Mittwoch, 27. August 2014MESZ18:57 Uhr

Hörspiel

Voodoo Child und die Musik als fünftes Element
Der Schallplattenspieler eines Diskjockeys.

Voodoo ist eine geheimnisvolle Religion mit vielen Göttern, die vor bösem Zauber schützen sollen. Sie wohnen in Hütten und Palästen, sie kommen aus Afrika und Haiti, aber in der Musikgeräuschwelt von Susanne Amatosero sind sie überall.Mehr

Gilsbrod
Souffleur/Souffleuse-Arbeitsplatz der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf.

An einem kleinen Stadttheater ist der Souffleuse gekündigt worden. Wie es dazu kam, erzählt die Souffleuse selbst. Sie hat Diven und Dirigenten erlebt - und eines Tages einen Lachanfall bekommen.Mehr

Der hinkende Hund
Blick auf die Hafenpromenade von Nizza.

Der einst angesagte Maler P.P. Linde hat sich, um seine künstlerische Schaffenskrise zu bewältigen, in einen kleinen Ort nach Südfrankreich geflüchtet. Doch die Ruhe, die er dort gesucht hat, hält nicht lange vor.Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel / Archiv | Beitrag vom 24.02.2013

NICHT HIER oder Die Kunst zurückzukehren

Ursendung

Von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla, österreichische Autorin, schreibt Prosa, Hörspiele und Theatertexte.
Kathrin Röggla, österreichische Autorin, schreibt Prosa, Hörspiele und Theatertexte. (picture-alliance / Erwin Elsner)

Fünf Rückkehrer nach Deutschland treffen aufeinander: Idealisten, deren Verträge ausliefen, Karrieristen, die aus privaten Gründen zur Heimkehr gezwungen waren, Gestrandete allesamt. Sie hatten teil am immer größer werdenden Arbeitsmarkt des internationalen Engagements der UNO bis hin zum deutschen Entwicklungsdienst.

Im vermeintlichen Zuhause aber sehen sie sich stärker denn je einer Ortlosigkeit ausgesetzt, die genauso in der deutschen Provinz wie in der großen weiten Welt grassiert - ein ansteckender Virus.

Die Rückkehrer fühlen sich entlassen in eine plötzliche Gleichgültigkeit, jegliches Engagement ist infrage gestellt.

"NICHT HIER oder Die Kunst, zurückzukehren"

Das Hörspiel ist ein bitterböser, zugleich tragikomischer Blick auf eine Welt, in der "Ankommenkönnen" zu einer der kompliziertesten Übungen gerät.


Kirsten Hartung, Tony de Maeyer, Dorothee Metz, Christina Weiser, Klaus Wildermuth (v.lks.)Kirsten Hartung, Tony de Maeyer, Dorothee Metz, Christina Weiser, Klaus Wildermuth (v.lks.) (Deutschlandradio / Sandro Most)
Funkeinrichtung und Regie: Leopold von Verschuer
Komposition: Bo Wiget
Mit:Kirsten Hartung, Dorothee Metz, Tony de Maeyer, Christina Weiser, Klaus Wildemuth
Ton: Lutz Pahl
Produktion: DKultur 2012
Länge: 74"21




Kathrin Röggla, geboren 1971 in Salzburg, Schriftstellerin, lebt in Berlin. Zuletzt: "die unvermeidlichen" (BR 2012).