Hörspiel / Archiv /

Schiff im Sturm Berg Mond Meer ganz und gar schwerelos

Etel Adnans Reise durch Leben und Länder, Reihe: Kunststücke

Von Klaudia Ruschkowski und Etel Adnan

Gisela Trowe spricht eine der Rollen in "Schiff im Sturm Berg Mond Meer ganz und gar schwerelos".
Gisela Trowe spricht eine der Rollen in "Schiff im Sturm Berg Mond Meer ganz und gar schwerelos". (Deutschlandradio - Sandro Most)

Etel Adnan, Schriftstellerin und Malerin, zählt zu den großen kosmopolitischen Künstlern der arabischen Welt. Ihr Leben ist eine permanente Reise zwischen Kulturen, Sprachen und Orten, verfolgt von Kriegen und Bürgerkriegen, begleitet von Dichtern und Malern, getragen von den Elementen.

Im Zentrum ihrer Lebensreise ein Berg: der Mount Tamalpais, gegenüber von San Francisco. Und Beirut, die Stadt, in der sie 1925 geboren wurde. Am 9. Juni 2012 beginnt die Kasseler dOCUMENTA(13), auf der Etel Adnan erstmals in einem eigenen Raum ihre bildnerischen Arbeiten präsentieren wird.

Übersetzungen: Klaudia Ruschkowski, Christel Dormagen, Eva Moldenhauer u.a.
Komposition und Klavier: Frangis Ali-Sadé
Mitarbeit und Regie: Jean-Claude Kuner
Darsteller: Etel Adnan, Gisela Trowe, Iris Erdmann, Imogen Kogge
Ton: Andreas Narr
Produktion: DKultur 2008
Länge: 69’06

Klaudia Ruschkowski, geboren 1959, Dramaturgin, Übersetzerin.

Anschließend: Ein aktuelles Gespräch mit Etel Adnan

Links bei dradio.de:

Stehende Frau (Kunststücke) & Nachricht aus Londons Tate Modern (Ursendung)

SAM (Ursendung aus der Reihe Kunststücke) & Knock Out (Deutsche Erstsendung)

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Hörspiel

20 Jahre DeutschlandradioHimmelgänger

Walter Schmiedinger, Peter Matic, Alfred Cybulska, Walter Renneisen (v.lks.)

Seit nun bald 30 Jahren machen die vier älteren Kollegen am Himmelfahrtstag ihren "Himmelgang". Dieses Jahr begleitet sie ein junger Kollege für das Protokoll. Erst ab dem zweiten Jahr darf er am Gespräch teilnehmen, also schweigt er.

100. Geburtstag von George TaboriWas seid ihr nur für Menschen?

Der Autor George Tabori

George Tabori entdeckte in den 30er-Jahren seine Liebe zur Literatur. In die USA emigriert, lernte er in Hollywood die Stars der Literaten- und Filmszene kennen.

UrsendungBlumen für Otello

Die Autorin Esther Dischereit 

Der Generalbundesanwalt übernahm zehn Jahre nach dem ersten rassistisch motivierten Mord am 11.11.2011 die Ermittlungen.