Seit 14:30 Uhr Vollbild
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 14:30 Uhr Vollbild
 
 

Nachspiel / Archiv | Beitrag vom 01.01.2012

Segeln über den Schnee

Vor 50 Jahren erfunden, erst heute "in": das Snow-Kiten

Von Alexa Hennings

Hoch über den Bergen (AP)
Hoch über den Bergen (AP)

Jahrzehnte mussten vergehen, bis sich die anfängliche Sportart für Verrückte und Lebensmüde zu einer Trendsportart gemausert hat. Fast vergessen sind die, die auf diese Idee kamen: Die Freiburger Brüder Dieter und Udo Strasilla und der Schweizer Andrea Kuhn.

Nach einigen halsbrecherischen Experimenten mit Rundkappenschirmen erfanden sie das Skywing-System. Mittels einer Stange vor dem Körper ließen sich die Segel fortan steuern und man konnte im Schnee kreuzen wie beim richtigen Segeln auf dem Wasser. Das war die Geburtsstunde für fast ein Dutzend neue Sportarten: Kite buggying, Kite Surfing, Kiteboarding, Skisailing, Sandboarding und eben das Snow-Kiten.

Doch die Erfinder landeten mit ihren Drachenseglern einfach zu früh in der Weltgeschichte. Denn als sich all diese Sportarten vor etwa zehn Jahren zu Trendsportarten entwickelten, waren Strasillas Patente gerade abgelaufen. Unterwegs mit den Kite-Pionieren im Schweizer Engadin, wo alles begann.


Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat.

Nachspiel

Sportschützen und ihre TreffsicherheitVolltreffer ohne Ende
Militär-Weltmeisterin mit der Sportpistole: Monika Karsch (picture alliance / Bernd Thissen)

Mit Mentaltraining und technisch hochausgefeilten Sportgewehren arbeiten Sportschützen daran, immer präziser zu treffen. Denn wer mit den heutigen High-Tech-Geräten nicht die Höchstzahl - eine Zehn - trifft, der kann bei internationalen Wettbewerben nicht mithalten.Mehr

Olympia ohne Moskau?Russland sieht sich als Opfer
Die olympische und die russische Flagge nebeneinander. (dpa-Bildfunk / AP / Patrick Semansky)

Wenn am Montag die WADA in Toronto ihren Bericht zu möglicherweise vertuschten Dopingproben bei den Winterspielen 2014 veröffentlicht, dann könnte die Sportwelt vor einem beispiellosen Beben stehen. Und Russland vor einem Komplettauschluss bei den Olympischen Spielen in Rio. Mehr

US-Fechterin Ibtihaj MuhammadIm Kopftuch zu Olympia
Die US-Fechterinnen  Dagmara Wozniak, Anne-Elizabeth Stone, Mariel Zagunis und Ibtihaj Muhammad; hier bei den World Fencing Championships in Budapest um August 2013 (picture alliance / dpa)

Hijab unterm Helm: Säbel-Fechterin Ibtihaj Muhammad aus den USA wird wohl die erste Frau sein, die ihre Wettkämpfe mit Kopfbedeckung bestreitet. Die 30 Jahre alte afroamerikanische Muslimin will damit Vorbild für junge Sportlerinnen sein. Sie will aber auch eine Medaille mit nach Hause nehmen.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur