Seit 09:07 Uhr Im Gespräch
 
Freitag, 6. Mai 2016MESZ09:24 Uhr

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 18.05.2012

Slouch Hat Comeback 1

Cage100 (Ursendung)

John Cage, amerikanischer Komponist, Schrifsteller und Philosoph, 1979 (AP)
John Cage, amerikanischer Komponist, Schrifsteller und Philosoph, 1979 (AP)

Seinen ersten großen Kompositionsauftrag erhielt John Cage im Jahr 1942 für eine Hörspielmusik: "The City Wears a Slouch Hat" ("Die Stadt trägt Schlapphut") ist ein Text des Beat-Poeten Kenneth Patchen. Der lässt eine allwissende, allmächtige Figur namens "The Voice" durch die Straßen von Chicago wandern.

Cage entwarf eine ambitionierte Partitur für Großstadtgeräusche und elektronische Klänge - nur um wenige Tage vor der Ausstrahlung eine herbe Abfuhr zu erhalten: Seine Vorstellungen seien nicht realisierbar, hieß es im Columbia Broadcasting Studio, und so schrieb Cage in aller Eile eine Ersatzkomposition.

Das ursprüngliche Manuskript ist verschollen, gibt aber immer wieder Anlass zu Spekulationen: Cage könnte hier den Grundstein für seine spätere Arbeit mit Stille und Zufall gelegt haben.

Im Auftrag von Deutschlandradio Kultur imaginieren sieben Audiokünstler der Gegenwart den Weg von "The Voice" durch Städte wie New York, Berlin und Bangalore.


Von Sam Auinger/Bruce Odland, Budhaditya Chattopadhyay, Peter Cusack, Chantal Dumas, Stella Luncke/Josef Maria Schäfers, Hannes Strobl

Produktion: Deutschlandradio Kultur 2012
Länge: ca. 50"


Slouch Hat Comeback 2

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Tutorial Cageomat (rtf)

Klangkunst

Vom Winde verwehtTrilogie für Windgeneratoren
Kühe auf einer Wiese zwischen modernen Windrädern (Imago / CHROMORANGE)

"Trilogie für Windgeneratoren" ist eine Komposition für Wind und Flügelschlag. Drei riesige Windräder erzeugen hier einen wechselnden Klang, der von Mikrophonen aufgenommen und per Funk in einen abgeschlossenen Raum übertragen wird. Mehr

Vom Winde verwehtDas Wetter in Offenbach
Thomas Stiegler fährt mit dem Fahrrad von Frankfurt nach Offenbach und hat ein Aufnahmegerät dabei.  (Hauke-Christian Dittrich, dpa picture-alliance)

Seit vielen Jahren fährt der in Frankfurt lebende Komponist Thomas Stiegler mit dem Fahrrad mehrmals pro Woche nach Offenbach. An mehreren Tagen begleitete ihn ein Aufnahmegerät, befestigt am mitgenommenen Rucksack.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj