Mittwoch, 2. September 2015MESZ06:27 Uhr

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsEin harmonischer Nachrufchor in Moll
Der Regisseur Wes Craven steht vor einem Filmplakat zu "Red Eye" (picture alliance /dpa /PA Parsons)

In großer Dankbarkeit würdigt die Filmkritik den verstorbenen Schöpfer von Freddy Krueger. Zum Tod des US-Regisseurs Wes Craven zieht die "SZ" den Hut vor einem "der intelligentesten Filmemacher seiner Generation". "Große Kunst" fasst die "taz" dessen filmisches Schaffen zusammen.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

Giotto-Ausstellung in Mailand Wegbereiter der Renaissance
Jesus am Kreuz des italienischen Malers Giotto di Bondone (imago/Kyodo News)

Jesus mit menschlichen Antlitz. Entgegen seiner Zeitgenossen malte Giotto di Bordone im 14. Jahrhundert reale Menschen, mit unterschiedlichen Gesichtern. Giotto begründete damit die Malerei der Renaissance. Im Mailänder Palazzo Reale sind jetzt seine Meisterwerke zu sehen.Mehr

weitere Beiträge

Fazit / Archiv | Beitrag vom 30.05.2012

Schicksalsgemeinschaft im Gefängnis

"Meine Freiheit, Deine Freiheit" von Diana Naecke

Von Anke Leweke

"Meine Freiheit, Deine Freiheit" begleitet zwei Frauen, die sich im Gefängnis kennengelernt haben. (AP)
"Meine Freiheit, Deine Freiheit" begleitet zwei Frauen, die sich im Gefängnis kennengelernt haben. (AP)

Zwei Frauen, die sich im Gefängnis kennenlernen, und ein Gefängnisleiter, der mit unorthodoxen Methoden vorgeht: Diana Naecke weckt durch ihre Dokumentation Mitgefühl für die Frauen, zeigt aber auch viel über die Institution Gefängnis.

Über mehrere Jahre verfolgt die Regisseurin das Schicksal zweier Frauen, die sich in einem Gefängnis kennenlernen. Kübra ist quasi im Gefängnis aufgewachsen, dort begegnet sie der aus Äthopien stammenden Salema.

Während ihrer gemeinsamen Haftzeit treffen sie auf den Gefängnisleiter Matthias Blümel, der mit ungewöhnlichen und auch unorthodoxen Methoden bei seiner Arbeit vorgeht.

Die Kamera wird hier zur mitfühlenden Komplizin, so dass sich die beiden Frauen öffnen, und uns mit in ihre Lebensgeschichte nehmen. Gleichzeitig ist "Meine Freiheit, Deine Freiheit" aber auch eine Studie über die Institution Gefängnis.

Dokumentarfilm, Deutschland 2012, 84 Minuten

Mehr bei deutschlandradio.de

Externe Links:

Filmhomepage "Meine Freiheit, Deine Freiheit"