Sonntag, 23. November 2014MEZ10:51 Uhr
November 2014
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Thema

Karl der GroßeKunstsinniger Barbar
Eine Figur Karls des Großen steht am 16.06.2014 in Aachen (Nordrhein-Westfalen) im Centre Charlemagne. Die Ausstellung "Karl der Große, Macht, Kunst, Schätze" ist vom 20.06.2014 bis zum 21.09.2014 in Aachen zu sehen. 

Er war einer der Gründungsväter Europas: Karl der Große hat die karolingische Renaissance eingeleitet. Eigentlich sei es ihm aber nur um die Legitimierung seiner Macht gegangen, meint Kunsthistoriker Michael Imhof. Mehr

weitere Beiträge

Im Gespräch

weitere Beiträge

Radiofeuilleton - Bühne

AfrikaMit einer Komödie die Realität kritisieren
Porträtfoto von Samir Yusuf Omar

Regisseurin Carla Guimaraes hat die dramatische Geschichte der somalischen Läuferin Samia Yusuf Omar auf die Bühne gebracht. Die junge Frau wurde erst bei Olympia bejubelt - und ertrank später als Flüchtling vor der Küste Italiens.Mehr

weitere Beiträge

Radiofeuilleton - Kino und Film

Dokumentarfilm"Die Alm is wie so a Sucht"
Die Sennerin Lisa Schlagbauer mit ihren Kühen auf einem Bergkamm auf der Rampoldalm in Oberbayern am 15.07.2004.

Es ist eine uralte Kultur, die langsam und weitgehend unbemerkt in Deutschland verschwindet: die kleinen Bauernhöfe. Regisseur Matti Bauer hat für seine Langzeitdokumentation eine bayerische Jungbäuerin zehn Jahre begleitet. Mehr

weitere Beiträge

Wissenschaft und Technik

Drogen"Kommt ein guter Rauch"
Vier E-Shishas

Eine E-Shisha ist wesentlich kleiner als die orientalische Wasserpfeife und ähnelt in der Funktion einer elektronischen Zigarette. Die meist sehr bunten elektronischen Shishas machen Jugendliche glücklich − Eltern und Suchtexperten sind hingegen besorgt.Mehr

weitere Beiträge

Profil

Sendung vom 26.06.2014

Poetry-SlamSelbstzweifel in Reime verpackt

Poetry-Slammerin und Psychologie-Studentin Julia Engelmann während einer NDR-Fernsehsendung

Poetry-Slammerin Julia Engelmann wurde mit einem einzigen Video im Internet schlagartig bekannt. Nun hat sie ein Buch herausgebracht und geht damit auf Tour. Den Rummel um ihre Person sieht sie gelassen.

Sendung vom 20.06.2014
Blick auf das Münchner Rathaus, aufgenommen am 11.03.2003.

Chor der Woche Leichtigkeit für die Deutschen

Es ist ein kleines Ensemble für Laien mit Anspruch - und eine feste Größe in der Münchner Musikszene: der Chor "Catchatune". Die Brasilianerin Lilian Zamorana versucht vor allem, Leichtigkeit zu vermitteln.

Sendung vom 19.06.2014Sendung vom 18.06.2014
Tom Franz

TV-ShowEin deutscher Koch begeistert Israel

Die TV-Kochshow "Masterchef" erzielte in Israel Rekord-Einschaltquoten - und gewonnen hat sie ein Einwanderer aus Deutschland. Tom Franz begeistert mit seiner modernen koscheren Küche ein ganzes Land.

Sendung vom 17.06.2014
Schäfer bewahren Tier- und Pflanzenarten und drohen bald selbst auf die "Rote Liste" der aussterbenden Berufe zu geraten

NaturraumDer mit den Lämmern zieht

Früher trennte der "Todesstreifen" Deutschland in zwei Hälften. Jetzt ist daraus ein "grünes Band" entstanden, ein einzigartiger Naturraum, der von Menschen wie dem Schäfer Bernd Bodmann geschützt wird.

Sendung vom 16.06.2014
Fiona Bennett findet, der Hut spiele mit den Facetten der Persönlichkeit.

HutmacherinDie Kopfschmückerin

Die gebürtige Engländerin Fiona Bennett ist eine der wenigen Hutmacherinnen Deutschlands. Ihre Stücke haben schon prominente Köpfe verziert, wie die von Schauspielerin Katie Holmes. Sie selbst geht nie ohne.

Sendung vom 13.06.2014
Partitur mit einer Gesangsstimme

Chor der WocheLeiblich und weiblich

Die Berliner Sängerinnen von "Women in Black" sind der Barbershop-Musik regelrecht verfallen - lustvoll und erfolgreich. Der Stil entstand Mitte des 19 Jahrhunderts in den USA und war ursprünglich eine reine Männerdomäne war.

Sendung vom 12.06.2014
Ein Organist bedient in München in der katholischen Kirche St. Sylvester beim Spielen die Tasten der Orgel.

WeltmeisterschaftTorjagd mit Filmmusik

Mit Fußball hatte Stephan von Bothmer eigentlich nichts am Hut. Bis er gebeten wurde, ein Deutschlandspiel auf der Orgel zu begleiten. Seitdem hat er eine treue Fangemeinde - völlig unabhängig davon, wie das Spiel ausgeht.

Sendung vom 11.06.2014
Straßenmusiker können beim "Troubadour"-Wettbewerb von McKinley Black antreten.

AsphaltkulturBürokratisch verordnete Straßenmusikerin

Vor acht Jahren hat die gebürtige Amerikanerin McKinley Black in Berlin einen Singer-Songwriter-Wettbewerb für Straßenmusiker ins Leben gerufen: "Troubadour – Modern Ministrels". Mittlerweile kommen die Teilnehmer aus der ganzen Welt.

Sendung vom 10.06.2014
Französisches Denkmal am Hartmannsweilerkopf in den Südvogesen in Frankreich das im 1. Weltkrieg in den Jahren 1914/15 stark umkämpft war.

Erster WeltkriegOmas Erlebnisse in Comic-Bildern

Es sind die Eindrücke der kleinen Leute aus dem Ersten Weltkrieg, die die im Elsass geborene Illustratorin Anne Teuf in ihren Zeichnungen darstellt. Vier Jahre hat sie sie ins Netz gestellt, jetzt erscheint der Comic in Buchform.

Sendung vom 06.06.2014
Drei Schweine stehen in einem Stall und gucken in die Kamera.

Chor der WocheGesang aus dem Schweinestall

Die Brandenburger Ortschaft Klein Leppin hat gerade mal 60 Einwohner. Dennoch gibt es dort ein Opernhaus: Im Schweinestall der einstigen LPG wird jedes Jahr ein Stück inszeniert. Mit dabei ist der Klein Leppiner Opernchor.

Sendung vom 05.06.2014
Glücklicher Gewinner: Der französische Schauspieler und Regisseur Guillaume Gallienne mit den Cesar-Trophäen für seinen Film "Les Garcons et Guillaume, a table" 2014 in Paris.

Filmische Biografie"Ich war lange verwirrt"

Seine Mutter zog ihn wie ein Mädchen auf – aus Verzweiflung, weil ihr drittes Kind wieder ein Junge war. Mit "Maman und ich" hat er seine eigene Lebensgeschichte verfilmt.

Sendung vom 04.06.2014
Skyline von Los Angeles

MuseumsgründerinEinfach ist langweilig

Eva Sweeney kam vor fast 20 Jahren nach Kalifornien, um Architektur zu studieren. Damals hätte sie nie gedacht, dass sie später einmal ein Museum gründen und leiten würde. Doch genau das tut sie nun in Los Angeles.

Sendung vom 03.06.2014
Die Künstlerin Vanessa Stern in ihrem Stück "Das Kapital der Tränen"

Fun & Feminismus"Heulen kann jede"

Lachen auf Kosten der Frauen mit all den abgedroschenen Klischees – das ist nicht das Ding der Komikerin Vanessa Stern. Sie beweist mit einer Show, dass auch starke, selbstbewusste Frauen lustig sein können.

Sendung vom 02.06.2014Sendung vom 30.05.2014
Blick auf einen Flur mit Strafgefangenen in einem Gefängnistrakt der JVA-Bayreuth am Mittwoch (03.03.2004). Die Bayreuther JVA ist mit Landsberg am Lech für den Erstvollzug zuständig. Bis hin zu lebenslänglich haben die Rund 700 Strafgefangenen hier abzusitzen

Chor der Woche Freiheit schnuppern für einen Abend

Jeder kann im Gefangenenchor der JVA Bayreuth mitmachen, vorausgesetzt, er hat eine Straftat begangen und sitzt dort ein. Und ob Kleinkrimineller oder Schwerverbrecher - für viele ist das Singen das Highlight der Woche.

Sendung vom 29.05.2014
Ellen Blumenstein, Chefkuratorin KW Institute for Contemporary Art, Berlin ("Kunst-Werke")

Kunst-WerkeEine fast schon mythische Berlin-Geschichte

Wenn am Donnerstag die 8. Berlin-Biennale beginnt, rücken auch die "Kunst-Werke" wieder ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Seit 2013 leitet Ellen Blumenstein die "KW" als zweite Direktorin. Ins Zentrum der Berliner Kunstszene gelangte sie auf Umwegen.

Sendung vom 28.05.2014
Der Gründer des Eichborn Verlags, Vito von Eichborn, steht mit seinem Kater an einem See hinter seinem Haus in Schleswig-Holstein.

BuchmarktVerzettelt mit Leidenschaft

Mit Geschmacklosigkeiten – wie dem "kleinen Arschloch" des Comic-Autors Walter Moers – hat der Verleger Vito von Eichborn große Erfolge gefeiert. Nun ist er 70, doch an Ruhestand will er noch lange nicht denken.

Sendung vom 27.05.2014
Auschwitz-Birkenau

Holocaust-ÜberlebenderDer Erinnerungsarbeiter

Elf Jahre alt war Otto Dov Kulka, als er 1943 nach Auschwitz deportiert wurde. Nach dem Krieg wurde er Historiker. Doch zwischen seiner Arbeit als Wissenschaftler und seiner Erfahrung als Holocaust-Überlebender zog er eine scharfe Trennlinie.

Sendung vom 26.05.2014Sendung vom 23.05.2014
Hier wird der große Auftritt stattfinden: in der berühmten Carnegie Hall in New York.

Chor der Woche Von Hamburg nach New York

Es war, als beginne ein Märchen: Ein Veranstalter aus den USA entdeckt im Internet das Video des Chors des Hamburger Goethe-Gymnasiums. Prompt folgt die Einladung in die berühmte Carnegie Hall. Lange bleibt unklar, ob sich die jungen Sänger die Reise leisten können.

Sendung vom 22.05.2014
Die Schauspieler Devid Striesow (l) und Katharina Schüttler in einer Szene des Films "Zeit der Kannibalen"

Zelluloid mit AnspruchMit Filmen die Welt verändern

Der Filmemacher Johannes Naber wurde mit seinem Flüchtlingsdrama "Der Albaner" bekannt. Sein neues Werk "Zeit der Kannibalen" ist eine bitterböse Groteske über kaltblütige Unternehmensberater. Der Regisseur hofft, den Zuschauern neue Perspektiven aufzeigen zu können.

Sendung vom 21.05.2014

Schauspiel "Lachen ist die einzige Konstante"

Die gebürtige Österreicherin Valerie Pachner ist seit dieser Spielzeit Ensemble-Mitglied am Residenztheater München. Neben ihrer Theaterarbeit hat die 26-Jährige in Kurzfilmen und einem Kinofilm von Thomas Woschitz geschauspielert.

Sendung vom 20.05.2014Sendung vom 19.05.2014
Der Autor Szczepan Twardoch, Aufnahme vom März 2014 beim Literaturfestival lit.Cologne in Köln

BestsellerautorAls wäre es eine große Party

Mit "Morphin" gelang Szczepan Twardoch, 35, in Polen sein Durchbruch. Es ist ein mutiges Buch über einen Helden in der Männlichkeitskrise, der das Leben in vollen Zügen genießt und sich dabei selbst verliert.

Seite 1/92