Dienstag, 21. Oktober 2014MESZ17:07 Uhr

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Fazit

Brasiliens KulturszeneZerrissen wie nie
Blick auf die Stadt Rio de Janeiro und die Bucht, links ist die Christusstatue zu sehen 

Wenige Tage vor der Stichwahl um das Präsidentenamt streiten die Kulturschaffenden in Brasilien über die Frage, für wen sie ihr Kreuz machen sollen. Die Auseinandersetzung wird emotional geführt - und verursachte sogar das Aus einer Filmfirma.Mehr

FilmmusikKlänge für den Kampf gegen den Hai
Pierre Brice (l) als Apachen-Häuptling Winnetou und Lex Barker als sein Blutsbruder Old Shatterhand in einer Szene des Karl-May-Films "Im Tal des Todes". Lex Barker sitzt auf einem Pferd mit einem Gewehr in der Hand. Beide schauen in die Ferne.

Moderne Musik für einen Stummfilmklassiker: Bei den Filmmusiktagen Sachsen-Anhalt üben sich zum Beispiel junge Komponisten. Doch auch die renommierten Vertreter kommen in Halle auf ihre Kosten und es gibt eine Ehrung für den Komponisten der Winnetou-Musik.Mehr

OperDie Verehrer sind allesamt Trottel
Das Gebäude des Nationaltheaters in München, einer der Spielorte der Bayerischen Staatsoper. Vor dem Gebäude steht das Reiterdenkmal des ersten Königs von Bayern, Max I. Joseph.

In "Die Sache Makropulos" lebt die Hauptfigur Emilia Marty ohne zu Altern, umschwärmt von Liebhabern mehrerer Generationen, und fragt sich: Weiterleben oder doch endlich sterben? Musikalisch gelingt diese tragikomische Oper, doch hapert es bei der Regie.Mehr

weitere Beiträge

Fazit / Archiv | Beitrag vom 06.08.2012

"Samos als Ort für kreative Gedanken"

Leiterin Konstantia Gourzi zur Eröffnung des Samos Young Artists Festivals

Konstantia Gourzi im Gespräch mit Eckhard Roelcke

Die musikalischen Begegnungen sollen über die Insel hinaus eine Wirkung entfalten.
Die musikalischen Begegnungen sollen über die Insel hinaus eine Wirkung entfalten. (Stock.XCHNG / John Jarvis)

Mit Musik neue Haltungen und Ideen entwickeln, diesen Beitrag soll das Young Artists Festival auf der griechischen Insel Samos zur Krise leisten, so die Komponistin Konstantia Gourzi. In diesem Jahr wollte sie als Festivalleiterin besonders den Austausch von Künstlern aus Ost und West ermöglichen.

Die Krise in Griechenland bezeichnete Gourzi als Zeit des Übergangs: Wie bei einem Waldbrand, nach dessen Ende auch wieder das Grün sprießen könne, werde auch diese schwierige Phase in ihrer Heimat überstanden werden. Sie sei vielmehr eine Chance für das Land, Gedanken und Haltungen zu erneuern und durchzustarten, so die griechische Komponistin.

Das Young Artists Festival versteht sie im ersten Jahr ihrer Leitung als Plattform, die im Mittelmeer ein Treffen und den kreativen Austausch von Künstlern aus Ost und West ermöglichen soll. Daher seien Musikerensembles aus Israel, der Türkei, Griechenland, Island, Deutschland und den USA mit dabei.

Die Musikerinnen und Musiker kämen auch nicht nur für einen Tag, um aufzutreten und wieder abzureisen, sondern blieben die ganze Woche der Festivaldauer gemeinsam auf der griechischen Insel, erläuterte Gourzi, um einen echten Dialog zu ermöglichen.

Das vollständige Gespräch mit Konstantia Gourzi können Sie mindestens bis zum 8.1.2013 als MP3-Audio in unserem Audio-on-Demand-Angebot nachhören.

Service:
Das Samos Young Artists Festival findet vom 6. bis 12.8.2012 auf der griechischen Mittelmeerinsel Samos statt.

Mehr zum Thema auf dradio.de:
Diskussionen und Sparpläne zur Euro-Rettung - Griechenland verhandelt über Milliarden-Sparprogramm, (Dradio, Aktuell)
Boom und Krise Griechenland verliert Touristen an die Türkei, (DKultur, Die Reportage)

Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

Diskussionen und Sparpläne zur Euro-Rettung
Boom und Krise

Externe Links:

Samos Young Artists Festival