwüste Taklamakan im Tarim-Becken in Nordwest-China. (Imago)

Klima und Rundfunk haben eine Gemeinsamkeit: Sie spielen sich in der Atmosphäre ab. Diese Schnittmenge thematisierte die amerikanische Künstlerorganisation Wave Farm 2015 in einer fünfteiligen Reihe für das ORF Kunstradio. Mehr

Vom Winde verwehtKLIMA|ANLAGE
Nasa stellt Projektion zum Klimawandel ins Netz (dpa/pitcture-alliance/NaSA)

Wie klingt der Klimawandel? Statt 'Alle reden übers Wetter' gilt zunehmend 'Alle reden übers Klima'. Die Interpretation von Temperatur, Niederschlag und Luftdruck ist heiß umkämpft, denn sie berührt ökonomische, soziale und politische Interessen.Mehr

Neue AutorenproduktionenKurzstrecke 50
Blick in unseren Übertragungswagen während des Richtfestes des Humboldtforums, 12. Juni 2015. (Deutschlandradio / Matthias Dreier)

Innovative, radiophone Autorenproduktionen aus den Genres Feature, Hörspiel und Klangkunst werden vorgestellt und diskutiert. In der aktuellen Ausgabe der Kurzstrecke präsentieren wir unter anderem Stück von Jürgen Piechutta und Antje Vowinckel. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj