Seit 11:07 Uhr Tonart
 
Freitag, 29. April 2016MESZ11:57 Uhr

Fazit / Archiv | Beitrag vom 30.05.2012

Schicksalsgemeinschaft im Gefängnis

"Meine Freiheit, Deine Freiheit" von Diana Naecke

Von Anke Leweke

"Meine Freiheit, Deine Freiheit" begleitet zwei Frauen, die sich im Gefängnis kennengelernt haben. (AP)
"Meine Freiheit, Deine Freiheit" begleitet zwei Frauen, die sich im Gefängnis kennengelernt haben. (AP)

Zwei Frauen, die sich im Gefängnis kennenlernen, und ein Gefängnisleiter, der mit unorthodoxen Methoden vorgeht: Diana Naecke weckt durch ihre Dokumentation Mitgefühl für die Frauen, zeigt aber auch viel über die Institution Gefängnis.

Über mehrere Jahre verfolgt die Regisseurin das Schicksal zweier Frauen, die sich in einem Gefängnis kennenlernen. Kübra ist quasi im Gefängnis aufgewachsen, dort begegnet sie der aus Äthopien stammenden Salema.

Während ihrer gemeinsamen Haftzeit treffen sie auf den Gefängnisleiter Matthias Blümel, der mit ungewöhnlichen und auch unorthodoxen Methoden bei seiner Arbeit vorgeht.

Die Kamera wird hier zur mitfühlenden Komplizin, so dass sich die beiden Frauen öffnen, und uns mit in ihre Lebensgeschichte nehmen. Gleichzeitig ist "Meine Freiheit, Deine Freiheit" aber auch eine Studie über die Institution Gefängnis.

Dokumentarfilm, Deutschland 2012, 84 Minuten

Mehr bei deutschlandradio.de

Externe Links:

Filmhomepage "Meine Freiheit, Deine Freiheit"

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsNeues vom Nuschler
Udo Lindenberg bei der Präsentation der Ausstellung "Udo. Die Ausstellung" auf Schloss Neuhardenberg (picture alliance / dpa)

Sänger Udo Lindenberg veröffentlicht pünktlich zu seinem 70. Geburtstag im Mai sein neues Album "Stärker als die Zeit". Die "FAZ" hat sich jeden Song genauer angehört und zitiert etwas ängstlich den Künstler selbst: "Ich komm’ an/auf der goldnen Landebahn".Mehr

weitere Beiträge

Fazit

Verleihung des Nannen-PreisesRückkehr mit brillantem Jahrgang
Zeitungen hängen an einem Kiosk. (picture alliance / dpa / Martin Gerten)

Der vom Magazin "Stern" ausgelobte Nannen-Preis für herausragende journalistische Leistungen wird in diesem Jahr ohne Preisgeld verliehen. Dennoch gab es so viele Einreichungen wie nie. Mehr darüber erfahren wir vom Leiter der Henri-Nannen-Schule im "Fazit"-Gespräch.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj