Freitag, 22. August 2014MESZ21:43 Uhr

Verwandte Links

Blog: Wem gehört Deutschland?

Auf der Suche nach Schätzen ohne Besitzer, unterwegs im Land der Ideen und nachts im Wald: Sechs Reporter des Deutschlandradio erzählen Geschichten und suchen die Antwort auf die Frage: Wem gehört Deutschland?

Interview

weitere Beiträge

Reportage

KongoSupernasen im Regenwald
Ein bewaffneter Ranger im Virunga-Nationalpark in der Republik Kongo

Im kongolesischen Virunga-Nationalpark leben seltene Tierarten, wie der Berggorilla, die durch Wilderer und Milizen bedroht werden. Deutsche Kripobeamten und Schweizer Kollegen bilden Wildhüter aus, um mit einer Hundestaffel gegen die Gefahr vorzugehen.Mehr

weitere Beiträge

Tacheles

Bestechung Korruptes Deutschland?

Bei der Korruptionsbekämpfung gibt es hierzulande noch viel zu tun, sagt Christian Humborg, Geschäftsführer von Transparency International Deutschland. Während es in der Wirtschaft Fortschritte gebe, bestehe in der Politik großer Nachholbedarf.Mehr

weitere Beiträge

Ortszeit

Der russische Präsident Wladimir Putin vor der sechs Meter langen Zar-Kanone im Kreml in Moskau.

Russland und die EUPazifismus neu denken

Freiheit und Frieden: Die Europäer sollten offensiv zu ihren Werten stehen

Der russische Präsident Wladimir Putin lässt den Kalten Krieg wieder aufleben. In dieser Phase wäre es der größte Fehler des Westens, sich auf dessen Muskelspiele einzulassen, meint der Journalist Thomas Franke. Der demonstrative Verzicht auf Gewalt werde die Russen letztendlich stärker beeindrucken.Politisches Feuilleton | 22.08.2014 07:20 Uhr

Zeitgenössische Aufnahme von Henri Dunant, Schweizer Schriftsteller, Friedensnobelpreisträger (1901) und Gründer des Internationalen Roten Kreuzes.

Vor 150 JahrenErste Genfer Konvention unterzeichnet

Auf dem Schlachtfeld von Soferino sieht Henri Dunant die Toten und entschließt sich zu handeln

Der erste humanitär-völkerrechtliche Vertrag fußt auf der Idee des Schweizer Schriftstellers Henri Dunant. Durch seinen Einfluss entstand 1864 in Genf ein Vertrag mit dem Titel "Konvention zur Verbesserung des Loses der Verwundeten bei den im Felde stehenden Heeren".Kalenderblatt | 22.08.2014 05:50 Uhr

Elias Perabo, der Initiator von "Adopt a Revolution"

Bürgerkrieg in Syrien"Eine zunehmende Warlordisierung"

Netzaktivist Elias Perabo fordert neue politische Strategie für die arabischen Staaten

Elias Perabo von der Organisation "Adopt a Revolution" kritisiert, dass die Politik angesichts des Bürgerkriegs in Syrien vor allem über die Terrororganisation Islamischer Staat spreche. Es gebe so viele unterschiedliche Konflikte in dem Land, die dezentral gelöst werden müssten.Interview | 21.08.2014 07:40 Uhr