Sonntag, 26. Oktober 2014MEZ04:01 Uhr

Die Reportage

FrankreichLebendige Erinnerung
Das französische Ruinendorf Oradour-sur-Glane war 1944 Schauplatz eines Kriegsverbrechens der Waffen-SS, bei dem der komplette Ort zerstört und fast alle seine Einwohner ermordet wurden.

Deutsche Stimmen in den Ruinen des französischen Dorfes Oradour: Wo vor 70 Jahren auf Deutsch befohlen wurde, alle Einwohner zu ermorden, arbeiten jetzt freiwillige Helfer gegen den Zerfall der Mauern an.Mehr

TV-TalksFrau Illner und Herr Huber

800 Sendungen in zwölf Jahren: Erich Huber sitzt regelmäßig im Publikum von TV-Talkshows - und das mit Leidenschaft. Wir haben ihn durch seine Fernsehwoche begleitet.Mehr

ParaguayMusik aus Abfall
Das Schild am Eingang der "Escuela de Música" in der Armensiedlung Bañado in Paraguays Hauptstadt Asunción.

Cateura liegt am Rande der Hauptstadt Paraguays – und ist die Müllkippe der Stadt. Kein Ort für Musik? Der Abfallexperte und Hobbygitarrist Favio Chavez hatte eine geniale Idee: aus Müll Instrumente zu machen. Mehr

weitere Beiträge

Die Reportage / Archiv | Beitrag vom 12.08.2012

Rüstung D

Die Waffenschmieden der Republik

Von Axel Schröder

Ein Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 - darf er von Deutschland aus verkauft werden?
Ein Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 - darf er von Deutschland aus verkauft werden? (picture alliance / dpa - Krauss-Maffei Wegmann)

Anfragen bei acht Unternehmen, endlose Telefonate, verschickte Arbeitsproben. Vergebliches Warten auf Rückmeldungen, Nachhaken, wieder Warten, wieder Nichts. Schließlich die freundlichen Absagen. Seit Februar hat Axel Schröder versucht, hinter die Mauern der deutschen Rüstungsbetriebe zu blicken.

<p>Ein schwieriges Unterfangen, denn so viel Hinhalten, Wiedervorlagen und Geheimniskrämerei hat er noch nie erlebt. Seine Hartnäckigkeit führte ihn schließlich in einige Betriebe der Rüstungsindustrie. Er sprach mit überzeugten Waffenproduzenten, mit ihren Gegnern und mit ihren Lobbyisten. Darf Deutschland mit Waffen Geld verdienen?<br /><br />Der Graben zwischen Kritikern und Befürwortern ist unüberwindbar.<br /><br /><papaya:media src="0a0ac7865d37c5c63477a7c6dc0e2325" rspace="5" bspace="5" width="144" height="108" align="left" resize="abs" subtitle="Autor Axel Schröder" popup="yes" />Axel Schröder: &quot;Bei dem Thema gibt's ja zwei Aspekte: Zum einen liest man über das, was innerhalb der Waffenindustrie passiert, so gut wie gar nichts. Die schotten sich sehr nach außen ab. Und auf der anderen Seite ist Deutschland drittgrößter Waffenexporteur der Welt. Die Herausforderung ist, loszugehen und zu schauen: Wie ticken die Menschen, die dort arbeiten?&quot;<br /><br /><br /></strong>Manuskript zur Sendung als <papaya:file src="a851aae96158174f393182c247e00115" text="PDF" hint="PDF" />-Dokument oder im barrierefreien <papaya:file src="0aa0b6d24cb67fa9a9a4cb7d1b742ac7" text="Textformat" hint="Textformat" /></p>