Donnerstag, 2. Juli 2015MESZ23:35 Uhr

Klangkunst

Reihe: Hörschwellen (1/3)Zone de Silence
Sonnenuntergang in der Sonora-Wüste in Mexiko. (picture alliance / dpa / Jerzy Dabrowski)

Im Norden Mexikos liegt die "stille Zone": 400.000 Quadratmeter Wüste, die sich beim aufmerksamen Hinhören als ganz und gar nicht still entpuppen. Hier hat die Radiomacherin Amandine Casadamont Klänge und Geräusche gesammelt. Mehr

Reihe: Hörschwellen (2/3)Vor der Stille
Mann mit Kopfhörer (imago stock&people)

Der Jazzmusiker Stefan Winter reiste mit seiner Partnerin Mariko Takahashi um die Welt. Sie erkundeten entlegene Wälder, ferne Küsten, urbane Räume und sammelten Töne. Winter reiht diese zu 12 akustischen Stillleben.Mehr

Reihe: Hörschwellen (3/3)Sounds like Silence
Der amerikanische Komponist und Schriftsteller John Cage  (picture alliance / dpa / Jörg Schmitt)

John Cage’s Klavierstück 4′33'' revolutionierte vor über 60 Jahren das Verhältnis von Musik und Stille, von Kunst und Werk, von Künstler und Publikum. Während der drei Sätze I Tacet, II Tacet, III Tacet erklingt kein einziger intendierter Ton. Mehr

weitere Beiträge

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 13.07.2012

PSI 847

Ursendung

Von Eliane Radigue

Eliane Radigue am Synthesizer (Arman)
Eliane Radigue am Synthesizer (Arman)

Eliane Radigue ist die große Außenseiterin der französischen Klangkunst. Nach ihren Anfängen in der musique concrète mit Pierre Schaeffer und Pierre Henri schlägt sie rasch eigene Wege ein, begegnet bildenden Künstlern wie Arman und Yves Klein, arbeitet mit Tonbandschleifen und Rückkopplungseffekten.

1970 entdeckt sie den ARP Synthesizer, der 30 Jahre lang ihr Schaffen prägt: Weite Klangflächen von höchster Präzision und Transparenz, die zwingende Eleganz der Einfachheit - das sind Radigues Markenzeichen. So zu hören bereits in ihrer ersten Synthesizer-Komposition 'PSI 847'.

30 Jahre nach der Uraufführung präsentieren wir das Werk erstmals im Radio. Interpretiert wurde es von dem französischen Klangkünstler Lional Manchetti bei einem Konzert des "Club Transmediale" (CTM) im Hebbel am Ufer Berlin.


Realisation: Lionel Marchetti
Produktion: Autorenproduktion/CTM-Festival 1972/2012
Länge: 54"30

Eliane Radigue, 1932 in Paris geborene Komponistin. Goldene Nica der Ars Electronica 2006.

Konzert-Mitschnitt vom CTM-Festival am 31. Januar 2012, HAU 1 Berlin


Aktuelle Ausschreibung:
10. Concours International d'Art Radiophonique Luc Ferrari