Seit 05:05 Uhr Aus den Archiven
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 05:05 Uhr Aus den Archiven
 
 

Reihen und Schwerpunkte

Parteien im Umbruch (imago/IPON)

Auf der Suche nach WählernParteien im Umbruch

Vor vier Jahren wähnte sich CDU-Chefin Angela Merkel auf dem Höhepunkt ihrer Popularität – 41,5 Prozent der Wähler haben sich für die Union entschieden. Nun hat sich vieles verschoben. Sieben Parteien könnten im Bundestag ab September sitzen. Wie gestaltet sich der Kampf um die Wähler?

Haushaltsauflösung (Stephan Morgenstern )

Erben und VererbenDer Nachlass und seine Nebenwirkungen

Viel ist gesagt und geschrieben worden über die ungerechte Verteilung des Reichtums in Deutschland, die maßgeblich mit dem Vererben von Geld und Besitztümern zu tun hat. Aber man kann nicht nur Geld, Immobilien und Kunstwerke erben.

Das Spedale degli Innocenti in Florenz (imago/Leemage)

"Fazit"-Sommerreihe Museen jenseits der Norm

Vom 1. bis zum 6. August stellen wir Museen vor, die nicht unbedingt groß in der Öffentlichkeit stehen, die kurios sind, manchmal auch schräg, in jedem Fall aber ungewöhnlich.

Seite 1/9

Im Gespräch

Brigitte Mang"Ich kann Gärten lesen"
Brigitte Mang, neue Direktorin der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz (dpa / picture alliance / Hendrik Schmidt)

Gärten sind seit jeher ihre Leidenschaft. Nun ist Brigitte Mang seit wenigen Wochen Direktorin der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz und verantwortlich für sieben in die Auenlandschaft der Elbe eingebettete Schloss- und Gartenanlagen.Mehr

weitere Beiträge

Lesart

weitere Beiträge

Studio 9

weitere Beiträge

Tonart

Die US-Folkszene unter Donald TrumpMit Empathie gegen Antipathie
Der Musiker Billy Bragg mit einer Gitarre.  (picture alliance / dpa / PA Zak Hussein)

Einmal im Jahr treffen sich Folk-Musiker und -Fans in Kansas zu einer großen Konferenz. Noch nie war die Stimmung so politisch aufgeladen wie in diesem Jahr unmittelbar nach Trumps Amtsvereidigung, sagt Musikjournalist Michael Kleff. Doch die Szene zeigt sich kämpferisch.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur