Seit 01:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
 
 

Programm: Vor- und Rückschau

Seit 01:05 Uhr

Tonartaufnehmen

Americana
Moderation: Kerstin Poppendieck

Tagesprogramm Freitag, 29. Januar 2016
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Art's Birthday 2
Von Michael Lentz, Michael Wertmüller und Gunnar Geisse
Aufzeichnung des Konzertes vom 17.01.2016 aus der Schaubühne Lindenfels, Leipzig
Länge: ca. 54'30
(Ursendung)

Deutschlandradio Kultur beteiligt sich mit einem Konzert in der Schaubühne Lindenfels, Leipzig. Unter dem Motto „100 Jahre Dada“ feiern zeitgenössische Klangkünstler die Aktualität der Kunstströmung, die 1916 in Zürich begann.

Michael Wertmüller (Schlagzeug), Michael Lentz (Text & Stimme) und Gunnar Geisse (Gitarre & Elektronik) greifen die sprachliche und gedankliche Wucht des Dadaismus auf. Wertmüller ist bekannt für sein hochenergetisches und gleichzeitig präzises Schlagzeugspiel. Er trifft für das Konzert erstmals auf den Lautpoeten und Schriftsteller Michael Lentz, dessen musikalische Textkompositionen nicht zuletzt in der radikal verspielten Dadalyrik wurzeln. Ergänzt wird die Konstellation durch den Gitarristen und Komponisten Gunnar Geisse.

Gunnar Geisse, geboren 1962 in Gießen, ist Gitarrist und Komponist. Als Improvisationsmusiker erweitert er sein Instrument oft elektronisch zur „Laptop Guitar“.

Michael Lentz, geboren 1964 in Düren, ist Schriftsteller, Lautpoet, Literaturwissenschaftler und Musiker. Seit 2006 ist er Professor für literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig.

Michael Wertmüller, geboren 1966 in Thun / Schweiz, lebt als Komponist und Schlagzeuger in Berlin. Er arbeitete unter anderem mit Peter Brötzmann, Christoph Schlingensief, Dea Loher und Reinhard Jirgl.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Weltmusik
Moderation: Wolfgang Meyering

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Korbinian Frenzel

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 150 Jahren: Der französische Schriftsteller Romain Rolland geboren

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Thomas Weißer
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Wirtschafts-Werte-Gemeinschaft
Europa ist nicht am Ende, sondern steht am Anfang
Von Alois Berger

07:30 Nachrichten

07:40 Alltag anders

The Beatles
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

07:50 Interview

Wohin mit den Elite-Milliarden? Wie geht's weiter mit der Exellenzinitiative?
Gespräch mit Manfred Prenzel, Bildungsforscher, Vorsitzender des Deutschen Wissenschaftsrates

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

Queerer Hip-Hop
Angel Haze auf Tour in Deutschland
Gespräch mit Elissa Hiersemann

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

'Mein Leben für die Natur' von Joseph H. Reichholf
Rezensiert von Johannes Kaiser

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Helfen Sie als Weltraummediziner auch den Erdenbürgern?
Katrin Heise im Gespräch mit Professor Hanns-Christian Gunga, Direktor des Institut für Physiologie am Zentrum für Weltraummedizin und Extreme Umwelten an der Berliner Charité

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

Mops des Monats Januar
Von Hans von Trotha

Sprachspiele in der Weltrevolution
'Die Tutoren'
Jörg Plath im Gespräch mit dem Autor Bora Ćosić

"Orpheu" von Fernando Pessoa
Rezensiert von Jörg Magenau

Straßenkritik
'Johannisnacht' von Uwe Timm
Von Elke Schlinsog

Ihr Buchhändler empfiehlt
Gespräch mit Ansgar Weber, Buchhandlung Seitenblick aus Leipzig

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Vincent Neumann

Zum Tod von Paul Kantner, Gründungsmitglied von Jefferson Airplane

Die Hohe Kunst der leichten Kost
RIAS-Legende Horst Jankowski
Gespräch mit dem Klarinettisten Rolf Kühn

Das muss man gehört haben - oder auch nicht
Von Uwe Wohlmacher

11:30 Musiktipps

11:35 Klassik

Das Geheimnis des Dirigierens
Kinostart 'Dirigenten - jede Bewegung zählt'
Von Heidi Mottl

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: Katja Schlesinger und Frank Meyer

12:50 Mahlzeit

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

Querfeldein
Moderation: Panajotis Gavrilis

Gestrandete Flüchtlinge: Invasion der Wale
Von Klaus Nothnagel

Deutsche Feministen gegen Sexismus seit 1886
Von Eleonora Pauli

Verrückter Schlapphut
Verfassungsschutz beobachtet Ex-Chef Roewer?
Von Henry Bernhard

Fliegendes Spaghettimonster und der Kampf für Piratenmütze auf dem Ausweis
Von Dieter Bub

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Gesa Ufer

Für immer Punk? Johnny Rotten wird 60 and Punk is alive as ever!
Gespräch mit der Übersetzerin Conny Lösch

CTM-Festival
Ein Porträt des Gast-Kurators Rabih Beaini
Von Hartwig Vens

Krieg im Klangfeld!
Klangkünstlerin Susan Philipsz in Bregenz
Von Astrid Mayerle

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Entdeckertag

Tierisch menschlich
Wie Tiere sich helfen und Streit schlichten
Von Verena von Keitz
Moderation: Patricia Pantel

Gute Freunde helfen einander. Sie teilen, was sie haben, packen mit an, wenn einer alleine zu schwach ist, und gehen dazwischen, wenn jemand kommt und Streit sucht. Klingt danach, als würden wir hier von Menschen reden? Nicht nur. Auch Tiere schlichten Streit, sie kümmern sich, wenn ein Artgenosse verletzt ist und machen gemeinsame Sache, wenn es darum geht, zum Beispiel an etwas zu Fressen zu kommen. Denn auch sie leben nach dem Motto: Gemeinsam sind wir stark. Wie sie sich umeinander kümmern, zusammenarbeiten, Streitereien klären - und wie ähnlich sie uns dabei oft sind, das erzählen wir im 'Kakadu'-Feature.

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Carsten Beyer

Das muss man gehört haben - oder auch nicht
Von Uwe Wohlmacher

Visionen einer neuen Welt?
Streifzug durch die Ausstellung 'Seismographic Sounds'
Von Florian Fricke

Warum Phil Collins kein Comeback starten sollte
Von Martin Risel

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer und Christian Rabhansl

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Wortwechsel

Forum Frauenkirche
Unmöglicher Frieden? Syrien und der Mittlere Osten als internationaler Kampfplatz
Podium:
- Patriarch Gregorios III., Oberhaupt der melkitischen griechisch-katholischen Kirche
- Martin Durm, SWR-Auslandskorrespondent
- Jürgen Trittin, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss
- Dr. Michael Lüders; Politik- und Wirtschaftsberater, Publizist und Autor
Moderation: Alexandra Gerlach, Deutschlandradio Kultur
Aufzeichnung vom 19.01.2016 aus der Frauenkirche Dresden

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"

Deutsch-jüdisches Exil in Schweden
Jüdische Minderheitenerfahrung, Identitätsfindung als Wegweiser
Von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Biblische Anspielungen
Alte, biblische Texte sind in der modernen hebräischen Literatur immer noch präsent - aber wie lassen sie sich verständlich übersetzen?
Von Gerald Beyrodt

Zum Schabbat: Stufenlieder König Davids in der Vertonung von Raimund und Waltraud Rennebaum

Moderation: Mirjam Reusch-Helfrich

19:30 Uhr

Zeitfragen. Literatur

"Leben ist nur ein wandelnd Schattenbild"
Das Theater des flämischen Regisseurs Luk Perceval
Von Thomas David

In der Inszenierung von Steinbecks "Früchte des Zorns", die Ende Januar in Hamburg Premiere hat, geht es um Flucht, Vertreibung und das Ankommen in einer fremden Welt.

Der 1957 in Flandern geborene Regisseur Luk Perceval hat in den letzten Jahren wiederholt durch seine radikalen Romanbearbeitungen auf sich aufmerksam gemacht. Nach Hans Falladas 'Jeder stirbt für sich allein', Fjodor Michailowitsch Dostojewskijs 'Die Brüder Karamasow', Günter Grass’ 'Die Blechtrommel' und dem ersten Teil seiner in Kooperation mit der Ruhrtriennale entstandenen Zola-Trilogie, zeigt er ab dem 23. Januar am Hamburger Thalia Theater John Steinbecks 'Früchte des Zorns'. Thomas David hat Perceval bei den Proben begleitet und die Inszenierung von Steinbecks Epos über die Migration amerikanischer Landarbeiter beobachtet, das vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Flüchtlingswelle von neuer Aktualität zu sein scheint. Neben Perceval, der seine Lesart des 1939 erschienenen Klassikers erläutert und Einblicke in seine Arbeitsweise gibt, kommen auch die Schauspieler und andere Mitarbeiter des Regisseurs zu Wort.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Live aus dem Konzerthaus Berlin

Claude Debussy
"Le martyre de Saint Sébastien" Vier sinfonische Fragmente

Henri Dutilleux
"Tout un monde lointain..." Konzert für Violoncello und Orchester

ca. 20.55 Konzertpause

Henri Dutilleux
"Métaboles" für großes Orchester

Claude Debussy
"La Mer" Drei sinfonische Skizzen für großes Orchester

Konstanze von Gutzeit, Violoncello
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Marek Janowski

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Oliver Thoma

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Eckhard Roelcke

Spitzentitel im Frühjahrsprogramm
William Boyds neuer Roman 'Die Fotografin'
Von Tobias Wenzel

Seismographic Sounds
Ausstellungsprojekt beim CTM Festival
Von Florian Fricke

Krieg im Klangfeld!
Klangkünstlerin Susan Philipsz in Bregenz
Von Astrid Mayerle

23:30 Kulturnachrichten

Januar 2016
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Radiorecorder

Unsere Empfehlung heute

Kapitulation der KünsteDer Reiz des Scheiterns
Ist das Scheitern nur Misslingen? (imago)

Der amerikanische Soziologe Richard Sennett hat Scheitern einmal als das große Tabu der Moderne bezeichnet. Erfolg und Karriere, Leistung und Gewinnmaximierung sind in unserer heutigen Gesellschaft mehr denn je gefragt.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Kalenderblatt

Lancelot "Capability" BrownDer Garten als Gesamtkunstwerk
Sheffield Park and Garden in Uckfield in East Sussex in Großbritannien. Ein Garten geplant vom englischen Landschaftsarchitekten Lancelot "Capability" Brown.  (imago / CTK / Libor Sojka )

Ein englischer Landschaftsgarten vermittelt oft den Eindruck, als ginge man durch ein Stück unberührte Natur und ist doch bis ins Detail geplant. Das Konzept geht maßgeblich auf den Landschaftsgärtner Lancelot "Capability" Brown zurück, der heute vor 300 Jahren getauft wurde.Mehr

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Breitband

(Bild: Deutschlandradio)
Im Internet vervielfältigen sich neue Inhalte, Formen und Vertriebswege. Darüber hinaus beschleunigt die Digitalisierung die Konvergenz der traditionellen Kanäle Zeitung, Hörfunk und Fernsehen. Breitband ist ein wöchentliches, aktuelles Magazin, das diese vielschichtigen Prozesse aufzeigt, analysiert und einordnet.

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur