Seit 23:05 Uhr Fazit
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 23:05 Uhr Fazit
 
 

Sein und Streit

Sendung am 26.06.2016 um 13:05 Uhr19.06.2016
Das Model Gina-Lisa Lohfink am 1.6.2016 im Gerichtsaal mit ihren beiden Anwälten zum Auftakt des Prozesses gegen sie wegen Falschaussage. (picture alliance / dpa / Klaus-Dietmar Gabbert)

Debatte über Sexualstrafrecht Gegen Stereotypen in den Köpfen

Der Fall von Model Gina-Lisa Lohfink hat die Debatte um das Sexualstrafrecht zusätzlich befeuert. Für viele steht fest: Opfer von sexueller Gewalt werden in Deutschland nicht genügend geschützt. Die Philosophin Hilkje Hänel hält weder das "Ja"- noch das "Nein"-Modell für praxistauglich.

Die Skyline der brasilianischen Stadt Sao Paulo bei Nacht (dpa/ picture-alliance/ Marcus Brandt)

Sterne und ihre Wirkung auf DenkerUnerleuchtete Philosophen

Ein Drittel der Menschen kann heute die Milchstraße nicht mehr sehen, weil auf der Erde zu viel Licht ist. Wäre das zu Kants Zeiten schon passiert, hätte der womöglich weniger philosophische Erkenntnisse gehabt. Was bedeutet das für die Zukunft?

12.06.2016
Die Politologin und Philosophin Hannah Arendt  (picture alliance / dpa)

Banal oder radikalWie können wir das Böse denken?

Freiheit als Gefahr: Die Philosophin Bettina Stangneth warnt in ihrem neuen Buch vor "Bösem Denken". Ausgehend von Immanuel Kant und Hannah Arendt weiß sie, dass freies Denken durchaus Übles intendieren kann.

Seite 1/36
Juni 2016
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Nächste Sendung

26.06.2016, 13:05 Uhr Sein und Streit
Das Philosophiemagazin

Religionen

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur