Donnerstag, 18. Dezember 2014MEZ10:32 Uhr

Weltzeit

Westsahara Der vergessene Aufstand der Sahrauis
Aminetu Haidar ist die bekannteste Aktivistin für eine von Marokko unabhängige Westsahara.

Seit 1975 hält Marokko die Westsahara besetzt und verwehrt den Bewohnern ein Referendum über ihre Unabhängigkeit. Auch junge Sahrauis fügen sich in das neue System: Sie wollen lieber ein friedliches Leben unter marokkanischer Herrschaft als einen Krieg für die Unabhängigkeit.Mehr

Rumänien Schweigen über die Verbrechen der Securitate
Rumänische Studenten erinnerten 2009 in Bukarest an die Opfer der Revolution 1989.

25 Jahre nach dem Sturz der Diktatur in Rumänien wissen viele Schüler wenig über die Verbrechen unter kommunistischer Herrschaft. Die Lehrpläne sind lückenhaft. Das ärgert die 71-jährige Nina Moica, die nun ihr Schweigen gebrochen hat.Mehr

weitere Beiträge

Weltzeit / Archiv | Beitrag vom 04.01.2011

Ökonomie vor Ökologie?

Brasilianische Umweltpolitik in der Kritik

Von Gottfried Stein

Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff
Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff (AP)

Vor vier Tagen hat Brasiliens Präsident Lula da Silva sein Amt an seine loyale Parteifreundin Dilma Rouseff übergeben. Fraglich ist, ob die "Frau ohne Eigenschaften", wie die Opposition sie beschimpft, je die Popularität Lulas erreichen wird, der wirtschaftlichen Pragmatismus mit offensiver Sozialpolitik erfolgreich verknüpfte.

Eines der Hauptkritikpunkte an Lula war, dass er im Zweifel der Ökonomie Vorfahrt vor der Ökologie gab und gigantische Großprojekte förderte. Gottfried Stein berichtet über das umstrittene Stauprojekt des Rio San Francisco, mit dessen Hilfe der steppenartige Nordosten Brasiliens bewässert werden soll.

Sie können den vollständigen Beitrag mindestens bis zum 4.6. 2011 als MP3-Audio in unserem Audio-on-Demand-Player nachhören.