Album der Woche / Archiv /

Pop: "Older Than My Old Man Now"

Von Loudon Wainwright III

CD "Older Than My Old Man Now"
CD "Older Than My Old Man Now" (Proper Records)

Am 22. Studioalbum des US-amerikanischen Musiker und Schauspieler Loudon Wainwright III sind fünf Generationen seiner Familie beteiligt. Unter anderem gibt es auf "Older Than My Old Man Now" Duette mit seinem Sohn Rufus und seiner Tochter Martha. Loudons Karriere begann in der New Yorker-Folkszene Ende der 1960er Jahre. 1970 erschien sein Debütalbum. Neben der Musik ist die Schauspielerei sein zweites Standbein.

Label: Proper Records
EAN: 0805520030984

Kritikerstimmen:
Ist man erst Mal älter als 60, wird die Familie zunehmend wichtiger: Man kann ja nie wissen, wie sich das Leben noch so entwickelt. Loudon Wainwright III hat seine neue CD "Older Than My Old Man Now" zu einer Art akustischem Familientreffen genutzt und seine musizierenden Kinder und gute Freunde zu einer großen Songparty eingeladen. Loudon Wainwright III zeigt sich hier als Künstler mit überschäumender Energie, Lebensfreude und ungeheurer musikalischer Vielschichtigkeit. Ich finde so sollten nicht nur musikalische Familientreffen immer sein.
(Wolfgang Meyering)

Loudon Wainwright III präsentiert uns mit dem neuen Album nichts weniger als seine musikalischen Memoiren. Es ist eine Familiengeschichte in Liedern, und das nicht nur mit ihm - für einige Songs haben sich gleich mehrere Wainwright-Generationen zusammengefunden. Allein das ist berührend, diese Familie zu erleben, der Wainwright-Dynastie so nahe zu kommen. Aber auch dem derzeitigen Vorstand beim Rückblick aufs Leben zu lauschen, ergreift. Die Tiefe liegt weniger in den Worten der Songs, als in der gesamten Atmosphäre, die diese Platte umgibt: Froh, melancholisch, traurig, glücklich - all das, was ein gutes, reiches Leben ausmacht. Loudon Wainwright III kann nicht nur ein Lied davon singen.
(Christine Watty)

Album der Woche

Folk-RockMusik von Hipstern mit Vollbart

CD-Cover "With Light And With Love" von Wood

Die Folk-Band "Woods" aus Brooklyn meldet sich wieder. Seit 2005 hat das umtriebige Trio seinen Fans fast jährlich etwas Neues geboten. Jetzt kommt ihr bisher stärkstes Album.

Blues, Country, FolkAuseinandergeblasene dunke Wolken

Schwarz-Weiß-Foto von einem hellen Auto, dass in der palmenbewachsenen Auffahrt eines Hauses steht

Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 hat das kanadische Bandprojekt Timber Timbre vier Studioalben veröffentlicht. Nach einer dreijährigen Pause erscheint nun mit "Hot Dreams" das neueste Werk des Trios.

 

Radiofeuilleton - Musik

PopVerschlungene Klanglandschaften

CD-Cover: Thus Owls "Turning Rock"

Das schwedisch-kanadische Duo "Thus Owls" begibt sich mit seinem dritten Album "Turning Rock" auf die Spuren einer Familiengeschichte. Sängerin Erika und Gitarrist Simon Angell gelingt samt Begleitband eindringlicher Pop.

UnikatSchwule Country-Musik

Im Jahr 1973 ist das erste offen schwule Country-Album der Welt erschienen. Es hieß „Lavender Country", wie die Band selbst. Jetzt wurde es wiederveröffentlicht. Es kostete damals mehr als nur den Job einer Radiomoderatorin in Seattle, weil sie einen Song namens „Cryin' These Cocksucking Tears" gespielt hat.

Im Jahr 1973 ist das erste offen schwule Country-Album der Welt erschienen. Es hieß "Lavender Country", wie die Band selbst. Jetzt wurde es wieder veröffentlicht.

TangoZwischen Bandoneon und E-Gitarre

Komponist und Bandoneon-Spieler Marcelo Mercadantes neues Album Justamente

Als Argentinier ist der Komponist und Bandoneon-Spieler Marcelo Mercadante ein Kenner heimischer Tango-Traditionen. Auf seinem neuen Album "Justamente" sind nun Stücke versammelt, die allesamt aus seiner Feder stammen.