Dienstag, 2. September 2014MESZ03:58 Uhr

Klangkunst

UrsendungTexte für nichts
Der Autor Reinhard Jirgl blickt am 07.10.2013 am Rande der Verleihung des Deutschen Buchpreises 2013 im Rathaus Römer in Frankfurt am Main (Hessen) in die Kamera. Der Preis für die beste literarische Neuerscheinung des Jahres ist mit insgesamt 37 500 Euro dotiert.

Wuchernde Sprachgebilde, gestörte Lesbarkeiten und eine eigenwillige, lautmalerische Orthografie. Die Texte von Reinhard Jirgl führen geradewegs in das Innerste der Sprache: Zu ihrer Form. Mehr

Ursendungmikromusik: Phantom Orchard

Im Rahmen des Festivals "mikromusik" ist das elektronisch-akustische Duo "Phantom Orchard", bestehend aus Zeena Parkins und Ikue Mori, zum ersten Mal in Berlin zu hören. Mehr

UrsendungSonic Portait of the Funkhaus Nalepastraße
Rundfunkgelände Nalepastraße 20. Oktober 2004

Von 1956 bis 1990 sendete der Rundfunk der DDR aus dem Funkhaus in der Nalepastraße. Heute befinden sich auf dem Gelände Tonstudios und Proberäume. Die Musikerin Kathy Alberici hat sich umgesehen und in einem ungenutzten Gebäudetrakt stolpert sie über alte Tonbänder.Mehr

weitere Beiträge

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 23.11.2012

Semelles de vent

Von Bruno Letort

Reproduktion eines Fotos des französischen Dichters Arthur Rimbaud
Reproduktion eines Fotos des französischen Dichters Arthur Rimbaud (AFP)

Von seinem Geliebten Paul Verlaine wurde er einst als der "Mann mit den Windsohlen" bezeichnet. Und in der Tat: Arthur Rimbauds Leben ist voller Bewegung. Als literarisches Naturtalent entwirft er bereits in jungen Jahren wundersam-fantastische Welten, nur um kurze Zeit darauf bereits endgültig mit der Schriftstellerei zu brechen.

In den kommenden Jahren führen ihn seine Wege über mehrere Kontinente, er bereist die Welt von Hamburg bis Genua und von Zypern bis Harare.

Der Komponist Bruno Letort zeichnet die Stationen einer rastlosen Existenz nach, die sowohl geistig als auch körperlich immer wieder an ihre Grenzen stößt.


Stimmen: Ghédalia Tazartès, Eténèsh Wassié
Violine: Pauline Vernet
Viola: Sylvie Carasco
Cello: Myriam Teillagory
Gitarre und Elektronik: Bruno Letort
Produktion: DKultur/INA-GRM/France Musique/France Culture 2011
Länge: 50"04


Bruno Letort, geboren 1963 in Vichy, Frankreich, ist Komponist, Gitarrist und Produzent. Für Radio France schuf er das Plattenlabel Signature und die Musiksendung "Tapage Nocturne".